Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.02.2019 00:05 - Vom Kommunismus zum Islam und dann zum Katholizismus: ein ungewöhnlicher Weg für eine Albanerin, Esmeralda hat einen großen Rosenkranz um den Hals. Als wir sie kennen lernen, hat sie gerade gelernt,ihn zu beten.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

VON ISLAM UMGEBEN - 2
#Scappodallah, der Rosenkranz von Esmeralda
RELIGIONSFREIHEIT2019.02.15
Vom Kommunismus zum Islam und dann zum Katholizismus: ein ungewöhnlicher Weg für eine Albanerin, Esmeralda, die, nachdem sie in einer muslimischen Familie aufgewachsen war, in einem ehemaligen atheistischen Regime, den Katholizismus einst in Italien angenommen hatte.


Moschee in Tirana
Esmeralda hat einen großen Rosenkranz um den Hals. Als wir sie kennen lernen, hat sie gerade gelernt, ihn zu beten. Er erzählt uns mit bewegten Augen. Schon "die Augen". Es ist das erste, was Sie beim Konvertieren bemerken. Der Look ist zum ersten Mal aus der Ferne offen. Ein Schleier der Unzulänglichkeit, der Neuheit heiratet, ein gewisses Verlangen für diejenigen, die es kaum erwarten können, zu erfahren, was er gerade entdeckt hat, die Angst, nicht verstanden oder geleitet zu werden.

Eine Gefahr, die Esmeralda vor seinem Aufenthalt in einer kleinen Stadt in Italien berührte, in der ein junger Priester seinen Durst nach Gebet gesammelt hat, um die Sakramente zu begleiten. "Ich fand einen Priester, der mir die Arme öffnete, und zögerte nicht, mir von Christus zu erzählen, in dem ich die Liebe und die Wahrheit wiederfinde, die der Katholizismus mir offenbart hat: Es ist mein Vater, der mich zum Vater bringt."

Esmeralda kommt nicht von weit her , ist Albaner und wiederholt oft, um keine Angst zu haben, wenn er seine Geschichte erzählt, noch kann das von den meisten Menschen nicht verstanden werden und er muss sogar mit der Wut eines Menschen kämpfen, der nicht in der Lage ist, die Flucht zu verdauen von Allah Er möchte allen seinen Weg vom Überleben zum Leben rufen: auch wenn seine Konversionsreise nicht zu Ende ist. Er ist noch nicht dreißig Jahre alt, hat aber bereits Europa bereist. Zwang sich von seiner Familie und seinem Zuhause zu trennen, weil die kommunistische Diktatur den Albanern nicht zu viel Brot und Freiheit überließ.

Wir sprechen über ein Land, das zuerst dem Osmanischen Reich unterworfen wurdeIm siebzehnten Jahrhundert entdeckte er dank der Propaganda Fide das Christentum, beunruhigt über den wachsenden Terror, den der Islam in diesem zerrissenen Streifen des Balkans geschaffen hatte. Mit dem Zweiten Weltkrieg ist das Zeugnis vom Islam jedoch zum kommunistischen Alptraum übergegangen, wobei der niedrigste gemeinsame Nenner unverändert blieb: Elend und Verfolgung des Katholizismus. Mit der Diktatur von Enver Hoxha ist Albanien das erste atheistische Land für die Verfassung. Wenn es jedoch verfolgt werden sollte, waren die Lieblingsopfer sowieso Katholiken. Es gibt viele Priester, Nonnen, Seminaristen, Bischöfe, die für das Kreuz getötet wurden, weil sie "aus dem Ort" sind, einfach weil sie Christen sind. In "Notizen über den Nahen Osten" lobt Hoxha offen die arabisch-muslimische Zivilisation und die Überlegenheit des Korans in der Bibel.

Heute Albanien, trotz Atheismus seit über vierzig Jahrendes Kommunismus blieb es ein islamisches Mehrheitsland. Esmeralda wurde in eine muslimische Familie hineingeboren und wurde zu den Diktaten des Islam erzogen, was in einem atheistischen Land für die Verfassung möglich war. Erinnern Sie sich, als die Mutter sie bat, nicht zu viel Aufmerksamkeit zu widmen, wenn sie herumging, und diese Ohrringe nicht in der Form eines Kreuzes zu tragen, das sie so sehr mochte, während sie die Bedeutung dieses Symbols immer noch ignorierte. Ramadan erinnert sich an "nur Hunger", sagt er lächelnd. Welches ist das einzige, was in einer Religion übrig ist, wo Askese unbekannt ist. Er erzählt uns von einem Islam, der ihm nichts gegeben hat, und deshalb gab er ihn bald auf: Er konnte keine inneren Befriedigungen finden. Er hatte das Bedürfnis zu beten, zu verehren. Als er eines Tages als Betreuer einer älteren Frau in Norditalien arbeitete, Aus den Zähnen zog er die Bitte heraus, sie zu der Kirche zu begleiten, die so beliebt war. Er kam jeden Tag an diesem Gebäude vorbei, hörte die Glocken läuten und gab ihnen Gelassenheit, hatte aber nicht den Mut, die Tür zu durchqueren. Als die Neugier siegte, veränderte das Leben sie.

Diese erste Erfahrung mit dem Katholizismus fand jedoch keine Antwort . Es gab keinen Priester mit dem Wunsch, ihr zu folgen, sich der Evangelisierung zu widmen und zu erklären, was mit diesem Tempel so weit von einer Moschee aus geschieht. Das Leben hat sie wieder bewegt, dieses innere Verlangen ist nicht erstickt und die Ecke Italiens, die jetzt zu Hause geworden ist, hat ihr einen Pfarrer gegeben, der keine Angst hat, sie zu begleiten. Er erklärt seine Liebe zu Maria und lehnt einen einseitigen Ökumenismus ab, der nur dazu dient, die Unterschiede zwischen Gott und Allah abzubauen.

Wenn Esmeralda an das heutige Albanien denkt, sieht er ein Land, das sich radikal von dem verändert hat, was er als Kind wusste. Wo der Islam stärker ist als je zuvor, wo der Schleier ein allgemeines Symbol ist und nicht aufgegeben werden kann. Wo Imame einen "reinen und gewalttätigen Islam" predigen, wo das türkische Projekt der Islamisierung des Balkans und Europas greifbar ist, angefangen mit den Jungen, die von 15-jährigen in die Türkei geschickt wurden, um Imame zu werden und noch mehr Islamismus nach Albanien zu bringen. Wo Sie mit einem Kreuz um den Hals zurückkommen, ist nicht genau das, was Sie tun sollten. Die fortschreitende Radikalisierung in Albanien hängt vor allem mit der Infiltration der wahhabitischen Ideologie ab Anfang der 2000er Jahre zusammen.

Heute ist Esmeralda glücklich mit dem neuen Leben in Christus und hat nicht die Absicht, einen Schritt zurück zu gehen. "Kosten, die kosten", sagt er und schaut direkt in die Augen. Es gibt nur eine Sache, die nicht hören will und sie nicht gut nimmt, wenn Sie darauf bestehen: "Katholiken und Muslime haben den gleichen Gott". "Wer immer so sagt" runzelt die Stirn und grüßt uns, "Christus hat mein Leben verändert".
http://www.lanuovabq.it/it/scappodallah-...io-di-esmeralda



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Vom Kommunismus zum Islam und dann zum Katholizismus: ein ungewöhnlicher Weg für eine Albanerin, Esmeralda hat einen großen Rosenkranz um den Hals. Als wir sie kennen lernen, hat sie gerade gelernt,ihn zu beten." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz