Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.09.2019 00:02 - Ein amerikanischer Priester beim Papst: "Ich bin es leid, von Ihnen verachtet und dämonisiert zu werden"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Sonntag, 15. September 2019
Ein amerikanischer Priester beim Papst: "Ich bin es leid, von Ihnen verachtet und dämonisiert zu werden"

Ich nehme den Auszug eines Artikels von LifeSiteNews wieder auf, in dem es darum geht, dass ein bekannter und angesehener amerikanischer Priester auf die jüngsten Äußerungen von Papst Franziskus zu " jungen und starren Priestern " reagiert und in einem Post auf Facebook [ hier ]



aufrichtig und schmerzlich sagt : Ich bin es leid, von ihr verachtet und dämonisiert zu werden “. Es verursacht eine Sensation, einfach weil es eines der wenigen ist, die unser Gesicht prägen.

Bergoglio hatte diese Äußerungen kürzlich im Rückfluginterview wiederholt; aber er sagte es auch in einer Rede an die Bischöfe von Mosambik in den folgenden Begriffen:

Darüber hinaus möchte ich eine Haltung betonen, die ich nicht mag, weil sie nicht von Gott kommt: Starrheit. Heute ist es in Mode, ich weiß es hier nicht, aber in anderen Teilen ist es in Mode, starre Leute zu finden.

Junge, starre Priester, die vielleicht mit Starrheit retten wollen, ich weiß es nicht, aber nehmen eine Haltung der Starrheit ein und manchmal - entschuldigen Sie mich - als Museum. Sie haben Angst vor allem, sie sind starr. Seien Sie vorsichtig und wissen Sie, dass es unter allen Umständen ernsthafte Probleme gibt.

Und diesen Aussagen ist Msgr. Charles Pope, Diplom-Informatiker, bekannt in der Diözese Washington, von seiner Facebook-Seite:

Heiliger Vater, ich fühle hier keine Liebe, ich fühle mich nicht von dir begleitet. Schaffe Platz in deinem Herzen für mich und für andere wie mich. Ich bin kein junger Priester, aber ich weiß, dass Sie meine Art von Priestertum nicht mögen. Ich bin auch Amerikaner und selbst diese einfache Tatsache scheint mich in seinen Augen unwohl zu fühlen. Ich fürchte nicht alles, was du sagst, aber die Zweideutigkeit einiger seiner Lehren und die Schwere einiger seiner Handlungen beunruhigen mich.

Und doch, wenn wir, Ihre am wenigsten bevorzugten Kinder, Ihnen Fragen stellen, antworten oder klären Sie nicht. Trotzdem bin ich immer noch dein Sohn und teile das Priestertum Jesu mit dir. Ich erwarte von dir die Fürsorge und Freundlichkeit, von der du sagst, dass es mir und anderen wie mir fehlt. In der Zwischenzeit muss ich ehrlich und schmerzlich sagen, dass ich es leid bin, von ihr verachtet und dämonisiert zu werden.
https://chiesaepostconcilio.blogspot.com/
+++
http://r.newsletter2.aleteia.org/mk/mr/5...WEdHh-ZbakDaA6k



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ein amerikanischer Priester beim Papst: "Ich bin es leid, von Ihnen verachtet und dämonisiert zu werden"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs