Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 06.08.2019 00:14 - Papst Benedikt trifft sich privat mit dem entlassenen JP II-Institutsprofessor und drückt seine Solidarität aus
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Papst Benedikt trifft sich privat mit dem entlassenen JP II-Institutsprofessor und drückt seine Solidarität aus
Katholisch , Institut Johannes Paul II , Livio Melina , Papst Benedikt , Papst Benedikt XVI

ROM, 5. August 2019 ( LifeSiteNews ) - Papst Emeritus Benedikt XVI. Traf sich mit Monsignore Livio Melina, der kürzlich aus dem umkämpften Päpstlichen Johannes Paul II. Institut in Rom entlassen wurde. Das Treffen, das letzte Woche stattgefunden hat, findet zu einem Zeitpunkt statt, an dem Professoren aus dem Institut entlassen, neue Statuen verabschiedet und Kurse, die für das Erbe von Johannes Paul II. Von entscheidender Bedeutung sind, aufgegeben werden.

Benedikt XVI. Traf Msgr. Melina hatte ihn am Freitag zu einem privaten Publikum eingeladen. Quellen sagten CNA, dass Benedikt seinen Segen, seine Gebete und seine Zusicherungen der Solidarität gegeben habe.


Der Monsignore, der das Institut zehn Jahre lang geleitet hatte, wurde mit der Verabschiedung neuer Statuten als Vorsitzender der Moraltheologie entlassen. Papst Franziskus gab 2017 bekannt, dass er das Institut neu gründen und ihm eine neue Mission und Ausrichtung geben werde. Melina war bis zu seiner Entlassung Lehrstuhl für Moraltheologie am Institut. Papst Benedikt war bekanntermaßen ein enger Mitarbeiter des Instituts.

Zu den vom Vatikan auferlegten Änderungen gehörten die Entlassung bestimmter Fakultätsmitglieder und die Abschaffung des Lehrstuhls für Grundlagentheologie. Außerdem wurden die gesamte Fakultät und das gesamte Personal vorübergehend suspendiert. Johannes Paul II. Gründete die Schule 1981 als Päpstliches Institut für Ehe- und Familienforschung. Die apostolische Ermahnung von Johannes Paul II. An das Familiaris Consortio erteilte den Auftrag, eine interdisziplinäre Schule zu sein, die sich auf die kirchliche Theologie von Sexualität, Ehe und Familie konzentrierte.

Der Streit um die Neugründung des Instituts und die Entlassung der Fakultät geht weiter. So schrieb kürzlich eine ehemalige Professorin des Instituts, Dr. Monika Grygiel - Tochter des Philosophen und Freundin von Papst Johannes Paul II. - an die italienische Tageszeitung Il Foglio und prangerte die "schreckliche Unterdrückung" und "Zerstörung" einer renommierten akademischen Gemeinschaft an. Sie schrieb, dass die "Gewalt" der "Abschaffung" des Instituts durch den Vatikan "etwas Unbekanntes in der Wissenschaft" sei. Sie fügte hinzu, dass das reformierte Institut auf "der Ungerechtigkeit von Entlassungen, auf nicht existierenden, völlig fragwürdigen oder sogar diffamierenden Gründen" aufgebaut sei Gründe. "

Auch Doktoranden des Instituts bloggen ihre Einwände gegen die dortigen Änderungen, darunter die Entlassung von Professoren und die Beseitigung von Kursen, die mit dem geistigen Erbe von Papst Johannes Paul II. Zusammenhängen. Auf der Website „Gli studenti GP 2 informano“ („Die Studenten des Giovanni Paolo 2 werden informieren“) ist das Protestschreiben der Studenten zu findenkann von Unterstützern unterschrieben werden, die Solidarität zeigen wollen. Die Studenten erhoben Einwände gegen eine Pressemitteilung des Instituts vom 29. Juli, die ihrer Ansicht nach nicht auf ihre Bedenken einging. Hunderte von Studenten und Alumni haben den Brief unterschrieben. Einige sagen, dass die Studierenden die akademischen Programme, für die sie eingeschrieben sind, nicht abschließen können und dass die Entlassungen der Fakultäten ohne ein ordnungsgemäßes Verfahren durchgeführt wurden. Laut CNA haben einige Fakultätsmitglieder keine Einwände gegen den Plan von Papst Franziskus, die Mission des Instituts zu erweitern. Sie wenden sich jedoch dagegen, wie neue Administratoren die Änderungen implementieren.

Instituts-Vizepräsident José Granados sagte der CNA letzte Woche, dass die Identität der Institution "ernsthaft bedroht" sei. Granados sagte, dass "objektive Probleme", die sich aus den jüngsten Änderungen ergaben, angegangen werden müssen, und warnte vor der "Gefahr", die die Änderungen für die ursprüngliche Mission des Instituts darstellen, die Papst Franziskus eindeutig bewahren will, nicht nur als Stück Vergangenheit, aber gerade weil es eine Quelle der Erneuerung und ein Weg für die Begleitung der Kirche für Familien ist. “

Fr. Juan José Pérez-Soba, der am Institut Pastoraltheologie und Moraltheologie lehrt, erklärte gegenüber CNA, dass Pater Dr. Melinas Entlassung ist besorgniserregend. Angesichts der Bedeutung, die Kardinal Ratzinger - jetzt Papst Benedikt - der Vermittlung der Grundmoral am Institut beimisst, erweckt "die Unterdrückung des Lehrstuhls für Grundmoral und die Entlassung von Livio Melina ein neues Licht". er sagte.

„Diese Reihe von Änderungen erscheint nun als Suche nach einer Änderung des moralischen Paradigmas. Es scheint den Wunsch zu geben, objektive Moral zu verwerfen, was die Wahrheit über das Gute, zu dem der Mensch berufen ist, nach Veritatis Pracht bestätigt. Und es scheint beabsichtigt, einen Prozess der Überprüfung aller sexuellen Moral vom Subjektivismus aus zu eröffnen, beginnend mit Humanae vitae “, sagte er.

Am Samstag berichtete der britische Katholik Herald, dass die Administratoren des Instituts planen, "angemessene Antworten" auf die Bedenken in diesem Monat zu formulieren.
https://www.lifesitenews.com/news/pope-b...-institute-prof




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Papst Benedikt trifft sich privat mit dem entlassenen JP II-Institutsprofessor und drückt seine Solidarität aus" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz