Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.02.2020 00:45 - Wann wird die Reform endgültig reformiert?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Wann wird die Reform endgültig reformiert?
Von Ein Peter Fünf - -27.02.2020



Trotz möglicher Andeutungen muss noch endgültig festgestellt werden, ob die traditionelle Messe nur Priester mit Knoblauchatem verwendet, die über die weinenden Babys, das laute Niesen und die schlechten Äußerungen von Habemus ad Dominum wütend sind . Im Gegenteil, es bleibt abzuwarten, ob jeder Katholik, der die „Reform der Reform“ der nachkonziliaren Messe anstrebt, bewusstlos und abstoßend ist und jedes Mal, wenn er Habemus ad Dominum hört (sogar richtig ausgesprochen), niedliche Welpen tritt . In beiden Gruppen gibt es gute Leute - eine mühsame, aber anscheinend notwendige Aussage, wenn man einen Artikel wie diesen schreibt.

Gute Leute, die glauben, dass die Novus Ordo-Messe überprüft werden sollte, um ihre ursprüngliche Absicht, die "Reform der Reform", zu enthüllen, schließen viele wichtige Geistliche wie Kardinal Robert Sarah , Papst Emeritus Benedikt XVI. Und möglicherweise in geringerem Maße ein an Bischof Athanasius Schneider . In diesen Reihen sind auch viele meiner Familienmitglieder und Freunde enthalten. Sie wollen zur Vernunft in der Masse zurückkehren, in der Schönheit und Frömmigkeit gepflegt werden und in der Banalität und Entweihung verurteilt werden.

Leider sind diese vernünftigen Wünsche meiner Meinung nach nicht möglich - weder jetzt noch jemals. Ich bezweifle, dass es eine klare und glorreiche Reform der Novus Ordo Messe geben wird.

Das Problem ergibt sich aus der Frage: Wie sieht eine Reform der Novus Ordo Messe aus? Was ist dein Ende? Es scheint einfach, aber in einer Reihe von Optionen ist es nicht. Sie verlassen uns nach dem Willen des Windes, der als Geist falsch identifiziert wurde, um ihn zu entziffern. Ich denke an einige der vielen Fragen und Bedenken, die bei einer solchen Reform angegangen werden sollten:

Sollen wir mehr knien? Wenn ja, wie viel? Wäre die Aussprache universell? Warum raten einige Bischöfe davon ab, heute zu knien, und wie wird sich dies langfristig auswirken? Warum werden diese Bischöfe befördert ?

Und was ist mit Latein und wie viel ist zulässig? Die Verfassung Sacrosanctum Concilium des Zweiten Vatikanischen Konzils besagt, dass „die Verwendung der lateinischen Sprache in lateinischen Riten erhalten bleibt“ (Abs. 36). Was bedeutet diese ungeschickte Aussage? Wie viel Latein sollte erhalten bleiben? Derzeit lautet die Antwort auf den meisten Websites überhaupt nichts.

Wie erleben wir geistliche Musik noch einmal? ¿ Wirklich sollte der erste Ort , an Gregorianik sein? Und was ist mit der Tatsache, dass die beste geistliche Musik in Latein ist? Werden wir das Organ aus Asche wiederbeleben? Stimmen wir zumindest zu, dass wir den Gemeindemitgliedern niemals die Lieder von Dan Schutte aufzwingen können?

Wird sich der Priester für eine ad orientem Messe an den Herrn wenden ? Man fragt sich, wie es möglich sein könnte, dass die Reformreform dies nicht beinhaltete. Warum wurde Kardinal Sarahs Hand von Papst Franziskus so abrupt geschlagen , wenn auch im übertragenen Sinne , als er die Rückkehr dieser wichtigen Praxis vorschlug? Und was werden wir mit der Vielzahl runder nachkonziliarer Kirchen tun, die die Richtung und den Zweck des Gebets verwechseln? Gibt es einen Markt für gute Eisbahnen?

So viele Fragen und noch viel mehr. Werden wir endlich die Gemeinschaft in der Hand verbieten? Wird das Knien als der richtige Weg, den Herrn zu empfangen, wiederhergestellt? Und was ist mit dem liturgischen Kalender? Ist die Kirche wirklich besser ohne die vier Jahreszeiten, den siebzigsten Sonntag und den achten Pfingsten? Und können wir nicht zugeben, dass das "verbesserte" Lektionar, das ungezogen "kontroverse" Schriftstellen auslässt, überarbeitet werden muss? Sollten die Ministranten verboten werden, um so ein effektives Berufssystem zu fördern ? Werden Schleier, Geländer, kleinere Befehle, Gebete an St. Michael und Weihrauch wiederentdeckt?

Ich fordere Sie auf, diese Fragen in einem Raum voller Liturgiker und Schreibtisch-Theologen zu stellen, die versuchen, die Novus Ordo-Messe zu reformieren. Fragen Sie, trinken Sie etwas und schauen Sie sich die Show an. Es wird ein Feuerwerk geben. Es sind nur vage Genehmigungen möglich , die denen von Dr. Mary Healy ähneln, die kürzlich sagte : „Die notwendigste Reform ist eine tiefgreifende Bekehrung der Herzen der Gläubigen durch tieferes Verständnis und intensivere spirituelle Teilnahme an der Liturgie. "" Es erinnert mich an meinen Beruf als Lehrer, in dem eine ernsthafte Herausforderung wie Mobbing auftrittDie Lösung ist eine Kampagne mit einem Hemd. Das ist keine Lösung. Es gilt als warm und weich, sogar bewundernswert, aber es ist keine praktische Lösung. Was wird unsere Herzen heben, Dr. Healy? Eine Kampagne mit einem T-Shirt zugunsten der "spirituellen Teilnahme"?

Die Reform der Novus Ordo-Messe wird ebenso spaltend, vage und eine Frage der Optionen sein wie die Verkündigungsdokumente, an die sie sich hält. Es ist von Natur aus ein Nährboden für Verwirrung - als Sprache des Sacrosanctum Concilium werden "Variationen und Anpassungen zugelassen", "an bestimmten Orten und unter bestimmten Umständen" und "das Genie und die besonderen Eigenschaften verschiedener Rassen und Völker respektieren und fördern. . ” Ich höre Shakespeares Worte, die sich über unsere selbst verursachte Krise lustig machen: "Verwirrung hat gerade ihr Meisterwerk gemacht!"

Was sollen wir also reformieren? "Vatikan II natürlich im Licht der Tradition!" Sie könnten sagen. Bedeutet dies eine Reform der nachkonziliaren Masse im Lichte der traditionellen Masse? Machen Sie es Usus Antiquior so ähnlich wie möglich? Trotzdem wäre es unzureichend. Wie der Historiker Henry Sire erklärt: "Wenn das Zweite Vatikanische Konzil im Lichte der Tradition interpretiert wird, besteht der nächste Schritt darin, es im Lichte der Tradition als mangelhaft zu betrachten" ( Phoenix from the Ashes , S. 447).

Lassen Sie uns mit einem mentalen Experiment abschließen. Stellen wir uns vor, dass die Novus Ordo-Messe mit der Schönheit der Messe reformiert werden kann, die in den Jahrhunderten vor ihrem Beginn gebetet wurde. Hunderte Millionen Katholiken sind bestrebt, in Wahrheit herausgefordert und von ihrer Größe erstaunt zu werden. Noch wichtiger ist, dass der Vatikan diesen Anspruch teilt. Stellen wir uns vor, die Reform sei so erfolgreich, dass jeder Teil der Novus Ordo-Messe in Kontinuität mit der traditionellen Messe zu stehen scheint - der großen Hermeneutik der Kontinuität Benedikts. Stellen wir uns vor, es gibt eine imposante Architektur, den römischen Kanon, den Gregorianischen Gesang, das Latein, die Geländer auf dem Altar ad orientemund eine unkalkulierbare Schönheit und Ehrfurcht. Stellen wir uns das alles vor, ohne Hoffnung, und wir lächeln zustimmend und sagen: "Schließlich ist eine Reformreform ein Erfolg."

Ich sage Ihnen, dass eines Tages ein guter Katholik, der glaubt, dass die beiden Massen ähnlich sind, zur traditionellen Messe ermutigt wird. Wenn Schuppen aus seinen Augen kommen, wird er bemerken, was ihm keine Reform gesagt hat. Er wird zur Seite schauen und beginnen: „Was sind diese Gebete am Fuße des Altars? Und warum ruft der Konfiteur die Heiligen mit Namen an? “ Dann können Sie fragen: „Warum auf dem Incarnatus genuflektieren ? des Glaubensbekenntnisses? Wie kommt es, dass es nur einen Kanon gibt und er schweigend gesagt wird? Warum berühren Ministranten nicht die heiligen Gefäße, hält der Priester nach der Weihe Daumen und Zeigefinger zusammen und waschen die Priester gegen Ende der Messe ihre Hände? Warum gibt es mehrere Genuflektionen, Kreuzzeichen und Küsse zum Altar? Warum haben diese Handlungen eine Bedeutung, von der mir niemand erzählt hat? Warum wirken diese Sätze anders, reicher und präziser? “ Ich könnte fortfahren: „Warum spricht der Priester Exorzismusgebete mit Weihwasser? Warum gibt es Exorzismusgebete und gesegnetes Salz auf der Zunge bei Taufen? Warum wurden all diese Sakramente oder eher mit fast fataler Präzision von ihrer Bedeutung befreit? Wenn sie ähnlich sein sollen, warum ist dann allessich anders fühlen ? "

Die Antwort ist , weil es ist anders. Nebeneinander sind beide Massen unterschiedlich.

Dann führen Sie Ihre Fragen vielleicht zu der harten Realität: Selbst die Masse der "reformierten Reform" war eine Schöpfung, obwohl manche es eine von Annibale Bugnini entworfene Dekonstruktion der Bilderstürmer nennen . Und die Unterschiede zwischen den beiden Massen werden endlich verstanden.

Ich habe das Bedürfnis, noch einmal zu wiederholen: Es gibt so viele gute Menschen, und sicherlich viel heiliger als ich, die nach einer Reform hin zu einer nüchterneren Einfachheit der Novus Ordo-Messe suchen. Eines muss jedoch verstanden werden: Die unwahrscheinliche "Reform der Reform" ist nicht die gleiche wie die traditionelle Masse und wird es niemals sein.

Also, was werden wir wählen, um unsere Herzen zum Herrn zu erheben? Ein T-Shirt für "spirituelle Teilnahme"? Für mich und mein Haus haben wir nur eine Antwort: Habemus ad Dominum.

Dan Millette

Übersetzt von Marilina Manteiga. Quelle: https://onepeterfive.com/reform-finally-reformed/

https://adelantelafe.com/cuando-la-refor...ente-reformada/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wann wird die Reform endgültig reformiert?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz