Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 22.02.2020 00:41 - Eltern, erzählen Sie Kindern vom Erretter!
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Eltern, erzählen Sie Kindern vom Erretter!



Eltern, erzählen Sie Kindern vom Erretter!
Heiliger Jan Maria Vianney

Die Perversität der Eltern spiegelt sich in den Kindern wider. Im Gegenteil, ihre Tugenden gehen auf Kinder über. Bitten wir Gott herzlich, seine elterlichen Herzen zu ändern, und auch die Stimmung der Haushaltsmitglieder wird sich zuverlässig ändern.

Wie schön wäre es, wenn der Vater oder die Mutter gelegentlich auf die Kleinen auf das Bild des gekreuzigten Erretters hinweisen und sie lehren würden, wie groß der Zorn der Sünde ist und wie unendlich barmherzig Gott ist! Leider würden sich Eltern heutzutage dafür schämen! Nichts berührt den jungen Geist so sehr wie die Erinnerung an den Erretter, der aus Liebe am Kreuz gestorben ist. Als Beweis dafür werde ich Ihnen ein echtes Ereignis erzählen.

Nachdem das kleine Mädchen seine Mutter verloren hatte, suchte es nach etwas in ihrer Brust und fand ein Kreuz. Also brachte sie ihn zu ihrem Vater und fragte:
- Vater, was ist das?
-Mein Kind - sagt Vater - ist ein Kruzifix .

- Ich verstehe dieses Wort nicht.

- Ich habe es dir schon einmal erklärt; du musstest vergessen. Das Kruzifix repräsentiert den gekreuzigten Jesus Christus. Sie wissen, dass der Sohn Gottes für unser Heil vom Himmel herabgekommen ist und dass wir ohne ihn alle ins Verderben gehen würden. Für unser Heil hat er sein ganzes Leben bereut und uns gelehrt, was wir tun sollen, um den Himmel zu gewinnen. Die Juden gingen grausam mit ihm um und verurteilten ihn durch die Hände der Römer zum Tode am Kreuz. Sie krönten ihn mit Dornen, geißelten ihn und nagelten ihn an das Kreuz, an dem er starb, und gossen sein Heiliges Blut bis zum letzten Tropfen aus. Vor seinem Tod bat er uns um Vergebung. Daran erinnert uns dieses Kreuz.


Als der Vater sah, dass die Tochter mit großer Aufmerksamkeit zuhörte, fügte er die folgenden Worte hinzu:

- Weißt du, wer so grausam gegenüber Jesus Christus war, wer neben den Juden die Ursache seines Todes war?

" Ich weiß nicht ", sagte das Kind.

- Unsere Sünden und die ganze Welt waren die Ursache seines Leidens und Todes. Wie oft Sie sündigen, erneuern Sie das Leiden Jesu Christi und tragen zu seinem Tod bei.

Als dicke Tränen aus den Augen des Kindes rollten und auf sein Gesicht tropften, fügte der Vater hinzu:

- Möchten Sie für mein Kind immer noch Jesus Christus traurig machen? Würdest du ihn nicht aufrichtig lieben?

Das liebevolle Mädchen nahm das Kreuz aus den Händen ihres Vaters und sagte mit einem Schrei:

- Vater, bitte gib mir dieses Kreuz.

Und als sie es erhielt, schloss sie sich in den Raum ein, fiel vor ihm auf die Knie, besprengte ihre Tränen und sagte:

- Oh Gott, ich habe dir so viel Schmerz verursacht. Ich bitte dich um Vergebung. Wenn ich wüsste, wie traurig du bist, wäre ich auf der sicheren Seite. Herr, gib uns diese Unwissenheit.

Gottes Gnade ließ das Mädchen nicht zurück, das ein Vorbild für Frömmigkeit für die gesamte Gemeinde war. Im größten Leiden fand sie Trost zu Füßen des Erretters. Sie vergab bereitwillig ihren größten Feinden und erinnerte sich daran, wie Christus am Kreuz für seine Feinde betete. Als ein Mann sie einmal fälschlicherweise verletzte, zeigte sie eine solche Selbstverleugnung, dass sie ihm persönlich Hilfe brachte, die ein Zuhause brauchte. Beim Anblick dieses Mannes weinte er, dankte für die Gnade, die er gegeben hatte, und bat um Vergebung.

Es war einmal, als ihr Nachbar sich beschwerte, dass ihr Mann alles für seinen Schinken verschwendete. Daraufhin sagte das fromme Mädchen:

- Hast du zu Hause kein Kreuz?

" Ich habe ", war die Antwort.

" Geh, mein lieber Freund, und knie dich zu seinen Füßen, und dort wirst du lernen, die Liebe zu Gott zu leiden, ohne zu murmeln .

Diese riesigen Worte beeindruckten die Frau, so dass sie ein Vorbild für Geduld wurde und mit der Zeit die Bekehrung ihres Mannes erlebte. Und unser junger Mensch starb als Heiliger. Wem schuldet er diese Gnade, wenn nicht der Lehre seines Vaters über die Leiden Jesu Christi? Leider haben Eltern heutzutage oft kein Kreuz zu Hause und erwähnen Kindern gegenüber niemals die unglaubliche Güte und Liebe Jesu Christi gegenüber Menschen! Wenn das Kreuz manchmal in ihrem Haus gefunden wird, liegt es irgendwo in einer Ecke, die mit Staub oder Spinnweben bedeckt ist. Die große Blindheit solcher Eltern, die auch traurig die Früchte ihrer Nachlässigkeit ernten. Ihre Schuld bedeutet, dass Kinder ohne Glauben, ohne Angst vor Gott leben und für immer sterben.

St. Jan Maria Vianney, Kazan, Bd. I, Sandomierz 2010, S. 199-201 .

DATUM: 20.02.2020 15:58Autor: ST. JAN MARIA VIANNEY

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/rodzice--opowiadajci...l#ixzz6Eeta5T34



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Eltern, erzählen Sie Kindern vom Erretter!" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz