Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.01.2019 00:33 - Deutschland: 41 Prozent Katholiken dachten über den Abfall vom Glauben nach, obwohl die meisten an Jesus glauben
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Deutschland: 41 Prozent Katholiken dachten über den Abfall vom Glauben nach, obwohl die meisten an Jesus glauben



Ein grimmiges Bild des deutschen Katholizismus ergibt sich aus einer vor wenigen Tagen in München vorgelegten Studie. Es stellt sich heraus, dass über 40 Prozent. Katholiken fragten sich mindestens einmal über den Akt des formalen Abfalls.

Jedes Jahr kommen etwa 180.000 Gläubige aus der katholischen Kirche in Deutschland. Zu den Gründen gehören in der Regel der Glaubensverlust, der Skandal zum Skandal für sexuellen Missbrauch und die Meinungsverschiedenheit über den Einwand der Kirche gegen bestimmte Ideen, die in der heutigen Kultur populär sind, beispielsweise Homosexualität.



Es stellt sich nun heraus, dass die Anzahl potenzieller Abtrünniger in Deutschland Millionen in Anspruch nimmt. Laut einer Studie des Sinus-Instituts aus Heidelberg im Auftrag der Erzdiözese München-Friesen waren es sogar 41 Prozent. Deutsche Katholiken haben mindestens einmal in ihrem Leben über formale Abtrünnigkeit nachgedacht. Davon 7 Prozent. Die Befragten waren beinahe entschlossen, diesen Schritt zu tun, und 21 Prozent. er kommt immer wieder auf diese idee zurück.



Die meisten Menschen, die an einen Abfall denken, kommen aus ... der Faulheit nicht aus der Kirche. Den Forschern zufolge wollen sie einfach nicht ins Büro gehen und die erforderlichen Dokumente ausfüllen, um sich bei der Gemeinschaft der Gläubigen abzumelden. Entscheidend sind auch pragmatische Motive. Die Beschäftigten in katholischen Einrichtungen haben Angst vor den Sanktionen des Arbeitgebers, andere hoffen, in Zukunft eine kirchliche Hochzeit zu feiern.



Gleichzeitig positiver, 70 Prozent. Die deutschen Katholiken gaben zu, dass sie an Jesus Christus glaubten und betrachteten seine Anwesenheit in der katholischen Kirche daher als legitim. Eine ähnliche Zahl zeigte, dass kirchliche Zeremonien wie Taufe, Heirat oder Begräbnis für sie wichtig sind; Andere schätzen das soziale Engagement der Kirche sehr.



Ungefähr 25 Prozent Katholiken wurden in der Studie als völlig entfernt von der Kirche betrachtet.



Die anderen üben, obwohl sie auf verschiedene Weise mit der Kirche verbunden sind, selten aus. Wie aus den Daten für 2017 hervorgeht, nimmt die Heilige Messe am Sonntag in Deutschland regelmäßig weniger als 10 Prozent an. treu.

Quellen: domradio.de / pch24.pl

DATUM: 2019-01-25 08:0

Read more: http://www.pch24.pl/niemcy--41-proc--kat...l#ixzz5dnLKWhSX



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Deutschland: 41 Prozent Katholiken dachten über den Abfall vom Glauben nach, obwohl die meisten an Jesus glauben" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz