Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.01.2020 00:55 - Das Bild der Jungfrau von Fatima ist nach der Sturmgeißel intakt .
von esther10 in Kategorie Allgemein.

22. Januar 2020 16:53 Uhr
Das Bild der Jungfrau von Fatima ist nach der Sturmgeißel intakt

Ein Bild der Jungfrau von Fatima befand sich unversehrt in einem Haus, nachdem ein Sturm die Städte des südlichen Bundesstaates Espírito Santo (Brasilien) getroffen hatte. Szene, die einen Journalisten bewegte und in sozialen Netzwerken viral wurde.



Der Journalist sagte, dass er in diesem Moment den Mann ansah, der ihn an diesen Ort gebracht hatte und "schüchtern in der gegenüberliegenden Ecke des Raumes weinte". „Wir haben uns umarmt, viel geweint und etwas Göttliches gespürt. Ich kenne ihn auch Was ich fühlte, kann ich immer noch nicht erklären “, betonte er.

In der vom Sturm am stärksten betroffenen Gemeinde Iconha fand der Journalist Filipe Chicarino von TV Tribuna das Bild der Jungfrau von Fatima, die sogar mit Schlamm bedeckt auf einem Tisch in einem Haus verblieb Ich war völlig von der Flut betroffen.

"Man kann den Glauben nicht scherzen oder daran zweifeln, egal welcher, und dies ist ein Bild, das mir niemals aus dem Kopf gehen wird", sagte der Journalist in einem Video, das am Montag, dem 20. Januar, auf Facebook gepostet wurde. Dann fügte er hinzu, dass das Bild der Jungfrau "sowie der Glaube der Bewohner hier in Iconha erhalten geblieben sind".

Später veröffentlichte der Journalist auch ein Foto des Bildes und erklärte in seiner Veröffentlichung, dass er kein „praktizierender Katholik seit 2007“ sei, sagte jedoch, dass er niemals die „Verbindung zum marianischen Göttlichen“ gebrochen habe, und betonte dies Hingabe an Unsere Liebe Frau Aparecida.

Später erzählte Chicarino von seinen Erfahrungen in Iconha, wo er über die Zerstörung durch heftige Regenfälle berichtete.

VIDEO
https://www.aciprensa.com/noticias/image...-tormenta-78094

„Ich bin über den Schlamm einer bestimmten Straße im zentralen Bereich der Stadt gefahren, als ein Mann mich anrief. Er sagte mir, dass in seinem Haus etwas war, das er mir zeigen musste. Wir gingen schnell in den Innenbereich der Residenz. Dort war alles voller Schlamm. Er nahm einen Schlüssel und steckte ihn in das Schlüsselloch einer Zimmertür, die noch aus reinem Lehm bestand. Mit jeder Umdrehung des Schlüssels schlug das Herz. In der Ecke eines laminierten Raums, in dem nur die Klimaanlage ihre ursprüngliche Farbe beibehielt, war das Bild der Jungfrau von Fatima intakt “, sagte er.

Der Journalist sagte, dass er in diesem Moment den Mann ansah, der ihn an diesen Ort gebracht hatte und "schüchtern in der gegenüberliegenden Ecke des Raumes weinte".

„Wir haben uns umarmt, viel geweint und etwas Göttliches gespürt. Ich kenne ihn auch Was ich fühlte, kann ich immer noch nicht erklären “, betonte er.

bild
„Ich bin über den Schlamm einer bestimmten Straße im zentralen Bereich der Stadt gefahren, als ein Mann mich anrief. Er sagte mir, dass in seinem Haus etwas war, das er mir zeigen musste. Wir gingen schnell in den Innenbereich der Residenz. Dort war alles voller Schlamm. Er nahm einen Schlüssel und steckte ihn in das Schlüsselloch einer Zimmertür, die noch aus reinem Lehm bestand. Mit jeder Umdrehung des Schlüssels schlug das Herz. In der Ecke eines laminierten Raums, in dem nur die Klimaanlage ihre ursprüngliche Farbe beibehielt, war das Bild der Jungfrau von Fatima intakt “, sagte er.

Der Journalist sagte, dass er in diesem Moment den Mann ansah, der ihn an diesen Ort gebracht hatte und "schüchtern in der gegenüberliegenden Ecke des Raumes weinte".

„Wir haben uns umarmt, viel geweint und etwas Göttliches gespürt. Ich kenne ihn auch Was ich fühlte, kann ich immer noch nicht erklären “, betonte er.

VIDEO

https://www.aciprensa.com/noticias/image...-tormenta-78094

Der Journalist sagte auch, dass er "zufällig" am Samstag, dem 25. Januar, nach Portugal reisen werde, um einen Artikel auf einem Journalistenkongress zu präsentieren. „Wenn ich irgendwelche Zweifel hätte, ob ich nach Fatima fahren würde oder nicht. Mehr habe ich nicht! Sie will mich aus der Nähe sehen “, sagte er.

Schließlich bat er die Jungfrau Maria, "für uns" und "besonders für die 13.000 in Iconha, die nach Glauben und Hoffnung schreien", zu beten.

Der Sturm, der am Freitag, dem 17. Januar, in den Gemeinden des südlichen Espírito Santo ausbrach, verursachte Überschwemmungen, Erdrutsche und zerstörte einige Infrastrukturen. Vier Menschen starben in der Stadt Iconha und drei in Alfredo Chaves.

Der Gouverneur des Bundesstaates, Renato Casagrande, hat am Montag den Ausnahmezustand für Iconha, Alfredo Chaves, Vargem Alta und Rio Novo do Sul verhängt.

Die Diözese Cachoeiro do Itapemirim und die Pfarrei Santo Antônio de Pádua in Iconha sammeln Spenden und fördern einen Solidaritätsfonds, um den Opfern zu helfen.

„Wir sind ein vereintes Volk, sowohl in Freude als auch in Trauer. Und gemeinsam werden wir Solidarität mit den Menschen zeigen, die von den heftigen Regenfällen in unserem Land betroffen sind “, heißt es in einer Notiz, die die Diözese auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat.

https://www.aciprensa.com/noticias/image...-tormenta-78094



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Das Bild der Jungfrau von Fatima ist nach der Sturmgeißel intakt ." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz