Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 05.06.2019 00:13 - JA für Gottes Befehl, NICHT für die dunkle LGBT + Ideologie! Komm und drücke es aus!
von esther10 in Kategorie Allgemein.

JA für Gottes Befehl, NICHT für die dunkle LGBT + Ideologie! Komm und drücke es aus!



Während des ganzen Jahres können wir viel tun, um die normale Familie, das Leben der Ungeborenen und diejenigen zu schützen, bei denen das Risiko besteht, dass die Jüngsten benachteiligt werden. Wir können Petitionen unterzeichnen, Proteste unterstützen oder Politiker beeinflussen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ungewöhnlich ist jedoch, dass wir in der physischen Linie der Verteidiger der natürlichen Ordnung stehen und zusammen marschieren können. Die Gelegenheit dazu bieten sich jedoch Märsche für Leben und Familie. Verschwenden wir es nicht!

"Der letzte Kampf zwischen dem Herrn und dem Königreich Satan dreht sich um Ehe und Familie", schrieb Kardinal Carlo Caffarra, die Schwester von Lucia, einer Visionärin aus Fatima, die die Jungfrau Maria sowohl 1917 als auch später sah. Der heilige Johannes Paul II. Sprach 1994 zum damaligen Priester des Heiligtums der Heiligen Familie in Krakau-Nowy Bieżanów. Józef Jakubiec, Prälat: "Sie müssen den Kampf um die Familie gewinnen!" Diese Wörter können nicht auf nur eine Gemeinde, eine Diözese oder sogar ein Land beschränkt werden. Der Kampf um die Familie ist ein universeller Kampf. Es geschieht auf der ganzen Welt, weil die Mächte des Bösen Gottes Ordnung überall zerstören wollen, sei es an der Weichsel, an der Themse oder über Orinoco.

Wir sprechen von Kämpfen und dem Endkampf, und militärische Terminologie ist hier kein Missbrauch oder nur eine nette rhetorische Phrase. Es ist eine echte Schlacht mit echten Soldaten, Kommandeuren, Stäben, Schlachtfeldern und zwei Seiten. Er erwähnt den Kampf unter anderem Gebet zum Heiligen. Michael der Erzengel. Wir bitten darum, dass der Prinz der himmlischen Heerscharen uns im Kampf unterstützt und dass derjenige, den wir in diesem Gebet den Anführer nennen, unsere Verteidigung ist. Der Wortschatz der Streitkräfte ist auch in Kirchenliedern enthalten. Das ist kein Zufall!

In diesem Kampf sind alle Soldaten Katholiken, die verpflichtet sind, das Wort Gottes zu verkünden und die Wahrheit zu verteidigen. Die Wahrheit sind unter anderem die Worte Christi, die in der Lehre der Kirche enthalten sind über die Unauflöslichkeit der Ehe, die Familie als Vereinigung eines Mannes und einer Frau, die Sündhaftigkeit homosexueller Praktiken und die Notwendigkeit, sich vor Skandalen zu schützen. Sie müssen diese Wahrheit ebenso verteidigen wie Soldaten mit höherem Rang und Offiziere - Priester und Bischöfe. Trotz der Nöte des Kampfes können wir uns des Sieges sicher sein, weil wir in der Heiligen Dreifaltigkeit auf der Seite Gottes stehen. Schließlich singen wir "Christus der Führer, Christus der König, Christus, Christus der Herr für uns". In dieser Schlacht werden wir auch von der Heiligen Jungfrau Maria geführt, über die wir singen: "Lady of Jasna Gora, du bist unsere Hetmanka".

Die Gewissheit des Sieges entbindet uns jedoch nicht von der Pflicht zum Kampf. Kann ein desertierender Soldat der Armee am Triumph teilnehmen, wenn der Sieg stattfindet? Können Sie sagen, dass er am Erfolg beteiligt war? Oder sollte es in die Kategorie eines Verräters eingeordnet werden, der mit seinen Handlungen oder Nachlässigkeiten absichtlich oder unbeabsichtigt den Feind unterstützte?

Der Feind ist mittlerweile extrem gefährlich, weil er ewig ist - leider scheinen viele Katholiken ihn zu vergessen. Inzwischen im Ersten Brief des Heiligen. Peter, wir lesen: "Sei nüchtern! Sehen Sie! Dein Gegner, der Teufel, brüllt wie ein Löwe und versucht, irgendjemanden zu verschlingen "(1 Pt 5, 8). Daher können wir weder im Stich lassen noch versuchen, mit dem "Gegner" "zu diskutieren" oder einen Kompromiss zu suchen. Erinnern wir uns an die Worte Christi, des Herrn: "Lass deine Rede sein: Ja, ja; nein nein Und außerdem kommt er vom Bösen "(Mt 5,37).

Lasst uns daher mutig unter dem Banner der Unbefleckten Jungfrau Maria im Kampf des Vollkommenen Guten mit den schlauen Mächten des Bösen stehen. Lassen Sie uns alles, was wir können das natürlich zu schützen, die angeblich die Ordnung Gottes, bevor Vorschläge für Änderungen, Korrekturen und Änderungen, die die Menschheit seit Jahrhunderten die man schlägt vor, die allein nicht alles schaffen kann, und das einzige, was er tun kann, ist zu vernichten. Menschen zerstören Leben durch Abtreibung Teufel, zerstören skandalös Scheidung Promiskuität, zerstören gesunde Gewohnheiten und natürlichen Instinkte durch die Förderung von Homosexualität, zerstören die Unschuld von Kindern durch Sexualerziehung die Familie durch sexualisiert öffentlichen Raum und Propaganda führen.

Lassen Sie uns nicht passiv sein, wenn es um den Kampf nimmt, sagen mehr, dass wir jetzt eine einmalige Gelegenheit, auf die Straßen der polnischen Städte haben einen festen „Nein“ zu dem übelriechender Schwefel Ideologie und zum Ausdruck bringen Hingabe an, um Gottes und eindeutig erklären Unterstützung für den Schutz des Lebens, der Familie und der Kinder. Wenn wir können, kommen wir zum Marsch für Leben und Familie. Kommen wir und sagen wir "Ja" zu Gott und "Nein" zu dunklen Ideologien.

Denn wenn nicht da, wo? Wie nicht jetzt, wann?

DATUM: 2019-06-05 14:28

Read more: http://www.pch24.pl/tak-dla-bozego-porza...l#ixzz5q0THMHK4



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "JA für Gottes Befehl, NICHT für die dunkle LGBT + Ideologie! Komm und drücke es aus!" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs