Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 14.04.2019 00:32 - Schlange, Schlange, Apfel, Täuschung...Ängste der Versuchung - ich bin so schwäch
von esther10 in Kategorie Allgemein.



Der Mensch meint, die Versuchung wäre eine gute Sache



Es ist auch die Zeit, zu der wir Jesus und Maria bitten müssen, uns zu helfen, uns die Kraft und die Gnade zu geben, um von den Verlockungen und Verführungen des dunklen Bösen wegzugehen. Ich denke, wir sollten das auch laut sagen, wir alle wissen, wie sehr Satan Muttergottes nicht liebt...!Lassen Sie uns Satan zeigen, dass wir sie um Hilfe bitten.

Es ist auch die Zeit, uns daran zu erinnern, wie schrecklich wir uns fühlen werden, wenn wir uns der Versuchung hingeben und damit den Satan wählen.

Von Kendra Von Esh
12. April n. Chr. 2019

Bericht eines Bekehrten

Schlange, Schlange, Apfel, Täuschung
Versuchung… Ich habe es immer wie die Pest befürchtet - aber jetzt genieße ich es! Klingt ziemlich bizarr, ich weiß, lass es mich erklären…

Ängste der Versuchung - ich bin so schwäch
Ich bin nach 42 Jahren in die Kirche zurückgekehrt, in denen ich mein Leben bei jeder Gelegenheit mit Freude erfüllt habe und mache, was ich will - wann immer ich will. Ich hatte so ziemlich ein unmoralisches Leben. Aber schon auf meiner Glaubensreise wurde mir klar, wie falsch ich war und ich wollte mich ändern.

Ich habe mich auf meine eigene Willenskraft verlassen. Ich dachte, ich könnte mit diesen Versuchungen alleine umgehen. Nur um herauszufinden, dass ich von Satan verfolgt und immer und immer wieder verführt wurde. Ich fiel immer wieder hin und tat, was ich wusste, war falsch. Voller Scham und Verlegenheit fragte ich mich, warum ich mein Verhalten nicht kontrollieren konnte. Ich habe Gott geliebt und wollte mich ändern. Aber ich schien mich nicht zu beherrschen und mich von all den Ködern abzuwenden, die an jeder Ecke zu liegen schienen.

Aber ich habe immer wieder gestanden, Gott sei Dank. Als ich meine Sünden immer wieder laut sagte, fühlte ich mich so angewidert von mir. Ich habe sogar gebetet, dass Gott mir diese Sünden wegnimmt.

Was war los mit mir? Warum mache ich das, von dem ich weiß, dass es falsch ist - obwohl ich es tue? Was ist los damit?

Römer 7:15 - Ich verstehe mein eigenes Verhalten nicht; Ich verhalte mich nicht so, wie ich es meine, aber ich tue Dinge, die ich hasse.

Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, denke ich, ich war wie St. Augustine und ich wollte wirklich nicht mein Verhalten ändern. Obwohl ich wusste, dass sie falsch waren, wollte ich mich nicht wirklich in meinem Herzen ändern. Ich liebe Gott und wollte Ihn gefallen, aber ich wollte mich nicht ändern - ganz noch. Und Gott kennt mich besser als ich selbst - er wusste, dass ich nicht wirklich bereit war, diese Dinge hinter mir zu lassen.

Er hat meine Bitte damals nicht bewilligt. Er wusste, dass ich wachsen musste. Ich glaube, er wollte, dass ich noch ein paar Konsequenzen habe, um wirklich und demütig auf meine Knie zu gehen und ihn um seine Hilfe zu bitten. Er wollte, dass ich mich jetzt tief in meinem Herzen ändern möchte.

Was genau passiert ist…

Es gab eine Zeit, in der ich endlich mit einem Teil meines sündigen Verhaltens gegen die Wand schlug - und Gott hat mich schließlich mit der Kraft geehrt, mich davon zu lösen!

TEMPTATION AUFRUFEN!
Was könnte ich dann unter „Versuchung ist eine gute Sache“ verstehen?

Ich sehe die Versuchung so an:

1) Der Vater beobachtet mich und fragt sich, ob ich seinem Sohn folgen werde. Werde ich mich von den Versuchungen dieser Welt abwenden? Bin ich ein wahrer Jünger Jesu? Oder sage ich nur, dass ich bin?

2) Satan wartet und lauert auch in den Schatten meines Lebens und wundert sich genau dasselbe! Werde ich wirklich von seinen Verführungen abweichen oder bin ich verpflichtet, Jesus zu folgen? Werde ich von Ihm weggehen und es beweisen?

Meine Handlungen, Worte und Entscheidungen sind wichtig! Ich zeige Gott und Satan, an welche Seite ich glaube, mit jeder Wahl, die ich treffe. Es ist nicht einfach, das ist sicher, aber es ist eine neue Art, darüber nachzudenken, wenn Versuchungen auftauchen und Ihnen ins Gesicht schauen.

Und wenn Sie sich entscheiden, Gott an die erste Stelle zu setzen und letztendlich Ihre SEELE an die erste Stelle zu setzen, wird das Leben in „dieser Welt“ sekundär und das Leben in der „ewigen Welt“ wird primär. Ich schaue mir jetzt an, weg von der Versuchung zu gehen, um Gott meine Liebe zu zeigen und den Satan hinter mich zu lassen.

Bin ich perfekt? Natürlich nicht! Aber ich frage mich, wen ich will, und ich muss aufhören, diese Frage zu beantworten, bevor ich in einen Drang versinke. Dies hilft mir, eine Minute zu dauern, um diese Versuchung auch bestehen zu lassen. Wir haben alle die Momente, in denen wir uns das Getränk, die Droge, das Essen oder die andere Versuchung holen wollen, und es ist hilfreich, einen Moment innezuhalten und zu fragen, welche Auswirkungen es auf uns haben wird, wenn wir uns dafür entscheiden… oder nicht.

Haben wir uns der Versuchung erliegen und Jesus oder Satan gewählt?

1. Mose 3: 1 Die Schlange war das listigste aller wilden Tiere, die der Herr Gott gemacht hat. Er fragte die Frau: „Hat Gott wirklich gesagt:‚ Du sollst nicht von einem der Bäume im Garten essen '? “

Das ist eine tiefe Frage - haben wir uns für Jesus oder Satan entschieden? Und obwohl wir die Antwort wissen, die wir wählen wollen (ich bin mir ziemlich sicher, dass wir uns für Jesus entscheiden wollen), hilft es, sich diese Frage tatsächlich zu stellen. Es kann sogar hilfreich sein, es auch laut auszusprechen. Satan kann nicht in unsere Gedanken eindringen, deshalb sollten wir die Frage laut stellen und ihn und die anderen bösen Geister darüber informieren, dass wir über Gut und Böse nachdenken.

Es ist auch die Zeit, zu der wir Jesus und Maria bitten müssen, uns zu helfen, uns die Kraft und die Gnade zu geben, um von den Verlockungen und Verführungen des dunklen Bösen wegzugehen. Ich denke, wir sollten das auch laut sagen, wir alle wissen, wie sehr Satan Mary liebt (nicht)! Lassen Sie uns Satan zeigen, dass wir sie um Hilfe bitten.

Es ist auch die Zeit, uns daran zu erinnern, wie schrecklich wir uns fühlen werden, wenn wir uns der Versuchung hingeben und damit den Satan wählen.

1. Mose 3:13 Der HERR, Gott, fragte die Frau: Was hast du getan? Die Frau antwortete: "Die Schlange hat mich betrogen, also habe ich sie gegessen."

Eine andere Frage, die wir uns stellen sollten - ist dieser Moment der Freude oder was auch immer Ihre Versuchung wert ist? Sie wissen genau, wie Sie sich fühlen werden, wenn Sie damit fertig sind. Sie werden überwältigt sein von Schuldgefühlen, Scham, schrecklichen Gefühlen der Schwäche und des Selbstwertgefühls.

Aber wenn Sie Ihre Hand vor Satan und dieser Versuchung hochlegen, werden Sie sich so glücklich, so dankbar, so kraftvoll und friedlich fühlen, dass die Gnade Gottes Ihnen geholfen hat, wegzugehen und Jesus zu wählen - um Jesus nachzuahmen. Sie werden sich wie sein gehorsamer Diener und ein bisschen heiliger fühlen!

1. Petrus 1: 14-16 Handle wie gehorsame Kinder nicht nach den Wünschen deiner früheren Unwissenheit, sondern sei als der, der dich berufen hat, heilig, in jedem Aspekt deines Verhaltens heilig, denn es steht geschrieben: „Sei heilig, weil ich heilig bin. “
Versuchung ist eine Gelegenheit, dem Vater unserer Liebe zu Seinem Sohn zu zeigen, und dass wir auch Satan zeigen, dass wir den schmalen Pfad wählen und dass unsere Seelen im Himmel sind, um Gott für immer anzubeten. Das Leben, das wir auf dieser Erde haben, ist nichts im Vergleich zu der ewigen Glückseligkeit, die wir erhalten können, wenn wir die richtigen Entscheidungen treffen.

Bitten Sie Jesus und Maria um ihre Gnade,
Stoppen Sie und stellen Sie alle Fragen und prüfen Sie die Auswirkungen und Gefühle, die wir haben, WENN wir der Versuchung erliegen.
Unsere Entscheidungen zeigen dem Vater und dem Satan unsere Liebe zu Jesus und unser Streben nach Heiligkeit (oder nicht).
Weitere Informationen zu meinen kostenlosen 10-minütigen Podcasts finden Sie unter www.realityreflections.com in der Folge "Temptation - It 's A Good Thing!".
https://www.catholicstand.com/temptation-its-a-good-thing/
Ich wünsche Ihnen einen gesegneten und inspirierten Tag!
Bericht eines Bekehrten.




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Schlange, Schlange, Apfel, Täuschung...Ängste der Versuchung - ich bin so schwäch" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs