Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 09.10.2019 00:22 - Jugendprogramm, geht demnächst weiter
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Jugendprogramm, geht demnächst weiter



Junge Menschen erhalten eine solide katholische Ausbildung während des von LifeSite gesponserten Programms in Rom

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/family+life

2. Oktober 2019 ( LifeSiteNews ) - Das Jugendprogramm von Voice of the Family hat am Dienstag seine erste von zwei Tagen intensiver Konferenzen in Rom begonnen und rund 20 jungen Menschen die Gelegenheit geboten, ihren katholischen Glauben besser kennenzulernen und gute Entscheidungen für ihre Zukunft in Rom zu treffen Licht der klaren katholischen Lehre.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/roberto+de+mattei

Viele dieser jungen Erwachsenen, die seit Samstag in Rom zusammen sind, um an der „Acies ordinata“ -Veranstaltung in der Nähe des Petersdoms teilzunehmen, stammen aus den USA, Großbritannien und darüber hinaus: Italien, Deutschland, den Philippinen und anderen Ländern.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/raymond+burke

Ausgewählt von LifeSite, der britischen Gesellschaft zum Schutz ungeborener Kinder (SPUC) und der katholischen Pro-Life- und Pro-Family-Gemeinschaftsorganisation Voice of the Family, sind sie gläubige Katholiken, die nach einer Möglichkeit suchen, der Kultur des Lebens zu dienen. Als solche bereiten sie sich darauf vor und, was noch wichtiger ist, darauf, in den kommenden Jahren zu wichtigen Akteuren zu werden.


Die Gespräche, die bis Mittwochabend fortgesetzt werden, finden am Fuße einer der ältesten römischen Basiliken, Santa Balbina, statt, die im sechsten Jahrhundert über dem ehemaligen Wohnsitz eines Märtyrers aus dem zweiten Jahrhundert errichtet wurde, der aus einer reichen römischen Familie stammt, die in einer römischen Siedlung lebte wünschenswerter Stadtteil, in der Nähe des Ortes, an dem etwa 80 Jahre später die Bäder von Caracalla eingeweiht werden sollten.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/james+martin

Die Sitzung trägt den Titel „Made for heaven“, eine Realität, die in dem Komplex, in dem die Gespräche stattfinden, aufgrund der ständigen Erinnerung an die Möglichkeit eines Märtyrertums sehr greifbar ist. Junge Menschen aus der Neuen Welt wandeln zwischen alten Backsteinmauern, von denen einige Teile aus dem zweiten Jahrhundert stammen.


Die tägliche Messe wird in der traditionellen oder „außergewöhnlichen“ Form des römischen Ritus gefeiert.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gerhard+m%C3%BCller

Diese jungen Männer und Frauen, die sich vielleicht fragen, was ihre Berufung im Leben sein soll, treffen auf erfahrene, kenntnisreiche Menschen in der Pro-Life-Bewegung, die sich nicht nur Zeit nehmen, mit ihnen zu reden, sondern ihnen auch zuzuhören und zu antworten ihre Fragen.

Zunächst sprach John-Henry Westen, Mitbegründer von LifeSiteNews, der unterstrich, dass er zusammen mit Steve Jalsevac ein abgefallener Katholik gewesen war, bevor er den Glauben an seine Taufe wiederentdeckte, eine Sache, die allen Hoffnung geben sollte.

Das wäre nicht möglich gewesen, sagte er, wenn sein eigener Vater nicht immer darauf bestanden hätte, dass er auf dem falschen Weg sei, und so seine Bekehrung möglich gemacht hätte. Die "Gefahr der Hölle" besteht und sollte nicht vor denen verborgen bleiben, die wir lieben, besonders wenn wir sie lieben, sagte er in seinen einleitenden Bemerkungen. "Wir sollten es nicht beschönigen, es ist tödlich", betonte er und sprach insbesondere von Abtreibungen und sexuellen Handlungen, die Todsünden sind und zur Hölle führen, wenn nicht um Vergebung gebeten wird.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/homosexuality

Diese einleitenden Worte bilden den Rahmen für ein Gespräch über die gegenwärtige Verwirrung in der Kirche, deren Führer nicht mehr auf diese Weise sprechen und es vorziehen, allen gegenüber offen zu sein. Tatsächlich erklärte Westen die gravierenden Unklarheiten und Fehler, die Rom seit der Wahl von Papst Franziskus begangen hatte.

Bild
Um dieser Wahrheit ins Auge zu sehen, ist es nützlich - wenn auch nur zu glauben -, einen Katalog der wichtigsten skandalösen Taten und Worte anzufertigen, die von der Spitze des Vatikans kommen, und er begann zusammen mit Franziskus 'erstem Auftreten als Papst in der Gesellschaft früherer Schande Kardinal Danneels, der an der Vertuschung des Sexualmissbrauchsskandals in Belgien, seinem Heimatland, beteiligt war. Dann lobte Franziskus die Theologie des progressiven Kardinals Walter Kasper „am dritten Tag“ seines Pontifikats.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/so...n+children+spuc

Von da an ist die Liste lang und wird von LifeSite genau verfolgt. Es ist natürlich besonders beunruhigend, sich an all diese Vorfälle in konzentrierter Form zu erinnern. Sei es eine Einladung an Bevölkerungskontrollförderer wie Paul Ehrlich, Jeffrey Sachs oder Ban Ki-moon zu Veranstaltungen im Vatikan selbst, die Nominierung oder Beförderung von Kardinälen wie Blase Cupich, Danneels Kasper oder De Kesel, oder die Herabstufung der Kardinäle Raymond Burke oder Gerhard Müller, das Muster ist ein konstantes.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/john-henry+westen

So erinnerte Westen daran, dass Institutionen wie die Päpstliche Akademie für das Leben oder das Johannes-Paul-II-Institut ihrer traditionellsten Elemente beraubt und Erzbischof Paglia anvertraut wurden, der für seine homoerotische Malerei berühmt war, die er gegenüber dem Altar seiner ehemaligen Kathedrale in Terni in Auftrag gab , Italien.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/marriage

Das war aber noch nicht alles. Der Empfang eines praktizierenden Homosexuellen und seines „Liebhabers“ sowie einer angeblich „verheirateten“ Frau, die sich einer Behandlung unterzog, um zusammen mit ihrer „Frau“ ein „Mann“ zu werden, gab ebenfalls den Ton an.

Besonders beunruhigend war die Aussage von Papst Franziskus, dass er im Zusammenleben viel Treue gesehen habe: „Ich bin sicher, dass dies eine echte Ehe ist, sie haben die Anmut einer echten Ehe.“ Die Erinnerung an dieses päpstliche Zitat von Westen kam mit die Wut eines Vaters: Er erinnerte sich, wie seine damalige Tochter ihn fragte, ob das Zusammenleben jetzt in Ordnung sei.

Und die Liste ging weiter, mit Bemerkungen über die Todesstrafe, die Papst Franziskus zu Unrecht verurteilt hat, und seiner Aufnahme von Pater James Martin, dem pro-LGBT-Gemeinschaft Jesuiten.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/voice+of+the+family

Ist es ratsam, den Jugendlichen diese krassen und sogar beängstigenden Ereignisse zu zeigen, die einige Zweifel an der katholischen Kirche an sich aufkommen lassen könnten? Gewiss, es ist die Wahrheit, die uns befreit, und alle anwesenden Jugendlichen waren besorgt, dass sie gleichzeitig der Institution zutiefst verbunden waren, ungeachtet der Mängel der verantwortlichen Menschen.
https://assets.lifesitenews.com/images/m..._645_431_75.jpg
Und wie Westen abschließt, kennen wir die Worte der Jungfrau Maria in Fatima: "Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz siegen" und alle seine Zuhörer einladen, die "glücklichen und freudigen Krieger" zu sein, weil sie allen Grund haben, sich zu bedanken zu dieser Zusicherung.

Der zweite Redner war Professor Roberto De Mattei vom Lepanto-Institut, der die Veranstaltung in Rom ausrichtete. Sein Vortrag über "Die Seele des Apostolats" sollte allen jungen Teilnehmern zeigen, dass Katholiken mehr auf einem einzigen Modell aufbauen, aber dass ihre "Ungleichheiten" von Gott gewollt sind und zur Harmonie des Universums beitragen.


„Gott liebt jeden von uns auf einzigartige und unwiederholbare Weise. Die Schönheit der Kirche drückt sich in einer Vielzahl von Berufungen aus, die sich dem endgültigen Ende des Universums annähern werden “, sagte er und ermutigte seine jungen Zuhörer, Anstrengungen zu unternehmen, um sie zu erkennen, ohne sich auf das Außergewöhnliche zu verlassen, was der Fehler der Charismatik ist .

Sein Aufruf zum Handeln war vor allem ein Aufruf zur Pflege des „inneren Lebens“, das das Leben der Seele ist, deren „Lebensprinzip Gott selbst ist“.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/so...n+children+spuc

De Mattei zeigte dann, dass andere Religionen, insbesondere das nachchristliche Judentum und der Islam, kein inneres Leben kennen und sich auf „formelle Handlungen“ verlassen, die von ihren Gläubigen verlangt werden. "Das Christentum hingegen qualifiziert sich als innere Religion", die sich nicht durch heiligen Krieg verbreitet, sondern "durch Opfer und Predigt".


"Es ist die einzige Religion, die soziale Früchte trägt", fügte er hinzu und zeigte den jungen Menschen, die sich mit Sicherheit eine gerechtere Gesellschaft wünschen, dass das dem katholischen Glauben innewohnende Innenleben die Gesellschaft "verändert und transformiert", indem es sie zivilisiert, wie man in sehen kann die Rolle der Frau oder die Abschaffung der Sklaverei, die in der heidnischen Welt so präsent war.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pro-life+movement

Zum ersten Mal im Jugendprogramm wurden für die jungen Frauen und die jungen Männer getrennte Gespräche zum Thema persönliche Berufung geführt. Drei Nonnen der Trostschwestern vom Heiligen Herzen, einer italienischen Ordensgemeinschaft, die in den 1960er Jahren gegründet wurde und seit 1996 auf die geistliche Unterstützung der Bruderschaft des Heiligen Pius X angewiesen ist, kamen, um über ihre persönlichen Entscheidungen im Leben zu sprechen. Am bemerkenswertesten war ihre Freude. Es war mit Sicherheit das beste Zeugnis, das sie für den Frieden und das Glück geben konnten, die durch die Beantwortung des persönlichen Rufes Gottes erlangt wurden.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/family+life

Zwei amerikanische Schwestern erklärten, wie sie den Atlantik überquert hatten, um das zu erfüllen, was sie von den Vorsehungszeichen als ihre eigene Berufung verstanden. Sie gaben zu, dass es nicht einfach war. „Aber wenn du gerufen wirst, bekommst du auch alle nötigen Gnaden, um durchzuhalten. Gott ist auf jedem Schritt des Weges da. “

Sie bestanden auch auf der zutiefst weiblichen Natur des Aufrufs. „Der Verzicht auf Ehe und Familie ist für jedes Mädchen ein großes Opfer. wir könnten es auch als gegen die Natur sehen, wenn wir ihm feindlich gesinnt wären; aber Gott gibt uns geistliche Mutterschaft. Seine Jungfräulichkeit ist so fruchtbar, dass viel mehr Seelen als nur natürliche Mutterschaft übernatürliches Leben erhalten “, betonte eine Schwester.

Ein anderer meinte, dass das Gemeinschaftsleben, zu dem sich die Schwestern verpflichten, es ihnen ermöglicht, ihre Liebe zu Gott durch die Liebe zu ihrem Nächsten in „brüderlicher Nächstenliebe“ zu „beweisen“ Lächeln.

In einer weiteren, wohnlicheren Bemerkung, die bei den Zuhörern eine Welle der Zustimmung hervorrief, bemerkte eine Schwester, dass ihr ganzes Leben von Gebeten und Gedanken ihres himmlischen Ehepartners erfüllt war: „Wir bleiben in Kontakt, wie ein Mädchen mit ihrem Freund, indem wir ihm alle eine SMS schicken Tag und eilen, um ihn zu verteidigen, wenn er in irgendeiner Weise zu Unrecht beleidigt gewesen wäre. "

Sie wollten auch klarstellen, dass das religiöse Leben die „Lunge der Kirche“ ist: „Die Kirche wird niemals ohne das religiöse Leben auskommen“ und ihr „inbrünstiges und beständiges Gebet“, das Gnaden für alle „als Blitzableiter“ anzieht . "

Virginia Coda Nunziante sprach als unverheiratete Laie mit Verantwortung in der Pro-Life-Bewegung und erinnerte daran, dass sich einige für einen Kompromiss in einer Gesellschaft entschieden haben, die für Frauen „schwierig“ ist, andere für eine „Isolation“, die nach dem Glauben lebt Für ihre Familien und ihr Zuhause gibt es auch einen „dritten Weg“, der „öffentliches Zeugnis“ beinhaltet. Sie erinnerte daran, dass dies nichts Neues ist, da der Kirche immer eine hohe Rolle für Frauen und insbesondere für Nonnen beigemessen wird, die Ratgeberinnen von Päpsten und Ordensleuten waren Könige.

Da die Revolution und insbesondere die sexuelle Revolution häufig von Frauen vorangetrieben wurde, sei es in der bolschewistischen Ära, in Spanien oder in Polen, ist es auch Sache der Frauen und vielleicht gerade der geweihten Jungfrauen, die in der Welt leben Antwort auf die besonderen Bedürfnisse dieser Zeit, Kräfte der Konterrevolution in der Gesellschaft zu sein.

Coda Nunziante zitierte 1968 eine freimaurerische Veröffentlichung in Frankreich, L'Humanisme.

Die Ereignisse haben uns gezeigt, dass dies geschieht, indem eine falsche Gleichstellung von Männern und Frauen geschaffen wird und diese ihren „Sinn für Zurückhaltung“ verlieren.

Sie forderte ihre Zuhörer auf, „mit einer übernatürlichen Antwort zu antworten“, indem sie „Sitten und Gebräuche“ wiederherstellte, und forderte die jungen Frauen auf, sich vor allem auf das Gebet zu verlassen. „Handlung und Kontemplation entspringen einer tiefen Liebe zu Gott. Je mehr wir Gott lieben, desto mehr hassen wir das Böse und wollen sein Königtum über Personen und Gesellschaft “, beharrte sie.

Heutzutage, so fügte sie hinzu, haben Frauen, die keine rein kontemplative Berufung haben, eine Mission, die sich auch auf sehr wichtiges politisches und soziales Handeln erstreckt. Da wir nicht in normalen Zeiten leben, müssen wir bereit sein, verschiedene Berufungen für die größere Herrlichkeit Gottes anzunehmen, immer die weiblichen Tugenden von Reinheit, Opferbereitschaft, Selbstverleugnung und Süße. Wir müssen den Stolz wiederentdecken, katholisch zu sein, auch auf dem öffentlichen Platz, wo wir die Tugend der Standhaftigkeit brauchen. “

"Die gemeinnützigste Arbeit besteht heute darin, den Kampf gegen den Relativismus fortzusetzen, auch wenn es nur in Ihrer Freizeit ist", antwortete sie auf eine Frage zu Frauen, die aufgrund der Umstände gezwungen sind, eine normale bezahlte Arbeit zu haben. Coda Nunziante schlug auch vor, dass Mädchen gehen und großen Familien und ihrer Großfamilie helfen sollten.

Für diejenigen, die die gemeinsame Berufung zur Ehe haben, gab Colleen Bayer von Family Life in New Zealand einen zutiefst erregenden Vortrag über ihre eigene Ehe, die immer im „eucharistischen Leben“ verankert war Gott “, sagte sie und gab viele konkrete und berührende Beispiele für die Selbsthingabe, die Teil ihres eigenen Ehelebens mit Terry Bayer war, dessen Liebe sie als„ unbegrenzt “bezeichnete.

Die jungen Frauen, die Colleen zuhörten, sagten, sie seien besonders daran interessiert, ihre Einsichten in die „Unterwürfigkeit“ gegenüber dem Ehemann zu erhalten. "Terry ist Gott und ich ihm unterwürfig, und das hat Freiheit gebracht, auch Freiheit von meiner eigenwilligen Persönlichkeit", sagte sie.

Ein Beispiel war die Forderung ihres Mannes, dass das Paar nach der Geburt ihrer Tochter Michelle und der Adoption von drei Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein kleines Mädchen mit Down-Syndrom aufnehmen und adoptieren sollte, das von einem 10-jährigen Vergewaltigten und Missbrauchten geboren wurde Kind, als Colleen schon 55 war. Sie gab zu, dass sie gedacht hatte, dass es nicht passieren würde. Aber ihr Ehemann sagte: „Bring sie nach Hause“, und jetzt ist die kleine Elizabeth das Licht seines Lebens.

Mädchen im Jugendprogramm Voice of the Family hörten mit stummer Ehrfurcht zu, als Colleen die Großzügigkeit eines Paares beschrieb, das sich so stark für das Leben einsetzte, dass seine Liebe Kindern mit psychischen oder mentalen Behinderungen entgegenkam und seine Stärke im sakramentalen Leben und im täglichen Leben fand Masse.

"Entwickeln Sie Ihr Rückgrat und tun Sie, wozu Gott Sie aufruft", schloss sie.

Genau das versucht das Jugendprogramm diesen Jugendlichen zu helfen.

https://www.lifesitenews.com/news/young-...program-in-rome



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Jugendprogramm, geht demnächst weiter" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs