Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.08.2019 00:04 - Kardinal Pell bleibt im Gefängnis, da der Appell auf taube Ohren stößt
von esther10 in Kategorie Allgemein.

BREAKING:


Kardinal Pell bleibt im Gefängnis, da der Appell auf taube Ohren stößt

Australien , Katholisch , Chorknaben , Geistlicher Sexueller Missbrauch , George Pell , Sexuelle Missbrauchskrise In Der Katholischen Kirche , Viktorianisches Berufungsgericht

MELBOURNE, Australien, 20. August 2019 ( LifeSiteNews ) - Die Richter des Obersten Viktorianischen Gerichtshofs in Australien entschieden, dass Kardinal George Pell, der wegen sexuellen Kindesmissbrauchs verurteilt und inhaftiert wurde, ins Gefängnis zurückkehren wird, nachdem sie seine Verurteilung bestätigt und seine Berufung zurückgewiesen haben.

Der Oberste Richter des Obersten Gerichtshofs von Victoria, Anne Ferguson, Richter Chris Maxwell, der Präsident des Victoria Court of Appeal, und Richter Mark Weinberg, haben die 2: 1-Entscheidung erlassen. Ferguson las eine Zusammenfassung ihrer Schlussfolgerungen.

In ihrer Erklärung (lesen Sie die vollständige Zusammenfassung des Urteils hier ) sagte der Oberste Richter des Obersten Gerichtshofs, dass es "gerechtfertigt ist zu sagen, dass dieser Fall die Gemeinschaft gespalten hat".


"Kardinal Pell war der Anklage schuldig", sagte sie schließlich.

Pell wird weiterhin zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren verurteilt, urteilte das Gericht. "Er ist weiterhin berechtigt, eine Bewährung zu beantragen, nachdem er drei Jahre und acht Monate seiner Haftstrafe verbüßt ​​hat. Ob Kardinal Pell auf Bewährung freigelassen wird, ist Sache des Adult Parole Board und nicht der Gerichte", heißt es in der zusammenfassenden Entscheidung .

Das Urteil wurde vom Obersten Gerichtshof von Victoria live übertragen .

Am 11. Dezember 2018 wurde Kardinal George Pell nach nur vier Tagen der Überlegung von einer Jury wegen zwei Angriffen auf das Geschlecht von Kindern für schuldig befunden. Ein zweites geplantes Verfahren wurde im Februar 2019 eingestellt, weil Beweise fehlten und einer der Hauptangeklagten von Pell gestorben war. Im März 2019 verurteilte Richter Peter Kidd Pell zu sechs Jahren Gefängnis, ohne dass eine Bewährung für drei Jahre oder acht Monate in Aussicht gestellt wurde.

Pell hat immer behauptet, er sei unschuldig an allen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Die Beschwerde
Das Anwaltsteam von Pell brachte die Beschwerde Anfang Juni in einer zweitägigen Anhörung vor das Berufungsgericht. Die Hoffnungen auf die Entlastung des Kardinals wurden durch Berichte geweckt , dass die Verteidigung einen positiven Eindruck auf die Richter hinterlassen hatte.

Barrister Bret Walker, der Leiter des Verteidigungsteams von Pell, machte geltend, die Jury habe Kardinal Pell zu Unrecht für schuldig befunden, zwei Chorknaben angegriffen zu haben, und es gebe 13 Hindernisse für seine Überzeugung, die hätten berücksichtigt werden müssen.

Eines seiner Hauptargumente war, dass Kardinal Pell im Dezember 1996 Gemeindemitglieder an der Westtür der St. Patrick's Cathedral in Melbourne traf, als die Anklage wegen Missbrauchs in der Sakristei erhoben wurde.

"Wenn er an der westlichen Tür war, dann bedeutet das Gesetz der Physik, dass dies buchstäblich und logisch unmöglich ist, dass die Beleidigung stattgefunden hat", sagte Walker.

Es gab nur einen Zeugen, der bezeugte, dass die Verbrechen jemals begangen wurden. Der zweite ehemalige Chorknabe in dem Fall war an einer Überdosis gestorben, nachdem er bestritten hatte, dass der Missbrauch stattgefunden hatte. Der Beschwerdeführer war auch der einzige Zeuge des zweiten Missbrauchsfalls, für den Pell für schuldig befunden wurde: ein Vorfall, bei dem der Beschwerdeführer sagte, Pell habe ihn inmitten eines großen Chors in einem Korridor voller Chorknaben in Gegenwart befummelt von mindestens einem anderen Priester.


Ferguson und Justice Maxwell wiesen alle 13 Argumente von Pells Verteidigung als Berufung zurück. Seltsamerweise untersuchten sie und Maxwell Pells Gewänder und entschieden, dass sie ihn nicht daran gehindert hätten, die Chorknaben sexuell zu missbrauchen.

Die "Get Pell" -Operation
Die persönlichen rechtlichen Probleme des Kardinals begannen 2013, als Victorias Polizeibehörde „Operation Tethering“ einrichtete. Dies war eine Mission, Beweise gegen Pell zu finden, obwohl niemand eine formelle Beschwerde gegen ihn eingereicht hatte. Als Detective Superintendent Paul Sheridan später bei Pells Anhörung gefragt wurde, ob es sich um eine "Get Pell" -Operation handele, sagte er: "Ich würde diese Worte nicht verwenden, aber ich nehme an, Sie könnten es so nennen, wie Sie es getan haben."

2013 begann auch Kardinal Pell für das neue Wirtschaftssekretariat des Vatikans zu arbeiten. Er wurde 2014 von Papst Franziskus zum Präfekten des Sekretariats ernannt. Er wurde auch aufgefordert, vor der laufenden australischen Königlichen Kommission, die den sexuellen Missbrauch von Kindern in religiösen Konfessionen untersucht, auszusagen.

Bis 2016 hatte Pell mit konkurrierenden Interessen im Vatikan zu kämpfen, nachdem er auf Konten verschiedener vatikanischer Abteilungen, bei den australischen Medien und bei der Polizei in Victoria zweistellige Millionen nicht abgerechneter Euro gefunden hatte. Als eine Zeitung berichtete, dass er wegen „mehrfacher Straftaten“ untersucht wurde, bestritt Pell dies und schlug eine Untersuchung der Polizei in Victoria vor. Er glaubte, sie hätten die Geschichte der Presse übermittelt, um ihn vor der Royal Commission zu diskreditieren.

Im April 2016 das Sekretariat für Wirtschaft „den Stecker gezogen“ auf einer laufenden externen Prüfung der vatikanischen Finanzen ohne Pell zu erzählen. Es wurde berichtet, dass bestimmte Menschen im Heiligen Stuhl besorgt waren, dass der Kardinal seine Arbeit zu gut mache.

"Sie haben Angst, dass die Prüfung Informationen enthüllt, die sie nicht enthüllen wollen, und sie sind besorgt, die souveräne Kontrolle über die Finanzen des Vatikans zu verlieren", sagte eine Quelle einem Reporter des National Catholic Register . "Was sie wollen, ist, Kardinal Pell loszuwerden [...]."

Im Juli dieses Jahres gab die Polizei von Victoria bekannt, dass eine Beschwerde gegen Pell eingereicht worden war, und im Oktober flogen Detectives nach Rom, um ihn zu diesem und anderen Vorwürfen zu befragen.

Im Mai 2017 widerstanden beide Pell einem Machtspiel der Vatikanischen Verwaltung für das Erbe des Apostolischen Stuhls über seine und andere Zikasterien, und im Juni wurde er wegen mehrerer Sexualdelikte angeklagt . Anstatt diplomatische Immunität zu erklären, kehrte er nach Australien zurück, um sich seinen Anklägern zu stellen.

Im Mai 2018 wurde Pell vor Gericht gestellt, obwohl die meisten Anklagen gegen ihn abgewiesen wurden. Geplant waren zwei Verfahren: das erste wegen Vorwürfen, Pell habe in den neunziger Jahren zwei Chorknaben in der Kathedrale von Melbourne belästigt, und das zweite wegen Vorwürfen, Pell habe in den siebziger Jahren Jungen in einem öffentlichen Schwimmbad in Ballarat gestreichelt.

Sein erstes Gerichtsverfahren fand am 15. August 2018 statt. Da sich die Jury jedoch nicht einigen konnte, endete es in einem Gerichtsverfahren. Die Wiederaufnahme des Verfahrens begann am 6. Dezember unter einem Presseausfall.

Die heutige Entscheidung beendet nicht den langen Marsch von Kardinal Pell durch die australischen Gerichte. Die Hoffnungen der Anhänger von Kardinal Pell sind nicht ganz enttäuscht, denn sein Rechtsteam plant, die heutige Entscheidung vor den High Court zu bringen.
https://www.lifesitenews.com/news/breaki...ls-on-deaf-ears
+
https://www.domradio.de/themen/sexueller...ft?_gb_c=2154AB



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Pell bleibt im Gefängnis, da der Appell auf taube Ohren stößt" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs