Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.12.2018 00:48 - Die Kirche wurde verraten. Irrtum, Unwissenheit, Verwirrung und Lügen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Caponnetto: Die Kirche wurde verraten. Irrtum, Unwissenheit, Verwirrung und Lügen
26.12.18 16:10 von Antonio Caponnetto
Gespräch mit Professor Antonio Caponnetto von Vito Palmiotti



(Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um die Übersetzung von Adelante la Fe - überprüft und genehmigt von Prof. Caponnetto - des italienischen Originals, das von Marco Tosatti in seinem Blog veröffentlicht wurde.)

Anlässlich des XXI. Treffens der katholischen Formation von Buenos Aires, veranstaltet vom Bernhardiner-Kreis von Clairvaux, der vom 5. bis 7. Oktober mit dem Titel "Die Liturgie, Quelle und Ausdruck des Glaubens" stattfand: Der Vater der Lüge weiß es »und mit Monsignore Nicola Bux als Sondergast hatten wir Professor Antonio Caponnetto getroffen, einen Philosophen, Historiker und Dichter. Er sprach nach den Rednern und ist eine prominente Persönlichkeit der katholischen Kirche in Argentinien. Er ist Autor mehrerer Bücher und Artikel und hat mit Klarheit, Offenheit und Hoffnung auf unsere Fragen geantwortet, ungeachtet seiner Sorge um das, was in der Kirche geschieht. Er war ein privilegierter Zeuge der Zahlen von Kardinal Bergoglio, als er Erzbischof von Buenos Aires war. Die Kirche hat betrogen, im Jahr 2010 veröffentlicht. Außerdem habe ich im letzten Jahr keine Informationen darüber erhalten. Von Ischariotismus bis Apostasie , auch über Kardinal Bergoglio, wurde 2013 Papst Franziskus gewählt.

P .: Professor, Sie wissen, dass es in Europa und auch in anderen Teilen der Welt Verwirrung über die Skandale gibt, die in der Kirche aufgetaucht sind. Sie wissen, dass in diesen Skandalen die Hierarchie involviert ist. Es ist sehr schmerzhaft, weil viele Gläubige versucht sind, die Kirche zu verlassen. Trotzdem wächst der Widerstand vieler Katholiken, insbesondere der Laien, in der Welt. Darüber hinaus handelt es sich um treue Laien, die sich nicht damit abfinden, die katholische Kirche in einem solchen Zustand der Trennung zu sehen.

Es ist bereits von einer Neokirche die Rede, die die katholische Kirche ersetzen will. In der Realität sollten Christen der Welt das Evangelium Christi verkünden und nicht die Welt führen - das heißt, wie sehr sie sich Christus widersetzt - zur Kirche. Sie möchten die Welt umarmen und halten, dass dies Jesus Christus will. Wir wissen jedoch, dass Jesus Christus in die Welt gekommen ist, damit er durch ihn gerettet werden kann, indem er sie vom Fürsten dieser Welt nimmt.

Wenn wir uns taufen lassen, werden wir gefragt: "Verzichten Sie auf Satan? Und alle seine Werke? Und all Ihre Pomps? »Und wir antworten:« Ich trete zurück ». Und dann: "Glaubst du an Gott den Vater? Glaubst du an Jesus Christus? Glaubst du an die Kirche? »Und wir antworten:« Ich glaube ». Das ist der Glaube. Heute würde man im Gegenteil sagen, der Glaube stecke in der Krise. Es ist lange her, dass Sie einer der engagiertesten und treuesten Laien der katholischen Kirche sind, der ein katholisches Zeugnis ablegt. Sie wissen, wenn die Gegner der Kirche das Zeugnis der Laien verhindern wollen, nennen sie sie reaktionäre Katholiken, Rechte, Konservative usw.

Im vergangenen Jahr erzählte Kardinal Sarah den Katholiken, die anlässlich der Wallfahrt von Summorum Pontificum in Rom versammelt waren: "Sie sind keine Traditionalisten, Sie sind Katholiken." Die Konfrontation, die in der Kirche beobachtet wird, findet heute nicht zwischen Traditionalisten und Progressiven statt, sondern zwischen Katholiken und Modernisten. Unglücklicherweise spielt Francisco in diesem Zusammenhang eine vieldeutige Rolle, die es dem Papst, der die aktuelle Mode (= modus hodiernus) angenommen hat, dh dem Modernismus, erlaubt , sich legitimiert zu fühlen , da er Papst ist. In dem von Ihnen im Jahr 2010 veröffentlichten Buch " La Iglesia Betrayed" hat er dies alles erwartet, weil er sich in Jorge Mario Bergoglio auskannte und ihn Primas von Pergamon und Kardinal von Laodicea nannte. Diejenigen, die die Apokalypse nicht gut kennen, wissen es nicht, aber Pergamum und Laodicea waren zwei Kirchen, die heute nicht mehr existieren, und der Apostel Johannes machte sie wegen ihres Verrats und ihrer Trägheit vor Gericht. Können Sie uns sagen, was wir aus diesem sehr effektiven Bild lernen können, um den Moment zu verstehen, in dem sich die Kirche gerade befindet?

A .: Ich habe das apokalyptische Bild der beiden Kirchen gerade wegen der Ausdruckskraft erwähnt, die sie haben, da beide Kirchen auf vielfältige, aber konvergente Weise ein Symbol für Verrat, Untreue, Untreue und Abtrünnigkeit sind.

Wie bereits gesagt, ist die Konfrontation zwischen Katholiken und Nichtkatholiken, zwischen Katholiken und Modernisten, zwischen Katholiken und Ketzern. Ich sehe in beiden Kirchen eine johanneische Synthese, eine Synthese des Wandels, des tragischen Übergangs, den wir leben und den ich mit den Worten «vom Ischariotismus zum Abfall» beschrieben habe.

Daher sind für mich Pergamon und Laodizea Kirchen, die jetzt aktuell sind. Es ist etwas, das uns schmerzt und uns trennt. Das alles verursacht mir tiefe Schmerzen. Aber das kann man im Licht der Apokalypse verstehen. Der unter uns bekannte französische Schriftsteller Leon Bloy sagte, als er die neuesten Nachrichten wissen wollte, genügte es, die Apokalypse zu lesen.

Dieser Satz ist sehr bedeutsam. Wenn wir die Apokalypse lesen, verstehen wir das Pontifikat von Bergoglio. Er ist das Oberhaupt dieser beiden Kirchen (Pergamum und Laodicea), oder besser gesagt, einer Kirche, die heute die gleichen Merkmale wie diese erlebt: Er ist abtrünnig, ketzerisch, blasphemisch, sakrilegisch und hinterlistig.

All dies kann Punkt für Punkt demonstriert werden. Keines dieser Adjektive ist übertrieben. Es ist ein einzigartiger Fall von Bergoglio, weil es keine Person gibt, die all dieses Böse synthetisieren kann. Wer Bergoglio in Buenos Aires getroffen hat, weiß, dass es möglich ist. Die Worte, mit denen der Heilige Pius X. die Moderne definiert hat, sind: Synthese aller Häresien. In diesem Fall sieht es klar aus. Ein Beispielknopf: In einem Interview, das Scalfari gewährt wurde, wagte Bergoglio, die Existenz der Hölle zu bestreiten, und ermahnte kürzlich, für die vom Teufel angegriffene Kirche zu beten.

Es gibt zahlreiche Beispiele, aber symbolisch beschränken wir uns auf drei, wie die drei Negationen des heiligen Petrus: Erstens, um zu bestätigen, dass Christus ein Teufel geworden ist; zweitens lobte Luther öffentlich; und drittens, um zu behaupten, dass in der Konsekration eine Änderung in der Funktion der Brot- und Weinarten statt der Transsubstantiation vorgenommen wird.

Aber auch hier ist die Liste Ihrer Missverständnisse endlos. Es handelt sich also nicht um eine persönliche Frage, sondern um Begriffe. Wir beurteilen nicht die Person, sondern die Fehler, die er verbreitet.

Frage: Für die Katholiken ist der Papst eine wichtige Figur, die die katholische Kirche von allen anderen Kirchen und Gemeinschaften unterscheidet. Viele informierte Katholiken haben daher Schwierigkeiten zu glauben, dass das Problem der Papst selbst ist. Darum verstehen Sie, dass es viele Katholiken gibt, die Schwierigkeiten verursachen, vielleicht weil sie kein tiefes Wissen über die Glaubenswahrheiten haben, mit denen der Heilige Vater stolpert. Nicht alle Katholiken sind gebildet, und in der Zwischenzeit nehmen immer mehr Menschen zu. Dann muss man erklären, dass man den kulturellen Hintergrund von Papst Franziskus kennen muss. In Buenos Aires haben sie Kardinal Bergoglio hautnah getroffen. Die Welt kannte ihn nicht und er kümmert sich jetzt um seine Mätzchen. Was kannst du uns dazu sagen?

A .: Alles, was er in Buenos Aires in einem reduzierten Maßstab getan hat, macht es jetzt in großem Maßstab. Dieselben Schäden, die wir hier beobachtet hatten, lassen sie jetzt auf dem Thron von St. Peter sitzen. Ich glaube, dass es vier Möglichkeiten gibt, der Wahrheit entgegenzuwirken: Irrtum, Ignoranz, Verwirrung und Lügen. Hier in Buenos Aires hat Bergoglio so gehandelt, aber das Schlimmste von diesen vier Dingen ist die Lüge, denn sie bringt uns dem Teufel näher, der von Anfang an der Lügner und Lügner ist.

Daher können wir diese Realität nur im Hinblick auf das Geheimnis der Missetat verstehen. Ohne Zweifel lässt Gott es zu Gunsten eines größeren Gutes zu, das wir in diesem Moment möglicherweise nicht verstehen können. In Bezug auf diesen Punkt habe ich viel Hoffnung. Ich fühle mich nicht verzweifelt oder besiegt. Gerade weil diese Situation im Licht der Apokalypse verstanden wird, die ein Buch der Hoffnung und des Trostes ist. Es ist kein Buch von Terror und Verzweiflung. Es ist ein Buch, das uns lehrt, Hoffnung zu haben und uns als kleine Herde zu erkennen. Wenn diese Zeichen erfüllt sind, müssen wir unseren Kopf erheben, weil sich die Erlösung nähert.

Deshalb müssen wir den Katholiken zwei Dinge mitteilen: die sehr ernste Krise, die wir durchmachen; Ich bestehe darauf, es ist eine Reiseroute, die vom Ischariotismus bis zum Apostasie führt. Zur gleichen Zeit müssen wir Hoffnung schöpfen, aber nicht die natürliche, intrahistorische, immanentistische Hoffnung der Unterwelt, sondern die übernatürliche und theologische Hoffnung.

All dies geschieht mit Gottes Erlaubnis für ein höheres Gut. Wir müssen warten Santa Teresa de Ávila sagte, die Hoffnung sei die Tugend des Pilgers. Und das sind wir: Pilger flehen.

Ich möchte jedoch auf etwas bestehen, das die hier anwesenden Freunde kennen. Für mich verursacht diese Situation einen enormen Schmerz, eine Wunde, weil ich einer Generation angehöre, die erzogen wurde, um dem Papst mit Stolz zu dienen. Nicht in der Lage zu sein, ihm zu dienen und ihn zu entblößen, um ihn zu entlarven, verursacht mir großes Leid. Wir fühlen uns in der Seele verletzt, und es ist sehr gewalttätig, sich zu widersetzen, wer den Sitz von San Pedro einnimmt. Dies kann nur von denen verstanden werden, die uns kennen. Aber wir können das, was wir gesehen und gehört haben, nicht zum Schweigen bringen, denn wir erinnern uns an den Satz von St. Paul (1 Kor 5: 5), der behauptet, Satan einem perversen Mitglied der Gemeinschaft gegeben zu haben, das heißt, mit ihm geschnitten zu haben Jeder verstand das Problem.

Heute Vormittag las ich die Nachricht eines 91-jährigen ecuadorianischen Priesters, der aufgrund der Entdeckung seiner Vergangenheit als Pädophiler in den Laienstatus geraten war. Okay, ich stimme zu, aber was ist schlimmer? Die fleischliche oder spirituelle Unzucht? Denn im Buch der Apokalypse gibt es eine geistige Unzucht: die Prostituierte, mit der die Könige der Erde Unzucht begangen haben. Das heißt, die Fälschung der Wahrheit von Jesus Christus. Spirituelle Unzucht ist die Grundlage des Fleisches.

Nun, wie ist es möglich, dass ein 91-jähriger Priester von seinem priesterlichen Status und mit Gerechtigkeit entlassen wird, während spirituelle Gefolgsleute die Kirche weiterhin regieren dürfen? Auch in diesem letzten Fall sollte die vorgesehene Sanktion angewendet werden. Deshalb stimme ich sehr mit dem überein, was Monsignore Viganò von Bergoglio verlangt hat: dass er aus dem Petriner See austritt. Du musst sagen: "Genug, bis hier, tu nicht weh."

Wenn der Kanon von 194 bei Bergoglio angewandt wurde, würde er automatisch als Papst abgetan. Ich bin kein Kanonist, aber wenn unter den gegenwärtigen Umständen der Kanon 194 angewandt würde, wäre es sehr schwierig, die kirchliche Autorität von Bergoglio aufrechtzuerhalten. Es hat so viele Verratungen an der richtigen Lehre gegeben, dass nicht ersichtlich ist, inwieweit die Ausübung dieses Pontifikats legitim ist. Darüber hinaus ist die Legitimität von vornherein zweifelhaft, wenn man das Manöver des sogenannten Klubs von San Galo berücksichtigt, das bereits allen bekannt ist. Es wäre eine echte Reue, eine konkrete Behebung der Fehler, eine aufrichtige Bekehrung, ein Kurswechsel zur Beseitigung der weit verbreiteten Fehler erforderlich. Andernfalls wäre es vorzuziehen, dass er zurücktritt.

Derselbe Paul VI. Hat am Ende seines Lebens erkannt, dass es für jemanden geeignet ist, der stärker ist als er und nicht an seine Schwächen gebunden ist. In diesem Fall gibt es viel mehr Schwäche. In Amoris laetitia, in Veritatis gaudium, in Laudato sì und in Gaudete et al. Gibt es viel mehr als Schwäche: Was ist eine Fälschung der katholischen Lehre?

F.: Viele Laien auf der ganzen Welt stehen, wie Johannes Paul II. Sagte, auf, und was die Situation des Papstes anbelangt, erheben sie das Wort und sagen, was sie wirklich sagen wollen. Laien, die wie hier in der San Bernardo Association ein Beispiel für Widerstand sind. Wie Benedikt XVI. Sagen würde, handelt es sich um die "schöpferische Minderheit", durch die die Kirche wiedergeboren wird. Dies ist die Hoffnung, die sich bereits in vielen Teilen der Welt zeigt. Für so viele Laien, die von den Dubien überrascht sind von den Kardinälen, zur kindlichen Korrektur und sogar zu einem Dossier wie dem, das von Monsignore Viganò vorgestellt wurde - heute morgen sagte mir ein Jesuitenpriester, dass es ein Geschenk Gottes ist, für den Mut, einen Sprecher für das zu haben, was er selbst hat Ich konnte durch Anblick und Hörensagen wissen, welchen Ratschlag, welche Vorschläge wir vorschlagen können, um unter Beachtung der für die katholische Kirche unabdingbaren Funktion des Petriner Primats Gehorsam in der Weise des seligen John Henry Newman in seinem berühmten Toast auszuüben an den Herzog von Norfolk: Gehorsam muss immer mit dem Gewissen verbunden sein; Wir müssen dem Papst gehorchen, wenn er die Hinterlegung des Glaubens bewacht, und nicht, wenn er seine persönliche Meinung äußert. Zusammenfassend: Welchen Rat könnten Sie abschließend in Zeiten des Widerstands geben?

A .: Ich würde sagen, der erste Rat wäre der, den der heilige Petrus uns hinterlassen hat: zu wissen, dass der Teufel wie ein brüllender Löwe auf der Suche nach jemandem ist, der verschlingen kann. Aber wir müssen uns fest im Glauben widersetzen: Der zweite Rat wurde vom hl. Paulus gegeben: Zeit und Zeit für die Wahrheit zu bezeugen, was, wie wir heute sagen würden, politisch unkorrekt ist. Wenn wir nicht sprechen, wird das Zeugnis von den Steinen gerufen. Man muss sogar von den Dächern schreien, die heute die Medien sind. Der dritte Rat besteht darin, alle, die es brauchen, zu erhalten und Hoffnung zu geben. und der vierte wächst in Weisheit und Gnade; und vor allem fürchte dich nicht. Die Dinge hier unten werden passieren, deshalb müssen wir nach denen von Above suchen.

Dies sind die Worte, die der Herr uns in schwierigen Zeiten hinterlassen hat, für diese letzten Zeiten, in denen wir leben. Deshalb sollten wir nicht in Verzweiflung verfallen; Der Herr hat es uns vorher offenbart. Was wir leben, wurde angekündigt. Die Schwierigkeit besteht nicht darin, sich daran zu erinnern, was der Herr uns gesagt hat, sondern zu erkennen, dass wir leben, um ihren Rat umzusetzen.
http://www.marcotosatti.com/2018/12/20/c...sione-menzogna/

Für die Jüngsten betone ich einen bestimmten Rat: Freue dich und freue dich des Herrn. Wir müssen den Kampf mit Freude kämpfen, mit Freude, mit Freude. sonst wird es keine Früchte der Heiligkeit hervorbringen, denn ein trauriger Heiliger ist ein trauriger Heiliger. Deshalb müssen wir uns bemühen, uns zu freuen und zu wissen, dass wir für die Wahrheit kämpfen.

https://adelantelafe.com/caponnetto-la-i...sion-y-mentira/
P .: Das Unbefleckte Herz wird triumphieren.

A .: Völlig zustimmen.

(Übersetzt von Bruno de la Inmaculada / Adelante la Fe)



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die Kirche wurde verraten. Irrtum, Unwissenheit, Verwirrung und Lügen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz