Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 28.11.2016 00:30 - Katholiken sollten überall für die vier Kardinals Berufung dankbar
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Katholiken sollten überall für die vier Kardinals Berufung dankbar


Kardinal Carlo Caffarra: vielleicht die größte unserer Theologen (Foto: CNS)
einen Glauben an absolute moralische Normen Aufgeben wäre eine Katastrophe für die Kirche

Jeder spricht über die dubia , und so werde ich auch nicht , dass es viel Bedarf, die bereits ausgezeichnete und maßgebliche Kommentar gegeben , die aus einer Vielzahl von Quellen gekommen ist, wie zum Beispiel den Gelehrten Mönch Dom Hugh Somerville-Knapman und die viel angesehener Bischof Athanasius Schneider , der Prälat , die an den sehr Rande der Kirche in Kasachstan arbeitet. Ja, was notwendig ist , für die Kommentierung überhaupt, wenn einer der Autoren des dubia Kardinal Caffarra ist, vielleicht die größte unserer Theologen, und ein anderer ist Kardinal Burke, das Beste aus unserer Canonisten?

Einer der dubia ist wie folgt:

Nach der Veröffentlichung des post-synodale Ermahnung Amoris Laetitia (vgl n. 304), braucht man noch als gültig, die Lehre von Johannes Paul II Enzyklika Veritatis splendor n betrachten. 79, basierend auf der Heiligen Schrift und in der Tradition der Kirche, über die Existenz von absoluten moralischen Normen, die sich schlecht Handlungen untersagen und die ohne Ausnahmen sind verbindlich?

Ich habe nicht eine eingehende Untersuchung der Amoris Laetitia, aber ich weiß etwas über die Lehre enthalten in Veritatis Splendor, die für mein Studium der Moraltheologie war Gründungs ​​gemacht.

Es gibt, wie die Kirche immer anerkannt, absolute moralische Normen, die unter allen Umständen bindend sind, und es gibt einige Handlungen, das Böse in sich selbst, die nicht von allen Umständen Motivation begründet werden kann oder desinfiziert. Um ein Beispiel zu nehmen, ist es nie Recht, eine direkte Abtreibung zu beschaffen, auch wenn Sie denken, Sie haben Grab oder Pressen Gründe dafür. Es ist nie richtig Ehebruch zu begehen, auch wenn Sie eine überzeugende Anreiz angeboten werden (wie jemand das Leben zu retten), dies zu tun.

Wenn Sie den Glauben an absolute moralische Normen zu verlassen entscheiden - und Johannes Paul II diese Gefahr erkannt, daher die Notwendigkeit, dass die Enzyklika - dann mehrere katastrophale Dinge wird zweifellos folgen.

Der erste ist, dass Sie nicht mehr eine hohe Messlatte für die christliche Seele, wenn es um Moral geht. Dabei geben Sie zu sich selbst, dass absolute Normen für die christliche Seele zu hart sind, mit zu leben; mit anderen Worten verweigern Sie die Kraft der Gnade Gottes hat für uns am Kreuz vom Herrn und Retter der Menschheit, die eine Person zu verwandeln und sie leben von diesen Normen fähig machen. Einer der Titel Kapiteln von Johannes Paul II in Veritatis Splendor war "Aus Furcht, dass das Kreuz Christi seiner Macht entleert werden". Aber durch die absoluteness moralischer Normen zu verlassen, tun Sie genau das.

Zweitens untergraben Sie das gesamte Konzept des Gesetzes, und die ganze Idee von Gott als Gesetzgeber. Nun ist er nicht nur ein Lawgiver, sondern den Gott des Sinai als Eins zu verweigern, gibt uns "ein Gesetz, das nicht vergehen, Worte, die von Zeitalter zu Zeitalter ertragen werden" (Psalm 148: 6), zu machen, ist ein schwerer Fehler über Gott, und ein schwerer Fehler über die menschliche Natur. Wir schwachen Menschen sehnen Absoluten und die Absoluten gegeben uns von Gott sind genau das, was wir für die menschliche Gedeihen brauchen. Um Absoluten verlassen ist eine kohärente Vision von Gott zu verlassen und eine kohärente Vision der Menschheit.

Drittens das Konzept der absoluten moralischen Norm, und die relative Bedeutung der Umstände und Beweggründe, zu untergraben, den Fokus von Akt an sich auf die düstere Welt der oft verblendet selbst, und die Wünsche des Selbst zu bewegen, ist zu öffnen den Weg zur moralischen Chaos und die Narzissmus der persönlichen Wahl als größter sehen, in der Tat die einzige Quelle der Moral.

Wahl ist nur dann gut, wenn es eine Wahl zu wählen, Gebrauch gemacht wird, was gut und richtig. Persönliche Entscheidungen, auch wenn sie tief meditiert sind und gewählt für das, was scheint aufrichtig Gründen gehalten wird, kann katastrophal sein, sowohl für die Wahl Person und für die um ihn oder sie. Um die Objektivität der Absoluten verlassen ist, die Quellen der moralische Führung zu verlassen reduziert unsere rein subjektiven Vorlieben und Abneigungen.

Dass dies bereits geschehen ist (wie wir von Alasdair MacIntyre in After Virtue gewarnt wurden) sollten alle geben uns große Grund zur Beunruhigung, denn die Ergebnisse deutlich zu sehen sind. Dass die Kirche sollte mit dieser Denkweise sollte infiziert werden, waren es nicht für unseren Glauben, uns zur Verzweiflung führen.

Schließlich, wenn die Kirche ihren Glauben an die Unbedingtheit bestimmter moralischer Normen zu verlassen waren, und die Lehre von der inneren Übel wäre es, um es milde auszudrücken, das Magisterium inkohärent aussehen. Aber es geht viel weiter als das. Eine Kirche, die auf seinen früheren Lehr reneges, basierend auf Schrift und Tradition, ist eine Kirche, die nicht mehr an die Wahrheit hält, in der Tat eine Kirche, die den Augen seiner primären Berufung verloren hat, die Wahrheit zu halten und ein Zeuge, es zu sein, die Welt, in der Tat eine Kirche, die aufgehört hat, die Kirche zu sein.

Wir verdanken Kardinal Caffarra und drei Brüder, eine Schuld der Dankbarkeit für ihre rechtzeitige Intervention, uns unserer gemeinsamen christlichen Berufung erinnert Zeugen der Wahrheit zu sein. Jetzt ist die Zeit für die Katholiken überall ihre Dankbarkeit deutlich zu machen.
http://www.catholicherald.co.uk/commenta...rdinals-appeal/

*
Brief an Papst Francis auf Amoris Laetitia



Volltext: Cardinals 'Brief an Papst Francis auf Amoris Laetitia
von Staff Reporter
Gesendet Montag 14. November Jahr 2016
http://www.catholicherald.co.uk/news/201...moris-laetitia/
http://www.catholicherald.co.uk/tag/bish...sius-schneider/
http://biblefalseprophet.com/2016/11/25/...eeding-a-dubia/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Katholiken sollten überall für die vier Kardinals Berufung dankbar" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz