Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.09.2016 00:35 - Ein weiterer Laie Worte der Wahrheit zu sagen, dass Amoris Laetitia enthält Ketzerei. Sein Ruf zu Francis gehen ungehört. Die Häresie ist hier und die Spaltung wird bald kommen.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Francis muss Entziehen 'Sachlich Heretical' Aussagen zu vermeiden Schisma und Häresie


Ein weiterer Laie Worte der Wahrheit zu sagen, dass Amoris Laetitia enthält Ketzerei. Sein Ruf zu Francis gehen ungehört. Die Häresie ist hier und die Spaltung wird bald kommen.
21. September 2016 (Lifesitenews) - Josef Seifert, österreichische katholische Philosoph und enger Freund des verstorbenen Papstes Johannes Paul II, sagte in einem neuen Interview , dass er hofft , dass Franziskus die "objektiv ketzerisch" Aussagen in widerruft Amoris Laetitia zu vermeiden " Schisma "," Ketzerei "und" die vollständige Spaltung in der Kirche. "

Sprechen über einem Brief an Gloria.tv er Franziskus schrieb und einem Essay er mit der Aufforderung , einige seiner Bedenken geschrieben umreißt, erklärte Seifert , dass es vier Schlussfolgerungen man aus ziehen kann Amoris Laetitia .

Diese vier Schlussfolgerungen "radikal verschieden und deshalb denke ich, muss man klären, welche die richtige Antwort ist", sagte er.

Die erste Schlussfolgerung ist, dass es für diejenigen, die in einem Zustand der unrepentant Todsünde sacrilegious bleibt die heilige Kommunion zu empfangen, auch wenn Fußnote 351 die Tür für diese öffnet.

Befürworter dieses Argument "kann sagen, dass der Text nicht ein magisterial Dokument ist, wie Kardinal Burke sagt, dass es nicht ein Dokument, das die richtige Form hat den katholischen Katechismus zu ändern [und] die 2000-jährige Tradition der sakramentalen Ordnung von einigen Schlaganfall [s] des Stiftes. ... Also nichts geändert, im Grunde, und das Dokument vielleicht versucht, etwas zu ändern, aber es hat nichts ändern. "

"Der zweite [Abschluss] ist das Gegenteil - das Gegenteil und absolute und radikale Gegenteil" , sagte Seifert. "Und das ist , dass jedes Paar, alle Homosexuellen, alle Lesben, alle Ehebrecher, alle wieder geheiratet, nicht wieder geheiratet -. Jeder am Tisch des Herrn willkommen ist" , bemerkte er , dass dies im Wesentlichen die Auslegung durch die Bischöfe der Philippinen umarmte , die "machte einen großen Verlautbarung zu diesem Effekt."

"Diese Interpretation kann nicht sein, was der Papst wirklich bedeutet - muss nicht sein, was der Papst wirklich bedeutet, weil es unzählige Sakrilegien führt, alle Arten von Grab Sünder [kommt], um das Sakrament der Heiligen Kommunion", sagte Seifert. Unter Berücksichtigung dieser "öffnet die Tür der Kirche, Tempel Gottes, [in] eine Art Tempel des Satans zu verwandeln."

Seifert forderte Papst Franziskus "absolut und zwingend zu erklären, dass diese [Interpretation] ist ein völlig falsches Verständnis der Lehre der Kirche."

Internes Forum wäre eine "pastorale Katastrophe"

Die dritte mögliche Interpretation von Amoris Laetitia ist , dass Paare "erkennen" mit Hilfe eines Priesters kann , ob sie wirklich schuldig der Aktionen sind sie ständig, die die Kirche Etiketten objektiv sündigen begehen.

"Wie soll das angewendet werden?", Fragte Seifert. "Sollte ein Priester sagen zu dem einen Ehebrecher," du bist ein guter Ehebrecher sind, können Sie in den Stand der Gnade sind, sind Sie [a] sehr fromme Person, so dass Sie meine Absolution erhalten, ohne Ihr Leben zu ändern und dann [Sie können] gehen zum Abendmahl. ... Und dann kommen andere, und er sagt: "Oh, und Sie sind ein echter Ehebrecher. Sie müssen zuerst bekennen, können Sie Ihr Leben widerrufen müssen, können Sie Ihr Leben ändern müssen, und dann können Sie zu Kommunion gehen. " Ich meine, wie soll das funktionieren? "

Dieses "scheint völlig unangemessen" und könnte zu einem "Hirten Katastrophe", warnte Seifert. Er sagte, es könnte auch verwirren katholischen geschieden und wieder verheiratet Paare, von denen einige durch ihre Priester gesagt werden könnte, gehen Sie vor und erhalten die heilige Kommunion und andere, die von der gleichen Priester erzählt werden könnte, abstinent zu leben, um die heilige Kommunion zu empfangen. Seifert stellte fest, dass diese dritte Schlussfolgerung ", das Problem der logischen Fehler" enthält, dass davon ausgegangen, wenn eine Person "nicht verstehen, dass das, was er tut, falsch ist, dass er unschuldig ist und in einem Zustand der Gnade, aber die Blindheit für die Unrichtigkeit eine Aktion kann sich schwer sein [sündigen]. "

"Es ist eine falsche Annahme, dass die vielen Paare, die etwas falsch mit remarrying und bekommen nicht alle unschuldigen Sünder in den Stand der Gnade geschieden, weil ihre Blindheit [der Tatsache, dass sie Ehebruch begehen] selbst [kann eine Sünde] ", sagte Seifert.

Scheinbare "Denial-of-Hölle" Muss "für Klarheit willen 'korrigiert werden

Laut Seifert, der vierte mögliche Interpretation Amoris Laetitia ist , kann Menschen mit gutem Gewissen sagen , dass ihre erste Ehe ungültig war, auch wenn ein kirchliches Gericht nichts anderes gesagt hat, und kann daher scheiden, "heiraten" wieder, und die Sakramente zu empfangen , während die Aufrechterhaltung eine sexuelle Beziehung mit ihrem zweiten Gatten.

"Es darf nicht an das Gewissen des Einzelnen überlassen werden, um zu beurteilen, ob seine Ehe gültig war, und auch nicht auf das Urteil eines einzigen Priester, weil zu beurteilen ... die Existenz eines Sakramentes eine sorgfältige Untersuchung erfordert und das ist [genau ] die Aufgabe der Kirche Gerichte und deshalb kann man einfach nicht ... im Gewissen sagen, war ich wieder, ich heiraten nicht verheiratet und jetzt "Seifert erklärt. Er sagte auch, die Vorstellung, dass eine Person für sich selbst erklären kann, dass seine Ehe ungültig war durch das Konzil von Trient verurteilt wurde und deshalb mit der Lehre der Kirche nicht harmonisch ist.

Es "objektiv ketzerisch" Anspruch ist, als Amoris Laetitia tut, dass jemand einfach nicht in der Lage sein kann , entsprechend den Forderungen des Evangeliums zu leben, sagte Seifert. Amoris Laetitia legt nahe , dass die Menschen "erkennen , dass es Gottes Wille ist in einer ehebrecherischen leben Beziehung " , sondern" dass offenbar schon einige Dogmen der tridentinischen Rat widerspricht und es steht im klaren Widerspruch Veritatis splendor und andere feierliche Lehre der Kirche ", sagte er.

Seifert betonte, dass er nicht ein Ketzer der Papst Aufruf wurde, einfach darauf hinweisen, dass er ketzerische Aussagen gemacht, die korrigiert werden sollten.

"Er sagt, dass niemand für immer verdammt ist ..., die im Zusammenhang kann auf verschiedene Weise interpretiert werden, aber es ist schwer, es auf andere Weise zu interpretieren, als Denial-of-Hölle", sagte er. Christus ", warnt uns für die große, reale Gefahr der ewigen Verdammnis", wie viele Heilige und die selige Jungfrau Maria haben in Erscheinungen von der Kirche genehmigt ", und daher für den Papst die Menschen in einem ernsten Zustand der Sünde zu laden, um zu gehen den Sakramenten und in der gleichen Zeit, zu sagen niemand für immer verurteilt werden, ich glaube, Risiken zu verstehen, dass er die Möglichkeit der Verdammnis verweigert. "

"Also sagte ich dem Papst, dass er muss zunächst einmal klarstellen, dass er nicht die Hölle in dieser Aussage zu verweigern wollte, die gegen die Heilige Schrift sein würde, und gegen mehrere [Dogmen]", sagte Seifert. Auch wenn Franziskus nicht die Aussage meinte scheinen eine Verweigerung der Hölle zu sein, "Ich denke, viele Menschen ist es auf diese Weise zu verstehen und er sollte daher klar sagen, was die Wahrheit des Evangeliums und nicht erscheinen Hölle zu leugnen," er sagte. Dies muss für die getan werden "Klarheit willen und für die Seelsorge."

Seifert wird sprechen ", auch wenn ich dafür bin ermordet '

Franziskus würde nur "in Achtung und Respekt in der Welt wachsen" , wenn er die Aussagen in der zurückgezogenen Amoris Laetitia , die scheinbar katholischen Lehre widersprechen, sagte Seifert. Wenn er "darin bestehen," dann gibt es die "Gefahr der Spaltung."

"Um Spaltung zu vermeiden und Ketzerei zu vermeiden und die vollständige Spaltung in der Kirche zu vermeiden, ich denke, es ist notwendig, dass der Papst ... gesagt werden [diese] Probleme" und widerrufen sie, sagte Seifert.

Seifert wies darauf hin , dass er nicht der einzige der Alarm über katholische akademisch Anhebung Amoris Laetitia . Professor Robert Spaemann, einer der führenden deutschen Philosophie - Professor und enger Freund von Papst Benedikt XVI Emeritus, und Dr. Jude P. Dougherty , der emeritierter Dekan der Fakultät für Philosophie an der Katholischen Universität von Amerika, hob beide ernsthafte Bedenken mit der Ermahnung. Der ehemalige nannte es einen "Bruch" mit der katholischen Tradition und letztere schrieb , dass Franziskus 'Mehrdeutigkeit bedeutet "was sicher war vor hat sich als problematisch geworden. "

"Selbst wenn ich es bin ermordet, ich glaube, ich habe zu sprechen, weil man nicht schweigen kann, wenn man fühlt, dass wichtige Wahrheiten, die auch sehr wichtig für das ewige Heil der Gläubigen sind verdeckt ... in dem Dokument", sagte Seifert.

Sehen Sie Dr. Seifert Interview mit Gloria.TV hier:
https://www.lifesitenews.com/news/top-ph...ements-to-avoid
http://biblefalseprophet.com/2016/09/24/...ism-and-heresy/

http://biblefalseprophet.com/tag/schism/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ein weiterer Laie Worte der Wahrheit zu sagen, dass Amoris Laetitia enthält Ketzerei. Sein Ruf zu Francis gehen ungehört. Die Häresie ist hier und die Spaltung wird bald kommen." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs