Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.01.2019 00:50 - JOHN-HENRY WESTEN Vom Schreibtisch des Redakteurs.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

JOHN-HENRY WESTEN
Vom Schreibtisch des Redakteurs.


BLOGS DER KATHOLISCHEN KIRCHE Fr 22. Dezember 2017 - 10:32 Uhr EST



Bischof Schneiders Weihnachtsgeschenk: Eine Liste, um den Glauben zu retten
Athanasius Schneider , Katholisch

22. Dezember 2017 ( LifeSiteNews ) - Kasachstan Bischof Athanasius Schneider ist ein sehr praktischer Denker sowie ein großer Theologe, ein Polyglott und einer der mutigsten Prälaten der katholischen Kirche. Letztes Jahr bot er 12 Schritte an, um als katholische Familie in einer ketzerischen Wüste zu überleben . Jetzt bietet er in einem neuen Interview eine "To-do-Liste" für die Zeiten an, in denen wir heute leben.

In einem Interview mit Polonia Christiana ( Polen) stellt Bischof Schneider einen faszinierenden Vergleich der Zeiten der arianischen Häresie mit der aktuellen Krise in der Kirche an.

"Während der großen Krise der Arianer im 4. Jahrhundert wurden die Verteidiger der Göttlichkeit des Sohnes Gottes als" unnachgiebig "und" traditionalistisch "bezeichnet. "Der heilige Athanasius wurde sogar von Papst Liberius exkommuniziert. Der Papst begründete dies mit dem Argument, dass Athanasius nicht mit den orientalischen Bischöfen in Verbindung stehe, die hauptsächlich Ketzer oder Halbketzer seien."

Und jetzt ohne weiteres:

Bischof Schneider's To Do List, um heute den Glauben zu retten

1. Wir müssen die gewöhnlichen Katholiken ermutigen, dem Katechismus, den sie gelernt haben, treu zu sein, um den klaren Worten Christi im Evangelium treu zu sein und dem Glauben, den ihre Väter und Vorfahren ihnen übergeben haben, treu zu sein.

2. Wir müssen Studienkreise und Konferenzen über die ewigen Lehren der Kirche zum Thema Ehe und Keuschheit veranstalten und insbesondere junge Menschen und verheiratete Paare einladen.

3. Wir müssen die Schönheit eines Lebens in Keuschheit zeigen, die Schönheit der christlichen Ehe und Familie, den großen Wert des Kreuzes und des Opfers in unserem Leben.

4. Wir müssen immer mehr Beispiele der Heiligen und vorbildlicher Personen vorlegen, die gezeigt haben, dass sie, obwohl sie die gleichen Versuchungen des Fleisches erlitten haben, dieselbe Feindseligkeit und Spott der heidnischen Welt, sie dennoch mit der Gnade Christi führte ein glückliches Leben in Keuschheit, in einer christlichen Ehe und in der Familie.

5. Wir müssen Jugendgruppen mit reinem Herzen, Familiengruppen und Gruppen katholischer Ehepartner gründen und fördern, die sich für die Treue ihrer Eheversprechen einsetzen.

6. Wir müssen Gruppen organisieren, die moralisch und materiell gebrochenen Familien helfen, allein erziehende Mütter, Gruppen, die beim Gebet und mit gutem Rat helfen, getrennte Paare, Gruppen und Personen, die „geschiedenen und wiederverheirateten“ Menschen helfen, einen ernsthaften Prozess zu beginnen Bekehrung, dh mit Demut ihre sündige Situation erkennen und mit der Gnade Gottes die Sünden aufgeben, die das Gebot Gottes und die Heiligkeit des Ehesakraments verletzen.

7. Wir müssen Gruppen bilden, die Menschen mit homosexuellen Neigungen behutsam helfen, den Weg der christlichen Bekehrung, den glücklichen und schönen Weg eines keuschen Lebens, einzuschlagen und ihnen schließlich diskret psychologische Heilung zu bieten.

8. Wir müssen unseren Zeitgenossen in der neopaganischen Welt die befreiende Gute Nachricht von der Lehre Christi zeigen und predigen: Dass das Gebot Gottes und sogar das sechste Gebot klug ist, ist Schönheit: Das Gesetz des Herrn Es ist vollkommen, die Seele umzuwandeln: das Zeugnis des Herrn ist sicher und macht das Einfache weise. Die Satzung des Herrn hat Recht und erfreut das Herz: Das Gebot des Herrn ist rein und erleuchtet die Augen “(Ps 19 (18): 7-8).

9. Kardinäle, Bischöfe, Priester, katholische Familien, katholische Jugendliche müssen sich sagen: Ich lehne es ab, mich dem neo-paganischen Geist dieser Welt anzupassen, selbst wenn dieser Geist von einigen Bischöfen und Kardinälen verbreitet wird; Ich werde ihren falschen und perversen Gebrauch der heiligen göttlichen Barmherzigkeit und des "neuen Pfingsten" nicht akzeptieren. Ich weigere mich, vor der Statue des Idols der Geschlechterideologie, vor dem Idol der zweiten Ehen, der Konkubinage Räucherkörner zu werfen, selbst wenn mein Bischof dies tun würde, ich werde es nicht tun; Mit der Gnade Gottes werde ich mich entscheiden lassen, die ganze Wahrheit Christi in Bezug auf die menschliche Sexualität und die Ehe zu verraten, anstatt sie zu verraten.

Das vollständige Interview mit Bischof Schneider finden Sie hier .
https://www.lifesitenews.com/blogs/bisho...-save-the-faith
+++
https://www.pch24.pl/synod,9498,tag.html
+++
https://www.pch24.pl/niejasne-procedury-...zy,63207,i.html



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "JOHN-HENRY WESTEN Vom Schreibtisch des Redakteurs." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz