Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.06.2019 00:33 - Studenten, die das Priestertum erkennen, finden Unterstützung an gläubigen katholischen Hochschulen Kelly Salomon / 25. Juni 2019
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Studenten, die das Priestertum erkennen, finden Unterstützung an gläubigen katholischen Hochschulen
Kelly Salomon / 25. Juni 2019 KOMMENTAR

Ein Gymnasiast, der glaubt, zum Priestertum berufen zu werden, sieht sich heute einer feindlichen Kultur gegenüber - leider sogar in der säkularisierten Umgebung vieler katholischer Schulen und Hochschulen. Aber gläubige katholische Hochschulen bieten den Studenten die Möglichkeit, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu absolvieren, während sie mit Unterstützung und Ermutigung von Professoren, Campusministern und Gleichaltrigen, die die Liebe zu Christus teilen, eine Berufung zum Priestertum erkennen.

John Wuller ist ein homeschooled Student aus Texas, der während einer Jugendkonferenz an der Franciscan University of Steubenville erstmals über die Möglichkeit des Priestertums nachdachte. Einer der Redner lud Teilnehmer ein, die glaubten, dass Gott sie zum Priestertum rufen könnte, um auf die Bühne zu kommen.

In diesem Moment hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass Gott mich möglicherweise zum Priestertum beruft. Während der nächsten vier Jahre sind die Akademiker, die studentischen Aktivitäten und das Studentenleben eines Colleges von entscheidender Bedeutung für mein Urteilsvermögen, meine Ausbildung und mein Leben “, erklärte Wuller.

Wuller will einen Ort finden, an dem er „von der Wahrheit geformt“ wird und von treuen katholischen Professoren lernen kann, insbesondere in Philosophie und Theologie. Er glaubt, dass ein Kerncurriculum der freien Künste ihm helfen wird, „rund“ zu werden und „Fähigkeiten zum kritischen Denken“ zu entwickeln.

Wuller möchte auch ein College besuchen, das ihm den häufigen Zugang zu den Sakramenten ermöglicht und von anderen Studenten umgeben ist, die „nach Heiligkeit streben“ und ihn zur Rechenschaft ziehen können. Wuller glaubt, an der Franciscan University of Steubenville gefunden zu haben, wonach er sucht, und wird diesen Herbst nach Steubenville, Ohio, reisen.

Daniel Donovan, der eine katholische Highschool in New Hampshire besuchte, sagte, er habe den Ruf des Herrn zum ersten Mal gespürt, als er 13 Jahre alt war. Donovan erhielt von seinen Highschool-Kollegen nicht viel Unterstützung, aber er erwartet, dass sich dies ändern wird, wenn er im Herbst auch die Franziskaner-Universität von Steubenville besucht. „Für die Studenten der Franziskaner wird das Priestertum von der Studentenschaft begrüßt. Es wird nicht als ungewöhnlich oder als Verschwendung angesehen “, erklärte Donovan.

An der Franziskanischen Universität wird er mit anderen Männern leben, studieren und beten, die ebenfalls über Berufungen im Rahmen des Priester-Unterscheidungsprogramms nachdenken. „Das sind die Freunde, von denen ich während der gesamten Highschool geträumt habe. Dies sind Männer, die in Christus verliebt sind und wie ich zu Seiner Berufung Ja gesagt haben. “

Die Entscheidung, einer Berufung nachzugehen, ist konterkulturell, vor allem, wenn jungen Menschen gesagt wird, dass „am Ende Geld zählt“ und „es keine Zeit gibt, Glauben zu haben“, so Joseph Rice, der eine katholische Oberschule in Moskau besuchte Texas und wird im Herbst ein Student an der Universität von Dallas in Irving, Texas, sein.

Nach Ansicht von Rice sollten katholische Hochschulen den Studenten helfen, ihre Berufung zu finden. Er zitiert den seligen John Henry Newman: „Gott hat mich geschaffen, um ihm einen bestimmten Dienst zu erweisen. Er hat mir eine Arbeit anvertraut, die er keiner anderen anvertraut hat. Ich habe meine Mission. "
Berufungen sind „Hoffnung für die Zukunft der Kirche“, sagt Rice. Treue katholische Hochschulen können den Schülern die „beste Ausbildung“ bieten und ihnen helfen, „fromme und tugendhafte Bürger“ zu werden, die lernen, dass das Leben „voller Bedeutung“ ist.

Ein Hauptgrund, warum Jacob Brown, ein Schüler der Seton Home School aus Idaho, das Northeast Catholic College in Warner, New Hampshire, besuchen wird, um weiterhin eine Priesterberufung zu erkennen, ist „der einfache und häufige Zugang zu den Sakramenten“. Brown zitierte seine Begeisterung dafür Stundenliturgie, tägliche Messe und Anbetung des Allerheiligsten.

Brown fühlt sich von einer treuen katholischen Erziehung angezogen, weil er die „Verbreitung von Meinungen“ im Klassenzimmer vermeiden und stattdessen die Fülle der Wahrheit lernen möchte. Darüber hinaus ist er bestrebt, „eine Gemeinschaft zu schaffen, die sich auf das Wohl des anderen konzentriert“.

Dies sind nur einige der vielen Studenten, die in diesem Herbst die katholischen Hochschulen besuchen werden. Sie sind offen für Gottes Plan für ihr Leben und glauben, dass ihre College-Erfahrungen ihnen eine starke katholische Ausbildung ermöglichen können. Das ist gut für die Studenten und für die ganze Kirche.

Dieser Artikel wurde erstmals im National Catholic Register veröffentlicht .

KELLY SALOMON ist Direktor der Newman Guide-Programme der Cardinal Newman Society, die die katholische Glaubensbildung fördert und verteidigt.


https://newmansociety.org/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Studenten, die das Priestertum erkennen, finden Unterstützung an gläubigen katholischen Hochschulen Kelly Salomon / 25. Juni 2019" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs