Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.04.2019 00:51 - Der mächtige Schutzpatron von Spanien und der Doktor der Kirche stammten aus einer römisch-spanischen Adelsfamilie aus Nova Carthage
von esther10 in Kategorie Allgemein.

um 560 - 4. April 636
St. Isidor aus Sevilla

St. Isidor aus Sevilla



Der mächtige Schutzpatron von Spanien und der Doktor der Kirche stammten aus einer römisch-spanischen Adelsfamilie aus Nova Carthage in der Provinz Murcia. Es gibt Anwendungen, die von einem symbolischen Ereignis sprechen, das unmittelbar nach der Geburt von Izydor stattfinden sollte - na ja, ein Bienenschwarm flog herein und ruhte auf den Lippen eines Neugeborenen und hinterließ ein bisschen süßer Honig, was als Einleitung zu seinem Predigttalent verstanden werden sollte. Diese Familie wurde verschwenderisch den Kränzen der Heiligkeit übergeben, denn auch die drei Heiligen Geschwister wurden zu den Altären der Kirche erhoben - die Brüder Leander und Fulgentius und Schwester Florentyna. Als der Vater von Izydor Sewerian, als die Truppen von Justinian dem Großen kamen, um das spanische Land zu erobern, gezwungen waren, seine Familie durch Flucht nach Sevilla zu retten, wohin die zukünftige spanische Kirche gerühmt werden sollte.


Saint Isidore, ein junges Waisenkind, wurde von seinem Bruder Leander erzogen, der den Rang eines Erzbischofs von Sevilla innehatte. Es war eine Zeit, als das tapfere Spanien mit den Invasionen der arianischen Westgoten zu kämpfen hatte, die König Leowigild dazu zwang, Saint Leander aus der bischöflichen Hauptstadt zu verlassen und ins Exil zu gehen. Nach dem Tod wurde Metropolit Izydor, der bisher in der Diözese ordiniert worden war, zum Nachfolger seines Bruders ernannt. Der Heilige war nicht bereit, dieser Position würdig zu sein, aber als Papst Gregor der Große diese Ernennung bestätigte und zusätzlich Izydor zu seinem Legaten ernannte, fühlte er sich verpflichtet, Gottes Willen anzuerkennen.


Der Erzbischof von Sevilla wurde vor allem in drei Bereichen seines eifrigen fünfunddreißigjährigen pastoralen Dienstes berühmt - als Verwalter der Diözese, der kirchliche Angelegenheiten anordnet und für seine Gläubigen extrem menschlich ist, als Mann der Wissenschaft, der sowohl geistige als auch weltliche Werke schreibt und Bildungsstrukturen in der nachgeordneten Metropole organisiert . Izydor achtete auf die Disziplin unter den Geistlichen, um die liturgischen Vorschriften und andere Fragen zu verfeinern, die auf der unter seiner Führung einberufenen Synode geregelt waren. in Sevilla (619) und in Toledo (633). Die Modernisierung von Seminaren, die Einrichtung von Schulen und Bibliotheken legt großen Wert darauf, das Bildungsniveau der Geistlichen und der weltlichen Bevölkerung zu erhöhen und zu erkennen, wie viel Dank dieser Gunst der Öffentlichkeit und der Heimat gegeben werden kann.


Das literarische Erbe, das Saint Isidore hinterlassen hat, bedarf besonderer Aufmerksamkeit, arrangiert von seinem Schüler Saint Saint. Leider sind keine Predigten dieses goldhaarigen Bischofs erhalten geblieben, dessen Wort vom heiligen Vater selbst gepriesen wurde, noch der größte Teil seiner Briefe, die eine interessante Quelle für das Kennenlernen der Person des Heiligen und turbulenter Zeiten sind, in denen er die Diözese geleitet hat. Man kann sich jedoch auf die heiligen Schriften von Saint Isidore beziehen, die unter anderem Häresien und kirchliche Pflichten, religiöses Leben mit biblischer Exegese und historische Werke behandeln (z. B. eine Chronik der Weltgeschichte, die seinen Zeitgenossen gebracht wurde, oder die Geschichte der Goten, Vandalen und Svensov).) sowie didaktische Schriften, Sätze und sogar Gedichte. Eine besondere Besonderheit seiner Schriften ist die Position von Etymologiarum sive originum ( Etymologia, czyli zaczki ), ein Versuch, die Sammlung von zwanzig öffentlichen Büchern, die zu dieser Zeit verfügbar waren, zu enzyklopädisieren.


Nachdem er einige Zeit krank gewesen war und als er den heiligen Isidorore gespürt hatte, dass der Tag seines Todes bevorstand, widmete er die letzten Tage seines Lebens der Vorbereitung auf den Tag des Gerichts durch mehr Gebet und Großzügigkeit bei der Unterstützung der Armen. Als die letzte Stunde kam, befahl er, in die Kathedrale von Sevilla zu gehen, wo er die Gewänder seines Bischofs auszog, seinen Bußsack wechselte und mit der geistigen Asche besprühte und den Gläubigen und Mitbrüdern im Priestertum Lebewohl sagte. Er gab heilsame Ratschläge, aber vor allem demütigte er sich öffentlich, indem er seine Sündhaftigkeit bekannte und alle Anwesenden um Vergebung bat, welche geliebten Diözesen zu Tränen gerührt waren. Unter diesen Umständen änderte er sein irdisches Kreuz in blaue Lorbeer, den großen mittelalterlichen Mann und die Säule der spanischen Kirche. 1598 von Clemens VIII. Kanonisiert Im Jahre 1722 wurde der heilige Isidor von Innozenz XIII. Zu einem der Ärzte der Kirche erklärt. Seine Reliquien wurden nach Leon verlegt, wo sie bis heute erhalten sind.

Die Kirche erwähnt den Heiligen. Isidor von Sevilla am 4. April

FO

DATUM: 2018-05-30 09:3


Read more: http://www.pch24.pl/sw--izydor-z-sewilli...l#ixzz5k9rG6zJh



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Der mächtige Schutzpatron von Spanien und der Doktor der Kirche stammten aus einer römisch-spanischen Adelsfamilie aus Nova Carthage" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz