Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.06.2019 00:31 - Ich sage eine klare „Nein“ Ideen der Einführung der obligatorischen Sexualerziehung in der polnischen Schulen -
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Ombudsmann für Kinder gegen Zwangsseksedukacji

Ombudsmann für Kinder gegen Zwangsseksedukacji



Ich sage eine klare „Nein“ Ideen der Einführung der obligatorischen Sexualerziehung in der polnischen Schulen - die Bürgerbeauftragte Nicholas Pawlak Kinder betonen, das sich auf den Bürgerbeauftragten Adam Bodnar, deren Meinung in polnischen Schulen sollten obligatorische Sexualerziehung Klassen für alle Schüler sein. Wie die RPD erinnert, würde eine solche Lösung gegen die Verfassung und das Recht der Eltern verstoßen, ihre Kinder großzuziehen.

Adam Bodnar, der Bürgerbeauftragte, ist der Ansicht, dass die heutigen Bestimmungen, die den Eltern das Recht geben, zu entscheiden, ob ihre Kinder Sex in der Schule lernen, nicht zufriedenstellend sind. Nach seiner Meinung können und wollen polnische Eltern nicht mit Kindern darüber sprechen, daher sollte die Sexualerziehung in den Schulen für alle Schüler obligatorisch sein. Nach Meinung des Menschenrechtsverteidigers ist das polnische Bildungsprogramm ebenfalls schlecht und ein neues muss in Absprache mit der Weltgesundheitsorganisation WHO entwickelt werden.

Dies sind die Hauptthesen von Adam Bodnars Antwort an den Ombudsmann für Kinder. Mikołaj Pawlak forderte die ROP auf, Maßnahmen zu ergreifen, um das verfassungsmäßige Recht der Eltern zu verteidigen, Kinder gemäß ihren eigenen Ansichten zu erziehen. Diese Rechte - in der Stellungnahme des Bürgerbeauftragten für Kinder - werden verletzt, wenn der Bürgermeister von Warschau, Rafał Trzaskowski an Schulen Pädagogen des Fremdkapitals sexuellen vorstellen, wie durch seine Erklärung der LGBT + angekündigt.

-Es ist erstaunlich, dass Adam Bodnar, der sich geschworen hat, die verfassungsmäßigen Rechte aller Bürger zu verteidigen, diese nicht nur nicht verteidigen will, sondern Änderungen fordert, die einen Verstoß gegen die Verfassung darstellen. Es gibt keine und ich werde niemals meine Zustimmung zu einer solchen Aktion geben. Ich sage entschlossen "Nein" zu der Idee, eine obligatorische Sexualerziehung an polnischen Schulen einzuführen. Ich sage entschlossen "Nein", Sexualpädagogen in die Schulkorridore zu lassen. Ich sage auch entschieden "nein", um die WHO-Standards in den polnischen Lehrplan aufzunehmen - betont der Bürgerbeauftragte für Kinderrechte.

Nicholas Pawlak äußert sich auch besorgt , dass der Bürgerbeauftragte stützten ihre Meinungen allein auf der Grundlage von Studien der WHO, der in einer seiner Publikationen „Standards für die Sexualerziehung in Europa‚zeigt an, dass Kinder von einem frühen Alter zu“leiten Zufriedenheit aus ihrer eigenen Sexualität" und Wissenschaft „soll vor 4 Jahren begonnen werden“ und sogar „zur Zeit der Geburt.“

der Bürgerbeauftragte für Kinder zum Ausdruck bringt auch entschiedene Ablehnung polnisch Eltern über den Mangel an Fähigkeiten zu beschuldigen, und auch den Wunsch , ihre eigenen Kinder zu erziehen. -Ansichten oder persönliche Erfahrungen, auch in Bezug auf die Vielfalt oder Verschiedenartigkeit der Beziehungen, sollten nicht die Grundlage für die Abgabe von Ratings sein, die Millionen von polnischen Bürgern schaden, die Kinder mit Liebe, Verantwortung und Respekt erziehen. Dies ist eine zutiefst schädliche Meinung des Menschenrechtsverteidigers, die auch von keiner zuverlässigen Untersuchung gestützt wird - sagt Mikołaj Pawlak.

Es erinnert daran, dass nach der Kunst. 48 Abs. 1 der Verfassung sowie Kunst. 3 Abs. 2 Punkt 2 des Gesetzes über den Ombudsmann für Kinder, ein Kind das Recht auf Bildung in der Familie hat, haben die Eltern das Recht , ihre Kinder in Übereinstimmung mit ihren eigenen Überzeugungen und Erziehung zu erziehen sollte den Grad der Reife eines Kindes sowie seine Freiheit des Gewissens und der Religion und ihren Glauben respektieren.

Der Ombudsmann für Kinder stellt fest , dass der gleiche Europäische Gerichtshof für Menschenrechte festgelegt , dass „der Staat nicht die Indoktrination durchführen kann, die als Mangel an Respekt für religiöse oder philosophische Überzeugungen der Eltern verstanden werden können. Dies ist eine Grenze, die nicht überschritten werden darf. " Aus diesem Grund ist es nach Ansicht des Ombudsmanns für Kinder nicht möglich, im Rahmen des obligatorischen Lehrplans festzulegen, dass in ethischen oder religiösen Systemen der Eltern inakzeptabel oder verboten ist.

- Ich möchte an die Parolen erinnern, die Teilnehmer des Regenbogens und der schwarzen Märsche mit sich führten: "Hände weg von unseren Körpern", "Hände weg von unseren Betten". Ich stimme diesen Forderungen zu, ich unterstütze sie. Aber als Ombudsmann für Kinderrechte möchte ich, dass Sexualpädagogen nicht in die Betten unserer Kinder kommen- unterstreicht Mikołaj Pawlak.

Im Hinblick auf die Meinungen in Reaktion auf den Bürgerbeauftragten zum Ausdruck gebracht , die stehen - in der Stellungnahme des Bürgerbeauftragten für Kinder - im Widerspruch zu den verfassungsrechtlichen Garantien für Eltern , die auf die Ausbildung ihres Kindes entscheiden wollen, Nicholas Pawlak das Ministerium für Bildung bitten dringend zu dieser Frage Stellung zu nehmen und eine eindeutige Antwort darauf zu geben, ob das Ministerium für nationale Bildung beabsichtigt, obligatorischen Sexualunterricht an polnischen Schulen einzuführen.
https://restkerk.net/
DATUM: 2019-06-12 16:42

Read more: http://www.pch24.pl/rzecznik-praw-dzieck...l#ixzz5qfEQGq88



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ich sage eine klare „Nein“ Ideen der Einführung der obligatorischen Sexualerziehung in der polnischen Schulen -" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz