Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.06.2019 00:53 - Die absurdeste Häresie des Protestantismus ist im Katholizismus in Mode
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Die absurdeste Häresie des Protestantismus ist im Katholizismus in Mode
Luis Fernando , am 26.06.19 um 18:37 Uhr



Der Protestantismus hat eine Reihe grundlegender Prinzipien, ohne die niemand als Protestant betrachtet werden kann. Einer von ihnen ist die Sola Scriptura, mit seinem Blutsbruder „freie Prüfung“, und ein anderer ist die solafideísmo. Letztere die These ist, dass wir allein durch den Glauben gerechtfertigt sind und dass die Arbeiten haben weder Kunst noch Teil unsere Erlösung

Eine vulgäre, aber sehr reale Darstellung des Solafideismus ist der berühmte Satz von Luther "Pecca fortiter crede fortius" - "Er sündigt mit Kraft, glaubt aber stärker" -.

Nun, das einzige Mal in der gesamten Bibel, dass die Worte Glaube, allein und Rechtfertigung in einem Vers vorkommen, ist, den Solafideismus zu leugnen:

Sie können bereits sehen, wie der Mensch durch Werke und nicht nur durch Glauben gerechtfertigt ist.
Stg, 2,24

Luther war so "großartig", dass in seiner Übersetzung zu Römer 5,1 " Gerechtfertigt durch den Glauben , wir sind in Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus" seine eigene Ernte hinzufügte, die "allein" blieb dann also: "Nur durch den Glauben gerechtfertigt, sind wir durch unseren Herrn Jesus Christus mit Gott im Frieden."

Wie viele Häresien hat auch der Solafideismus eine gewisse Wahrheit. Der heilige Paulus lehrt:

So p haben Sie oder Gnade worden durch den Glauben gerettet ; und dies kommt nicht von dir, da es eine Gabe Gottes ist; das heißt, es kommt nicht aus Werken, so dass sich niemand rühmen kann ,
Eph 2,8-9

Aber derselbe Apostel erklärt in Galater, auf welche Art von Werken er sich bezieht

Da wir aber wissen, dass der Mensch nicht durch die Werke des Gesetzes gerechtfertigt ist, sondern durch den Glauben an Jesus Christus , haben wir auch an Christus Jesus geglaubt, um durch den Glauben an Christus und nicht durch die Werke des Gesetzes gerechtfertigt zu werden. Denn nach den Werken des Gesetzes wird niemand gerechtfertigt sein .
Gal 2,16

Zusammenfassend San Pablo, wie der Rest der Kirche zumindest seit dem ersten Konzil in Jerusalem (Hch15,7-11) zeigt an, dass das Heil, sondern durch die Gnade nicht durch kommt das mosaische Gesetz zu halten. Und das aus einem elementaren Grund: "Niemand allein kann das ganze Gesetz einhalten".

Nun weist der Apostel selbst auf die Wichtigkeit von Werken hin, wenn es darum geht, gerettet zu werden. Im Römerbrief schreibt er:

Sie jedoch Ihre Kraft und Ihr Herz nicht wollen , zu Zorn gegen sich selbst treasuring bereuen gegen den Tag des Zorns und der Offenbarung des gerechten Gerichtes Gottes, der wird je nach Belohnung zu seinen Werken: die ewige Leben für diejenigen , die durch Ausdauer in guter Arbeit, Ruhm, Ehre und Unvergänglichkeit suchen; für die Wut und Empörung, aber mit Verachtung, nicht nur Rebellen gegen die Wahrheit, sondern Ungerechtigkeit gehorchen.
Röm 2,5-8

Wie wird es für den protestantischen Modus solafide sein, der lehrt, dass Gott mit dem ewigen Leben diejenigen bezahlt, die an guten Werken festhalten? Wie lehrt er das auch?

Die nach dem Fleisch leben, fühlen die Dinge des Fleisches , aber die nach dem Geist leben, fühlen die Dinge des Geistes. Weil die Tendenz des Fleisches der Tod ist; während der Trend des Geistes, des Lebens und des Friedens. Da die Tendenz des Fleisches ein Feind Gottes ist, da es sich nicht dem Gesetz Gottes unterwirft - und es auch nicht kann. Diejenigen, die nach dem Fleisch leben, können Gott nicht gefallen.
Röm 8,5-8


Y:

Also was? Sollen wir sündigen, denn wir stehen nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade? Auf keinen Fall. Wissen Sie nicht , dass an wen ihr euch vorstellen , wie Sklaven jemand ihr bleiben als Sklaven zu gehorchen dem , den du gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, entweder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?
Röm 6,15-16

Im Zweifelsfall hat unser Herr Jesus Christus sehr deutlich gemacht, wie das Urteil eines jeden sein wird:

Wundere dich nicht darüber, denn die Zeit wird kommen, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden. und diejenigen, die Gutes getan haben, werden für die Auferstehung des Lebens herauskommen; und diejenigen, die das Böse praktizierten, für die Auferstehung des Gerichts.
Joh 5,28-29

Fools waren Luther, Calvin und Narren sind diejenigen, die das falsche Evangelium von solafideísmo predigen.

Aber als die katholische Lehre zu diesem Thema so klar, vor allem auf dem Konzil von Trient, wie die Idee zu verstehen, dass Gott jeden retten wird, ob sie in Sünde leben oder nicht, ist heute so weit verbreitet?

Zum Beispiel diejenigen, die Gemeinschaft der Ehebruch erlaubt Ehebrecher zu fördern, die nicht die Absicht aufzuhören, sein müssen, sind nicht, wie Luther sagt, es ist wie Kinder gibt, während Sie denken?

In der Tat ist die solafideísmo radikal entroncado mit der ebenso ketzerisch Idee, dass der Mensch den Willen Gott nicht in der Lage ist, selbst zu erfüllen, wenn sie die notwendige Hilfe der Gnade Gottes empfangen. Da er nicht aufhören kann zu sündigen, genügt ihm der Glaube. Nun, der Glaube ist ebenso ein Geschenk der Gnade Gottes wie die Fähigkeit, in Heiligkeit zu leben.

Sonst wäre das eine Lüge:

Keine Versuchung hat dich überholt, die den Menschen übertrifft, und treu ist Gott, der nicht zulässt, dass du über deine Kraft hinaus versucht wirst . Vielmehr wird es Ihnen in Versuchung auch die Möglichkeit geben, es erfolgreich zu ertragen .
1 Kor 10,13

Und vor allem das:

weil Gott derjenige ist, der in dir arbeitet, der will und handelt, wie es ihm gefällt.
Fil 2,13

Wie ich schon bei anderen Gelegenheiten angedeutet habe, dreht sich das Leben des Christen um zwei große Wahrheiten: " Denn ohne mich kannst du nichts tun " (Joh 15,5) und " Ich kann alles in dem tun, der mich tröstet " (Phil 4, 13). Mit anderen Worten. Ohne Gott nichts. Mit Gott alles. Und auf diesem Weg zur Heiligkeit haben wir einen treuen Fürsprecher, der sich für uns einsetzt, wenn wir sündigen, wenn wir wirklich Buße tun und dem Herrn unsere Untreue bekennen (1Jh 1,9).

Erinnern wir uns zum Schluss an die Warnung des Apostels Paulus an die Kirche, an die Gläubigen:

Ich habe dir in meinem Brief geschrieben, dass du dich nicht mit Fornicatoren vermischen sollst. Aber ich meinte mit Sicherheit nicht die Unzüchtigen dieser Welt oder die Gierigen oder Diebe oder die Götzendiener, dann müssten Sie diese Welt verlassen. Was ich schrieb es ist , dass Sie nicht mezclaseis , die nennt sich ein Bruder ein fornicator, habgierig, abgöttisch, verleumderisch, betrunken oder Dieb. Mit diesen nicht einmal essen.
1 Kor 5,9-11

Und lassen Sie uns auch daran denken, dass es keine größere Wohltätigkeit gibt, als denjenigen zu helfen, die von einer vernünftigen Lehre weit entfernt sind, ihren Fehler hinter sich zu lassen:

Meine Brüder, wenn einer von Ihnen von der Wahrheit abweicht und ein anderer Sie bekehrt, wissen Sie, dass jeder, der einen Sünder von seinem Verlust abwendet, seine Seele vor dem Tod rettet und seine vielen Sünden bedeckt.
Stg 5,19-20

Wer anders predigt, sei es ein Engel vom Himmel, ein Nachfolger der Apostel oder ein protestantischer Pastor, sei anathema (Gal 1,8-9)

Bete für uns, Heilige Mutter Gottes, damit wir die Verheißungen unseres Erlösers Jesus Christus wert sind.

Laus Deo Virginique Matri

Luis Fernando Pérez Bustamante
http://www.infocatolica.com/blog/coradcor.php/coradcor-cat4/
Kategorien: Katholische Apologetik



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die absurdeste Häresie des Protestantismus ist im Katholizismus in Mode" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs