Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.01.2019 00:47 - Editorial: Die falsche Prophezeiung der irdischen Geistlichen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Editorial: Die falsche Prophezeiung der irdischen Geistlichen
Warum? RORATE CÆLI - 22.11.2014


Der falsche Prophetismus der Erdenklassen

Veröffentlicht von Radicati nella fede, November 2013

Vocogno, Diözese von Novara, Italien

In einigen Teilen der Welt bricht ein Krieg aus, und der Klerus aller Ebenen drückt seine Solidarität mit den Opfern und der von ihm betroffenen Bevölkerung aus. Es gibt eine Flut oder ein Erdbeben, und die Nähe im Gebet wird zusammen mit einer Rede an die Behörden kommuniziert, die die Katastrophe nicht abwehren konnten oder deren Hilfe nach dieser Tatsache nur knapp war.

Wir befinden uns in einer Wirtschaftskrise, und die irdischen Kleriker versuchen Ökonomen zu lehren, was sie tun müssen, indem sie Staat und Unternehmen ihr eigenes "Rezept" auferlegen und sie an die Rechte der Arbeiter erinnern.

Heute sind wir an diese unvermeidlichen und routinemäßigen kirchlichen Bulletins gewöhnt, die von den ebenfalls unvermeidlichen Treffen der Bischofskonferenzen erzeugt werden.

Ist dies alles die Aufgabe des katholischen Priesters? Und wenn es bis zu einem gewissen Grad ist, entspricht alles Ihrer Mission?

Trotz aller Predigten einer prophetischen Kirche fehlt die wahre Prophezeiung: die wahre Art der katholischen Prophezeiung nach Gott. Was fehlt, ist der Ruf, zu Gott zurückzukehren.

Von Seiten der Geistlichen dieser Welt wird der Ruf, zu Gott zurückzukehren, nicht gehört! Wir hören diese Worte nicht mehr, die in allen Zeiten und Perioden des christlichen Lebens treu waren und besonders in Zeiten der Not und des Unglücks: "Liebe Brüder und Schwestern, dieses Leiden, dieses Unglück, diese Krise ist ein Aufruf, zu Gott zurückzukehren lass uns nichts Schlimmeres passieren . "

Von den Kanzeln kommt heutzutage keine Stimme mehr klar hervor; dass Gott durch Schmerzen zu uns spricht, nicht nur über seine Zärtlichkeit, sondern auch über unsere Bekehrung: "Brüder und Schwestern, weil wir den Herrn verlassen haben, ist uns das passiert; laßt uns Buße tun und noch einmal zu seinen Geboten zurückkehren . "

Einige werden sagen, dass dies geistiger Terrorismus ist, dass auch das Gerechte leidet und das Kreuz nicht immer eine Folge der persönlichen Sünde ist. Es ist wahr

Ja, es ist wahr, aber der Gerechte, der zu einem schweren Kreuz gerufen wird, tut dies als Entschädigung für die Sünden aller, was die Wahrheit nicht beeinträchtigt, dass Unglück mit Sünde verbunden ist, und es bestätigt es auch.

Ein Text von Pater Calmel (1914-1975), einem großen Dominikaner, ist in dieser Hinsicht sehr beredt. 1968 geschrieben ( "Der Priester und die Revolution, 1914-1968" , Itineraire Nr. 127, November 1968, Seite 37), enthüllt aus christlicher Sicht die Geschichte der Menschheit die Veränderungen, die der weltliche Klerus gemacht hat. Ein weltlicher Klerus, der sich bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in eine falsche Prophezeiung und ein falsches Verständnis der Realität verwandelt hatte:

"Der weltliche Klerus änderte vor allem den ewigen Frieden, die Abrüstung und den sozialen Fortschritt" und lobte die Soldaten, die an der Schlachtfront (am Ende des Ersten Weltkrieges) umgekommen waren, für die "menschliche Emanzipation" nach die Erklärung der Menschenrechte . " Anstatt von Gott zu einer leidenden Welt als Ergebnis eines Krieges zu sprechen, wirkten die Kleriker wie die Sozialisten, so dass die Toten des Ersten Weltkriegs für den menschlichen Fortschritt nützlich waren. Statt ewiger Erlösung war diese Geistlichkeit um die Menschenrechte besorgt!

Zurückkommend auf P. Calmel: “... .die Priester mit einer Vorliebe für das Irdische ended verschmelzenden allmählich den übernatürlichen Messianismus des Königreiches , das mit revolutionären Messianismus der Freimaurerei und den Kommunismus nicht von dieser Welt ist. Diese Priester traten in das "Spiel Caesar" ein, das nach der Revolution von 1789 mehr denn je danach strebte, Gott zu ersetzen, wodurch die Erbsünde und ihre Folgen beseitigt wurden ... ". Das oben Genannte ist schrecklich, da es das Verschwinden des übernatürlichen Lebens impliziert, das Reich der Welt und das ewige Leben. Diese Priester, die die Welt lieben, wurden zu Priestern des Naturalismus, der Religion, die niemals Sünde oder Gnade erwähnt. Sie sorgten sich um die Rechte des Menschen; nicht so, dass die Menschen aus der Hölle gerettet wurden und nachdem sie ein christliches Leben führten, konnten sie den Himmel erreichen. Das Königreich Gottes verschwand, um dem Königreich der Vereinten Nationen Platz zu machen. Calmel noch einmal: "Priester mit einem Hang zur Revolution lehren seit über 20 Jahren eindringlich, dass der Frieden Christi mit der Politik der Vereinten Nationen vermischt und darin vertreten ist."

" Der Priester der Welt, der" irdische "Priester, hat sich [...] verwandelt und ist der Mann des irdischen Messianismus geworden [...] er selbst wird zum Komplizen des modernen Caesar."

Einige werden sagen, dass die Kirche derzeit weniger anfällig für marxistische Geschichtslesungen ist; dass dies eine Gefahr für die Priester der 70er Jahre war, die zum Dialog mit den Marxisten neigten. In gewissem Sinne ist es wahr; Der Kommunismus ist zusammengebrochen und jeder ist ein bisschen "bürgerlicher" geworden. Aber die Revolution der 70er Jahre, Solidarität mit den Arbeitern, wurde durch die bürgerliche Revolution der Solidarität mit dem Kampf um individuelle Rechte ersetzt: die Rechte von De-facto-Paaren, Homosexuellen, die sich scheiden ließen und wieder heirateten die die heilige Kommunion wollen kostenlose Empfängnisverhütung, freie Adoption ... und so weiter. Es ist immer dieselbe Revolution, die der Freimaurer-Säkularismus diktiert. ob es von rechts oder von links ist, hat wenig Relevanz. Es steht immer unter dem Banner der Menschenrechte. In Bezug auf das Problem Gottes und das ewige Leben gibt es nicht einmal einen Hinweis.

"Mehr als eine Million junge französische Christen haben zwischen 1914 und 1918 ihr Leben gegeben. Und die Priester, so die Welt denken - die ungeschickten Zeugen dieses beispiellosen Massakers - können die Wichtigkeit nicht verstehen, wenn wir nicht zu Gott zurückkehren noch schlimmere Wellen erwarten uns. "

"Wenn wir nicht zu Gott zurückkehren" ....... Die irdischen Priester werden das niemals sagen. Sie werden es niemals sagen, weil sie die alten sozialistischen Revolutionen oder die neuen bürgerlichen Liberalen geheiratet haben.

Viele Priester, Schüler dieser "unbeholfenen Zeugen", haben die höchsten Ebenen der Hierarchie erreicht. Sie hören, wie sie diese Dinge über Leid, Katastrophen, Kriege und Morde sagen, aber sie erwähnen niemals die Notwendigkeit, zu Gott zurückzukehren.

Sie drücken ihre Solidarität düster und unanständig aus, während die Welt so tut, als würde sie auf diese Rufe hören, die der üblichen vorgefertigten Schrift entsprechen.

Die Wahrheit ist das einzige, was überraschen könnte.

Wenn ein Priester, selbst aus dem bescheidensten Dorf der Welt, aufstand und sagte: "Brüder, wenn wir nicht zu Gott zurückkehren, wird uns etwas Schlimmeres passieren", dann könnte die Welt wirklich den Mund halten und darüber nachdenken.
https://adelantelafe.com/editorial-el-fa...clero-terrenal/
[Übersetzt von: Ramses Gaona. Originalartikel ]



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Editorial: Die falsche Prophezeiung der irdischen Geistlichen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz