Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 08.04.2016 00:46 - Diese irakischen Kinder haben alles verloren - außer ihrem Glauben
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Diese irakischen Kinder haben alles verloren - außer ihrem Glauben


tudierende an der Dominikanerinnen von St. Katharina von Fertig Schule Siena in Ankawa, Erbil am 7. April 2016. Credit: Elise Harris / CNA.
Von Elise Harris

Erbil, Irak, 7. April 2016 / 03.30 ( Hilfe für die Kirche in Not ) .- Sechs hundert christliche Kinder , deren Familien flohen ISIS Gewalt im Jahr 2014 haben ihre Häuser verloren, Schulen, manchmal Freunde, Sanitärlebensbedingungen und die Stabilität eines normalen Lebens.

Doch trotz ihrer vielen Verlusten, gibt es eine Sache, die sie nie hinter sich gelassen und die weiterhin stärker jeden Tag zu wachsen: ihren Glauben.

Wenn es um die Frage geht, wie in dem Glauben zu beharren - und geben es mit Terroristen auf nur ein paar Meilen entfernt - eine Frau namens Carin hat eine einzigartige Form der Katechese entwickelt, dass sie verschoben Christian Kinder im Irak unterrichtet.

"Ich denke, dass die Kinder die Fähigkeit haben, Jesus zu verehren, zu betrachten", sagte Carin CNA in einem im April 7 Interview in Erbil.

Ihre Klassen sind nicht dazu gedacht, nur die Kinder zu lehren, wie man betet, sondern ihnen die Möglichkeit zu geben, "mit Jesus zu begegnen, zu geben und zu empfangen, seine Liebe" auf einer persönlichen Ebene, sagte sie.

Ein Französisch nativen, Carin ist ein Freiwilliger an einer vorgefertigten Schule von den Dominikanerinnen der heiligen Katharina von Siena in der irakischen Stadt Erbil laufen, die Bildung zu 600 verschoben Christian Kinder bereitstellt und durch die Finanzierung von gemeinnützigen Organisationen wie solche Beihilfe zu die Kirche in Not (ACN) und katholischen Nahen Osten Welfare Association (CNEWA).

Die meisten Kinder die Schule besuchen, sind entweder von Mosul oder Qaraqosh, der ehemaligen Hauptstadt von Christian Irakisch-Kurdistan, und gehören zu den 120.000 Familien, die Qaraqosh floh, als ISIS im August 2014 angegriffen.


Die Mehrheit derjenigen, die flohen, schlossen die Schwestern, kam nach Erbil und leben jetzt in dem, was sie sich beziehen als "Container" innerhalb Flüchtlingslagern der christlichen Vorort der Stadt, Ankawa.

Wegen des Unterschieds im Bildungssystem zwischen den meisten Schulen in Irakisch-Kurdistan, wo die Materialien weitgehend in kurdischer Sprache unterrichtet werden, und die Schulen in Mosul und die einfachen Dörfer Ninive, wo Arabisch die Primärsprache ist, waren die Mehrheit der Vertriebenen Studenten nicht in der Lage Schule im letzten Jahr zu besuchen.

Doch mit dem Bau der neuen Schule, die Klassen in Arabisch lehrt, sind die Kinder in der Lage, ihre Ausbildung fortzusetzen und mit Hilfe von Carin können weiter lernen und wachsen in ihrem Glauben durch den Unterricht in der Katechese sie an der Empfangs Schule.

Komplett mit Lesungen aus dem Evangelium, die eucharistische Anbetung, Gebet zum Heiligen Geist und konkrete Ratschläge für in den Lagern das Evangelium zu leben, wo sie leben, ist die Katechese erhalten sie innerhalb der Schule provisorischen Kapelle zu allen Qualitäten einmal pro Woche unterrichtet.

Jede Lektion 40 Minuten lang und beginnt außerhalb, so dass die Kinder können "ihr Herz", sagte Carin und erklärt, dass "es ist besser (für die Kinder) ihr Herz außerhalb vorzubereiten", bevor die Kapelle betreten.

Nachdem wir während ihr Gebet anwesend sein innen haben die Kinder Zeit für einen kurzen "Gebet des Herzens" vor Jesus und den Heiligen Geist zu bitten.

Das Allerheiligste wird dann von dann sitzen vor dem für ca. 10-15 Minuten in der Stille aus der kleinen Wohnung in der Kapelle und setzen auf genommen, so dass sie "Erfahrung Stille (und) treffen Jesus in der Stille" Carin sagte.

Danach wird eine Passage aus dem Evangelium gelesen wird, denn das ist, wo Jesus zu uns spricht "direkt", sagte sie und erklärte, dass, wenn das Lesen durchgeführt wird, sie zu diskutieren, "wie wir das Evangelium im Alltag leben können, weil Christ zu sein nicht nur in der Kapelle ist, müssen wir im Lager fortsetzen. "

Die Klasse endet mit Fürbitten fragen "für die Welt, wie wir wollen (es ist)," und mit einem Gebet zu Maria.

Hausaufgaben besteht nur zu Hause zu üben, was sie in der Klasse lernen, Carin sagte, zu erklären, dass, wenn die Kinder zurück in die Lager "sie müssen auch weiterhin das Evangelium in die Praxis umzusetzen. Diese und nur diese. "

Carin, der acht Jahre Erfahrung als Missionar hat, entwickelt, um den Lehrplan für den Katechismusunterricht selbst. Es folgt dem liturgischen Kalender und enthält besondere Aktivitäten während Weihnachten und Ostern.

hier geht es weiter
http://www.catholicnewsagency.com/news/t...ir-faith-67690/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Diese irakischen Kinder haben alles verloren - außer ihrem Glauben" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz