Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.02.2019 11:55 - Bischof Marian Eleganti: Warum ist Kardinal? Kasper ist empört vom katholischen Glauben?[/i][/u]
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Bischof Marian Eleganti: Warum ist Kardinal? Kasper ist empört vom katholischen Glauben?




Einer, der das "Manifest des Glaubens" von Kardinal Müller als ein Zeugnis der Opposition gegen Papst Franziskus liest, obwohl dieser Text die Lehren der Kirche widerspiegelt, weist auf die Diskrepanz zwischen Papst und Lehramt hin, sagt Erzbischof Marian Eleganti zum kritischen Text von Kardinal Walter Kasper.

Marian Eleganti, Weihbischof der Schweizerischen Chur, veröffentlichte auf den Seiten des österreichischen katholischen Portals Kath.net einen Text, in dem er die Aussage von Card kommentierte. Walter Kaspers Reaktion auf das "Manifest des Glaubens", Kardinal Gerhard Müller. Kasper beschuldigte den ehemaligen Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre in extrem harten Worten, Halbwahrheiten zu verbreiten und die Vereinfachungslehre der Kirche zu vereinfachen; er ging sogar so weit, ihn einen neuen Martin Luther zu nennen, der die Kirche gegen den Papst reformieren will.

Nach bp. Elegantiego Karte. Müller präsentierte in seiner „Manifest“ reine katholische Lehre, damit er den antypapizm beschuldigt sollte eher als unfreiwillige Aussage verstanden wird, dass zwischen Francis und der Lehre des Lehramts ist der Unterschied.

"Kardinal Müller erinnerte uns an eine Reihe wichtiger Glaubenswahrheiten durch entsprechende Hinweise, die meiner Meinung nach die Lehre der Kirche darstellten, wie sie vom Katechismus der katholischen Kirche vermittelt wird", schrieb Eleganti. Wie er bemerkt hat, ist er überrascht, dass Kardinal Kasper vergleicht Cardinal Müller mit Luther im negativen Kontext, weil er in den letzten Jahren einen protestantischen Häresi in ein eher gutes Licht gestellt hat.

Card. Kasper war besonders wütend auf diesen Kardinal Müller benutzte den Ausdruck "der Geist des Antichristen", den auch Luther benutzte. Nach bp. Eleganti Empörung ist jedoch völlig ungerechtfertigt. "Kardinal Müller schreibt im Gegensatz zu Luther am Ende seines Manifests über den Geist des Antichristen im allgemeinen eschatologischen Sinne, ohne auf Luther als eine bestimmte Person, beispielsweise einen Papst, hinzuweisen", bemerkt er.

Die Schweizer Hierarchie betont, dass davon auszugehen ist, dass es keinen Unterschied zwischen der Lehre des Katechismus und der Lehre des Franziskus gibt. Wer also das "Manifest" als Opposition gegen den Papst liest, schlägt vor, dass der Heilige Vater von der katholischen Lehre abweichen sollte. "Im Manifest steht außer Frage, dass Kardinal Müller nur einige der wichtigsten Glaubenswahrheiten sammelt, so wie es die Zeichen der Zeit vorschreiben", schreibt er. Es sei überraschend, dass einige empört seien, dass einer der Kardinäle an die Wahrheiten des katholischen Glaubens erinnere.

LESEN SIE AUCH:
https://www.pch24.pl/manifest-wiary-kard...iu,66032,i.html
+
https://www.pch24.pl/hierarchowie-popier...ry,66075,i.html
+++++
Manifest des Glaubens Karte. Müller. "Dies ist die Antwort auf die Verwirrung in der Lehre"

Die Hierarchen unterstützen die Rede von Kardinal Gerhard Müller zur Verteidigung des Glaubens

DATUM: 2019-02-15 9:40

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/bp-marian-eleganti--...l#ixzz5fb69v7w0



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof Marian Eleganti: Warum ist Kardinal? Kasper ist empört vom katholischen Glauben?[/i][/u]" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz