Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.01.2020 00:44 - Taiwans Präsident zu Francis: Dialog mit China ist unmöglich Home > Nachrichten
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Taiwans Präsident zu Francis: Dialog mit China ist unmöglich



Taiwans Präsident zu Francis: Dialog mit China ist unmöglich

Taiwans Präsident Tsai Ing-Wen betonte in einem offenen Brief an Francis, dass in einigen Fällen ein Dialog unmöglich sei. Sie bedeutet, dass China auf eine Politik zurückgreift, die auf Gewalt und dem Streben nach Herrschaft basiert.

Ein kürzlich gewählter Politiker behauptet, der Wunsch nach Herrschaft sei die Quelle vieler internationaler Konflikte. In einer solchen Situation wird ein Dialog unmöglich. Der Politiker betont, dass China nach wie vor Demokratie, Freiheit und Menschenrechte untergräbt. Dafür bedrohen sie den Einsatz militärischer Gewalt sowie Cyberangriffe.

https://www.aciprensa.com/?_hsenc=p2ANqt...&_hsmi=82393637

Die Präsidentin gab zu, dass sie die in der Botschaft zum Weltfriedenstag 2020 zum Ausdruck gebrachten päpstlichen Ideale teilt. Er ist jedoch der Ansicht, dass sie im Fall des gewalttätigen Reiches der Mitte nicht zutreffen.

Tsai-Ing-Wen beschreibt die chinesische Politik wie folgt:

"Behörden, die bewaffnete Polizisten entsenden, um Tränengas abzufeuern und diejenigen zu unterdrücken und festzunehmen, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen; Internet- oder Sportstars, die Gefahr laufen, Verträge zu kündigen oder von Wettbewerben ausgeschlossen zu werden, wenn sie die Meinungsfreiheit verteidigen wollen; Anhänger der Religion, die von den Beamten der öffentlichen Sicherheit mit Inhaftierung und Verfolgung bedroht werden, wenn sie sich nach ihrem Gewissen weigern, Dokumente zu unterzeichnen, in denen bestätigt wird, dass sie Organisationen beitreten, die gegen ihre religiösen Lehren verstoßen - all dies beschreiben Sie in Ihrer Rede als Machtmissbrauch zum Papst.

Der Vatikan erkennt Taiwan als eines der wenigen Länder an. Besorgniserregend ist hingegen die vatikanisch-chinesische Annäherung, die zum Abschluss eines befristeten Abkommens über die Ernennung von Bischöfen führte.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Chinesen ein totalitäres soziales Kreditsystem einführen, das die neuesten Informationstechnologien zur Kontrolle der Menschen einsetzt.

Chinas totalitäre Bestrebungen scheinen größtenteils auf Verbindungen zum Marxismus zurückzuführen zu sein. Im Mai 2018 organisierten die chinesischen Behörden eine zweiwöchige Sitzung zum Marxismus. Es war für Staatsbeamte obligatorisch. Am 4. Mai verteidigte Xi Jinping, Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas, in der Großen Halle des Volkes den Marxismus und versprach seine Anpassung an die chinesische Realität. Der führende chinesische Ideologe Wang Huning beschrieb Xi Jinpings Gedanken jedoch als Marxismus des 21. Jahrhunderts.
Quellen: lifesitenews.com / CNN
DATUM: 24/01/2020 10:36

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/prezydent-tajwanu-do...l#ixzz6BwnSJN35



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Taiwans Präsident zu Francis: Dialog mit China ist unmöglich Home > Nachrichten" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz