Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.11.2018 00:36 - Pakistan: Islamischer Führer verhaftet, der die Todesstrafe für Asia Bibi forderte
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Pakistan: Islamischer Führer verhaftet, der die Todesstrafe für Asia Bibi forderte



Pakistan: Islamischer Führer verhaftet, der die Todesstrafe für Asia Bibi forderte
Proteste in Pakistan

Die pakistanische Polizei verhaftete einen der Anführer radikaler Islamisten, die gegen die Freilassung des Gefängnisses Asia Bibi protestierten. Der Priester war der Anführer der Muslime, der die Vollstreckung der Todesstrafe gegen einen Christen forderte.

https://www.pch24.pl/pakistan--aresztowa...bi,64357,i.html

Ein von der Polizei festgenommener radikaler Islamist ist Khadim Hussain Rizvi, der mit der muslimischen Partei Tehreek e Labbaik verbunden ist. Der geistige Führer war einer der Anführer der Proteste gegen die Freilassung der christlichen Frau Asia Bibi. Die Frau wurde wegen Blasphemie gegen Muhammad angeklagt. Nach acht Jahren im Todestrakt wurde die Christin unschuldig befunden. Dies führte zur Wut radikaler Muslime, die in Pakistan leben.

Die Situation in Asien Bibi ist sehr schwierig. Trotz ihres Freispruchs von Gotteslästerung befindet sich die Christin immer noch im Gefängnis. In freier Wildbahn würde sie sich tödlicher Gefahr stellen. Praktisch jeden Tag organisieren Muslime Demonstrationen, bei denen sie die Bestrafung von Asia Bibi und die Vollstreckung der Todesstrafe fordern. Die Situation ist so ernst, dass die Behörden beschlossen haben, Khadim Hussain Rizvi zu verhaften, um seinen Einfluss auf die Demonstranten zu begrenzen und die öffentliche Stimmung zu beruhigen.

Dies sind nicht die einzigen Festnahmen im Zusammenhang mit den Manifestationen in Pakistan und der heißen Atmosphäre unter den Demonstranten. Die Polizei informiert auch über Festnahmen anderer, weniger bedeutender Personen, die mit der Partei Tehreek e Labbaik in Verbindung stehen, die antichristliche Manifestationen mitorganisiert.

Erinnern wir uns daran, dass der Fall Asia Bibi den Präsidenten des Obersten Gerichtshofs in Pakistan, Mian Saqib Nisar, kommentierte. "Der Fall Asia Bibi hat gezeigt, dass das pakistanische Rechtssystem im Wesentlichen versagt hat und die Bürger ihres Rechts auf Gerechtigkeit beraubt werden", sagte er.

Nisar gab zu, dass das Rechtssystem in Pakistan einer Reform bedarf, damit die Bürger in kurzer Zeit Gerechtigkeit fordern können. Im Fall von Asia Bibi vergingen acht Jahre von der Verurteilung bis zum Freispruch, "obwohl es keinen Beweis" für ihre Schuld gab. Ihr Dossier wartete vier Jahre auf eine Prüfung vor dem Obersten Gerichtshof.

In Bezug auf die Bemühungen von Asylsuchenden im Ausland aufgrund von Drohungen durch islamische Radikale, betonte der Präsident des Obersten Gerichtshofs, dass "es die Pflicht des pakistanischen Staates ist, das Leben und die Gesundheit seiner eigenen Bürger zu schützen". Wenn sie daher im Ausland Schutz verlangt, bedeutet dies, dass " Pakistan ist gescheitert. "

DATA: 2018-11-24 15:04
Quelle: Guest.pl, vaticannews.va

Read more: http://www.pch24.pl/pakistan--aresztowan...l#ixzz5XmqPxF6v



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs