Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.12.2019 00:28 - Und die verlegene Kirche schweigt zu diesem Thema, der Papst zuckt nicht zurück, die Bischofskonferenz sagt kein Wort zur Verteidigung der Familie, lügen die kriegerischen Priester und Eingeborenen schweigend bewegt? Wer verbringt ein Wort?
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Wohin geht die katholische Kirche? Die Kirche Eine Heilige lebt und ist makellos in ihrem Ehepartner. Aber ist es wahrscheinlich, dass ein Teil des Sichtbaren eine „genetische Mutation“ erfährt, oder ist dies bereits gegen unseren Willen geschehen und wir sehen seine Auswirkungen? Wir sind konfrontiert, treu zu "widerstehen".

Und die verlegene Kirche schweigt zu diesem Thema, der Papst zuckt nicht zurück, die Bischofskonferenz sagt kein Wort zur Verteidigung der Familie, lügen die kriegerischen Priester und Eingeborenen schweigend bewegt? Wer verbringt ein Wort?
Und die Konservativen, die Nationalisten, haben sich laut Gehör verschafft?


Trans-Europe für alle Geschlechter



Während sich die politischen Kräfte auf dem Mes streiten, billigte das Europäische Parlament den CES, der, wie die von uns frei gegebene Abkürzung besagt, ein Ort der öffentlichen Unanständigkeit ist. Die Erklärung des Akronyms finden Sie am Ende des Artikels. Jetzt werde ich Ihnen die Voraussetzungen erläutern.

Das Europäische Parlament hat in der stillschweigenden Zustimmung aller, einschließlich der Katholiken und der Northern League, eine Entschließung gebilligt, die die stereotypen Gattungen widerlegt oder - aus der Sprache der Eurokraten heraus - das männliche und weibliche Geschlecht und damit die elterlichen Rollen von Vater und Mutter als Stereotypen betrachtet loswerden.

Mit 500 Ja-Stimmen und 91 Nein-Stimmen wurde die Entschließung am anderen Tag verabschiedet, mit der das Europäische Parlament den Rat auffordert, die Ratifizierung des Übereinkommens zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, auch bekannt als Istanbuler Übereinkommen, abzuschließen.

Dies ist eine Konvention des Europarates gegen Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt, die vom Ministerkomitee des Europarates am 7. April 2011 in Istanbul gebilligt wurde (wir hatten immer noch Berlusconi unter Beschuss). Auf den ersten Blick gesagt, niemand wäre und würde es wagen, zu sagen, dass es dem widerspricht.

Aber wenn man genau zwischen den Zeilen liest, gibt es verstörende Aspekte, die nicht nur Gewalt gegen Frauen betreffen, sondern auch Gewalt im Allgemeinen. Zum Beispiel, wenn das Europäische Parlament wiederholt, dass es "eine spezifische Zuweisung von 193,6 Millionen Euro für Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt im Rahmen des Programms" Rechte und Werte "befürwortet".
Wissen Sie, was "vorbeugende Maßnahmen" gegen geschlechtsspezifische Gewalt bedeuten?

Zum Beispiel, Kinder in Schulen zu unterrichten, in denen Vater und Mutter, Männer und Frauen nur Stereotype der Vergangenheit sind, während es viel mehr Genres gibt. Artikel. 14 Absatz 1 sagt dies ausdrücklich, wenn es "notwendige Maßnahmen erfordert, um Unterrichtsmaterialien zu Themen wie Gleichstellung der Geschlechter, Geschlechterrollen, die in den Lehrplänen einer beliebigen Reihenfolge und Besoldungsgruppe nicht stereotyp sind", aufzunehmen. Kriminelle Aktionen gegen Gewalt gegen jedermann, Frauen, Kinder, Homo oder Transsexuelle kommen nicht in Frage. aber hier geht es um pädagogik, geschlechtererziehung, vermittlung von alternativen referenzmodellen zur familie, die gefährlich an das bibbiano-modell erinnern.

Katholische und populäre Europaabgeordnete haben nichts zu beanstanden, was eine christliche Inspiration ist und ich bin sicher, dass sie Familien und Kinder in ihren politischen Programmen schützen wollen? Sagen ihre Führer nichts? Und wo waren die Parlamentarier der Nordliga, wenn es wahr ist, dass die einzigen anwesenden Italiener, die dagegen gestimmt haben, Carlo Fidanza, Pietro Fiocchi, Nicola Procaccini von Fratelli d'Italia und Giuseppe Milazzo von Forza Italia waren, während alle anderen Anwesenden dafür gestimmt haben?

Ist es auch möglich, dass sich die neue Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, die keine praktizierende Katholikin ist, ein Mitglied des Volkes und Mutter zahlreicher Kinder, irrt?
Nichts zu sagen auch von unserem Präsidenten der Republik Sergio Mattarella, einem alten Christdemokraten und Giuseppi Conte, der in den verschiedenen Verkleidungen immer gesagt hat, er sei ein Katholik?


Und die verlegene Kirche schweigt zu diesem Thema, der Papst zuckt nicht zurück, die Bischofskonferenz sagt kein Wort zur Verteidigung der Familie, lügen die kriegerischen Priester und Eingeborenen schweigend bewegt? Wer verbringt ein Wort?
Und die Konservativen, die Nationalisten, haben sich laut Gehör verschafft?


Wir müssen zugeben, dass Romano Prodi der einzige war, der in letzter Zeit etwas Anständiges darüber gesagt hat. Er denunzierte die Schwulenbewegung der italienischen Linken, dass er nicht länger die Arbeiter, sondern die Homosexuellen verteidigte.

Die Denunziation des euro-türkischen Verbrechens (1) stammt von Toni Brandi und Jacopo Coghe, Präsident und Vizepräsident von Pro Vita & Famiglia, scheint jedoch keine anderen Positionen vertreten zu haben. "Dank der Oberflächlichkeit so vieler Europaabgeordneter - sagen die beiden - wurde in Italien ein neues trojanisches Pferd eingeführt, dessen Folgen unsere Kinder - und ihre Familien, wie wir hinzufügen - tragen werden."
Zu dieser Zeit hinterlegte sogar die Monti-Regierung beim Europarat eine Notiz, in der sie erklärte, dass sie "den Konvent in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und verfassungsrechtlichen Bestimmungen" anwenden werde, vorausgesetzt, sie widerspreche nicht den Artikeln der Charta, die beschütze die Familie.

Sie hatten bemerkt, dass brennendes Pro-Gender-Material eingefügt wurde, und sie zogen es vor, es in die Hände zu bekommen. Sie waren zumindest vorsichtig, vielleicht weil sie sich einer anderen Kirche gestellt hatten, die nicht geschwiegen hätte.

Es geht nicht darum, jemanden zu diskriminieren, sondern darum, die Rolle der Familie, der Eltern, der Fortpflanzung gemäß der Natur, aus welcher Welt sie hervorgeht, nicht zu relativieren und herabzusetzen. Es geht sicherlich darum, jeden Bürger vor jeder Gewalt und Unmäßigkeit zu schützen, aber ebenso wie unsere Verfassung, unsere zivile und religiöse Tradition und unsere Zivilisation anzuerkennen, dass die Familie der Architrav jeder Gesellschaft ist und nicht ersetzt werden kann mit keiner anderen variablen Form von Sexualität und Vereinigung.

Das Beunruhigendste an dieser Ideologie im cirinnà ist, nur um einen indikativen Namen für die Ebene zu geben, auf der wir niedergeschlagen sind, die Verweigerung der Realität, der Natur und der Menschheit, wie wir sie bisher gekannt und gelebt haben: alles, was man Ordnung nannte natürlich, familie, eltern, kinder, tradition, kultur, es ist reduziert auf stereotype, das heißt vorurteile, starre und antiquierte konventionen, von denen wir uns befreien können.

Die europäische Nomenklatura macht der Realität, der Natur und der Menschheit Angst, auch wenn dies offensichtlich aus moralischen und humanitären Gründen geschieht.

Wir können es nicht ignorieren. Wenn der Mes die souveränen Staaten ernsthaft beeinflusst, beeinflusst der Ces - wie wir metaphorisch die Europäische Sexualkonvention definieren - die natürlichen Familien, ihre Kinder und Elternpaare ernsthaft. Hilfe, Mama. Helfen Sie, Vater, sie wollen die Familie im Ces schließen.
Marcello Veneziani, The Truth 1. Dezember 2019
__________________
Church Note und Post-Council
1. Aber schon im Zusammenhang wird der Begriff euro-türkisch kein Spott, wenn man bedenkt, dass in der Türkei und im Islam die Barbarei der Kinder Bräute, Infibulation und ein weiblicher Status die Würde der Frau verletzen, an der sie sich befindet Unglaublich, schweigen Feministinnen?
https://chiesaepostconcilio.blogspot.com/
+++++
https://www.crisismagazine.com/2019/the-..._pos=0&at_tot=1



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Und die verlegene Kirche schweigt zu diesem Thema, der Papst zuckt nicht zurück, die Bischofskonferenz sagt kein Wort zur Verteidigung der Familie, lügen die kriegerischen Priester und Eingeborenen schweigend bewegt? Wer verbringt ein Wort?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz