Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 19.04.2019 00:51 - Die Notizen von Benedikt XVI. "Korrigieren" Amoris laetitia
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Freitag, 19. April 2019


Die Notizen von Benedikt XVI. "Korrigieren" Amoris laetitia

Benedikt XVI., Der die Enzyklika von Johannes Paul II. " Veritatis Splendor " als Hindernis für den "Zusammenbruch" der katholischen Moral vorschlug, geriet tatsächlich in Konflikt mit dem, was von der apostolischen Ermahnung " Amoris Laetitia " beschrieben wurde.

Wenn ein Text veröffentlicht wird, erlangt er auch seine Autonomie von seinem Autor und muss für sich selbst betrachtet werden. Auch Hinweise Benedikt XVI [ hier ] über die Krise in der Kirche als Folge von Kindesmissbrauch Phänomenen dieser Regel nicht entkommen. Sie sagen objektiv etwas: Es würde bedeuten, darauf zu verzichten, die Autonomie des Textes zur Kenntnis zu nehmen, was aus Sicht der Auslegungsregeln eine falsche Einstellung wäre.

Nun stellt der Text von Benedikt zweifellos den Wert der Moraltheologie wieder her, wie er durch die Enzyklika Veritatis von Johannes Paul II. Veranschaulicht wird . Darüber hinaus wird diesem Dokument der große Wert beigemessen, den "Zusammenbruch" der Moraltheologie, der in den 1960er Jahren begonnen hatte, um den Schaden zu bewahren, vereitelt zu haben. Die logische Konsequenz ist eindeutig: Wenn die Struktur der Moraltheologie von Veritatis 'Glanz geknackt wird , wird der "Zusammenbruch" der katholischen Moraltheologie fortbestehen.

Wenn wir nun einen anderen Text, den der Apostolischen Ermahnung Amoris laetitia von Papst Franziskus, untersuchen, müssen wir - wiederum zur Wahrung der Autonomie des Textes - einige nicht marginale Diskontinuitäten mit der Veritatis-Pracht finden(VS). Eine umfangreiche Literatur hat sich für das Thema interessiert (und interessiert). Hier beschränke ich mich darauf, sie kurz aufzuführen: das göttliche Gesetz als "Ideal" und nicht auch als Rezept; kein Hinweis auf das natürliche Sittengesetz angesichts der breiten Behandlung des Themas im VS; die Nichtexistenz absoluter negativer moralischer Gebote, während die Lehre im VS beruht; die Rolle des Gewissens als Nebenprodukt des Sittengesetzes und nicht nur als Interpretation oder Anwendung desselben wie im VS; die Umwandlung von Minderungen auf die Norm in Ausnahmen davon; die Sünde als "Zerbrechlichkeit" und die Unbestimmtheit zwischen Todsünde und Todsünde; der Zweifel, dass die Hilfe der Gnade es ermöglicht, in schwierigen Situationen dem göttlichen Sittengesetz zu folgen; der Begriff der göttlichen Barmherzigkeit, der gemäßVeritatis Pracht bedeutet niemals Anpassung von Gut und Böse an die Umstände, während in Amoris laetitia trotz der anhaltenden objektiven Situation der Sünde der Zugang zur Eucharistie möglich wäre .

Viele dieser Diskontinuitäten ergeben sich nicht. Aber wenn es wahr wäre, dass es in Amoris laetitia keine Diskrepanz in Bezug auf Veritatis Pracht gibt , warum sollte eine breite Initiative in der Kirche in Gang gesetzt werden, nicht weniger als die Wiederherstellung der katholischen Moraltheologie von Amoris laetitia aus ? Warum sollten Theologen mobilisieren, um die Theologie der Ehe von dieser Ermahnung aus zu überprüfen? Warum engagieren sich viele katholische akademische Einrichtungen, allen voran die theologische Fakultät Norditaliens, an der sogenannten "pastoralen Bekehrung" der Moraltheologie, die Amoris laetitia verlangt ? Und warum würden wir das weiterhin sagenSollte Veritatis Pracht ab Amoris laetitia gelesen werden und nicht umgekehrt? Wenn es keine Diskontinuität gäbe, würden die beiden Enzykliken die gleichen Grundgedanken unterstützen und es wäre nicht nötig, etwas zu lesen oder neu zu finden.

In dem Text der Notizen von Benedikt XVI. Wird auch eine andere Sache von großem Interesse gesagt: Der Beginn des "Zusammenbruchs" der Moraltheologie hängt vom Verzicht auf die Naturgesetzsperspektive ab, das heißt vom Naturgesetz, und den Gedanken, Moraltheologie zu gründen nur aus biblischen Gründen (ich stelle kurz fest, dass Biblizismus auch von Fides et ratio verurteilt wird ). Wir dürfen nicht übersehen, dass wir in Amoris laetitia niemals von einem natürlichen Sittengesetz oder einem Naturgesetz sprechen: Diese Ausdrücke fehlen völlig.

Die Veritatis-Pracht hingegen greift tief in den Begriff des Naturgesetzes ein, so dass der Unterschied zwischen den beiden Dokumenten offensichtlich ist. Sie bekräftigt, dass die menschliche Vernunft theoretisch das Naturgesetz selbst erkennen kann, auch wenn sie es tatsächlich nicht ohne Offenbarung tut. Die durch das Naturgesetz geschaffene sittliche Ordnung ist prinzipiell der menschlichen Vernunft zugänglich, aber angesichts des gegenwärtigen Zustands der gefallenen Natur ist die göttliche Offenbarung auch für die Kenntnis der natürlichen sittlichen Wahrheiten wirksam.

Um der Autonomie der Texte nicht untreu zu sein, müssen wir meines Erachtens feststellen, dass Amoris laetitia die Perspektive des Naturrechts nicht berücksichtigt, während Benedikt XVI. In seinen Aufzeichnungen dies für grundlegend hält. Und in der Tat ist für die katholische Moraltheologie der Zusammenhang mit der natürlichen Moral von grundlegender Bedeutung, da sie die organische Kontinuität der beiden Dimensionen der Natur und der Übernatur signalisiert, die aus demselben Logos hervorgehenGöttliche. Das neue Gesetz der Nachfolge Christi widerspricht dem Gesetz der Vernunft nicht, sondern nimmt es an und verwandelt es so, dass es nicht als christlicher Positivismus oder als Vorschrift für Mitglieder einer Sekte betrachtet werden darf. aber als eine Wahrheit, die für alle Menschen bestimmt ist und die den Menschen in all seinen Dimensionen herausfordert. Die Barmherzigkeit des neuen Gesetzes beeinträchtigt nicht die Gerechtigkeit des alten Gesetzes.
Stefano Fontana - Quelle
https://chiesaepostconcilio.blogspot.com...correggono.html



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die Notizen von Benedikt XVI. "Korrigieren" Amoris laetitia" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs