Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 10.02.2017 00:11 - Papst gesteht Korruption im Vatikan in weitreichenden Gespräch mit Männern religiösen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Papst gesteht Korruption im Vatikan in weitreichenden Gespräch mit Männern religiösen


Papst Franziskus grüßt die Menge, als er den Angelus aus seinem Atelier mit Blick auf den Petersplatz am Vatikan Jan. führt. 29. (CNS / L'Osservatore Romano, Mitteilungsblatt)

ROM Papst Franziskus zugelassen zu den Führern der Welt katholischen männlichen religiösen Orden in einem Treffen im vergangenen Herbst, dass der Vatikan ist ein korrupter Ort, aber sagte, er sei im Frieden in seiner Arbeit Reform der Kirche Befehlsstrukturen.
"Es gibt Korruption im Vatikan", sagte der Papst Mitglieder der Union der Oberen General Nov. 26, nach einem Bericht der Sitzung veröffentlicht zum ersten Mal Donnerstag von der italienischen Jesuit- Zeitschrift La Civilta Cattolica.

Der Papst machte die Aufnahme, nachdem er von einem der religiösen Führer gefragt wurde, wie er Gelassenheit in seiner Arbeit behauptet.

"Ich nehme keine Beruhigungsmittel!" Francis scherzte, bevor er fügte hinzu: "Die Italiener bieten guten Rat: in Frieden zu leben, brauchen Sie eine gesunde Dosis von nicht fürsorglich."

"Ich bin in Frieden," sagte der Papst und erklärte, dass er eine kleine Statue eines schlafenden St. Joseph auf seinem Schreibtisch hat und dass er stellt fest, welche Probleme er braucht, um Joseph unter der Statue zu helfen.

Jetzt schläft er unter einer Matratze von Notizen!" Scherzte er wieder. "Darum schlafe ich gut, es ist eine Gnade Gottes."

Francis sprach im November von ungefähr 140 männlichen Oberen Generälen, die sich in Rom für die 88. Generalversammlung ihrer Dachgruppe trafen. Der Donnerstag berichtete über die Begegnung von Jesuit Fr. Antonio Spadaro, dem Chefredakteur von Civilta Cattolica und einem päpstlichen Vertrauten.

Die Veröffentlichung des Berichts der November-Sitzung, wie das Jesuitenmagazin feiert, ist seit seiner Gründung im Jahre 1850 das 4.000-fache. Seit der Gründung der Ausgabe beginnt die Ausgabe in vier weiteren Sprachen: Englisch, Spanisch, Französisch und Koreanisch.

Im Bericht von Spadaro sagt das Treffen zwischen dem Papst und den religiösen Führern drei volle Stunden und wurde ursprünglich nicht gesendet, weil es "frei und brüderlich sein musste, aus ungefilterten Fragen und Antworten zusammengesetzt war".

Neben der Erwähnung der Korruption im Vatikan spricht Francis auch ausführlich darüber, wie er das Werk der Kirche sieht, wie religiöse Führer sexuellen Missbrauch von Minderjährigen verhindern und wie das Gemeinschaftsleben aussehen soll.

Unterscheidung ein »großes Problem« in der Priesterbildung

Das Treffen begann mit einer Frage über den Grund, warum Franziskus wählte, dass die nächste Sitzung der Bischofssynode, die im Jahr 2018 stattfinden wird, auf junge Menschen konzentrieren würde.

Der Papst erklärt, dass am Ende der Synode 2015 alle Teilnehmer aufgefordert wurden, drei Vorschläge für die nächste Sitzung zu machen. Diesen Anregungen folgten auch Vorschläge von Bischofskonferenzen, die dann vom Bischofssitz besprochen wurden, der die Synode beaufsichtigt.

Francis sagt, er sei Teil dieser Diskussion. "Ich war anwesend", sagt der Papst. Es ist wichtig, dass ich höre, aber lass sie ihre Arbeit frei machen, und auf diese Weise verstehe ich, wie Probleme entstehen, was die Vorschläge sind, Und wie man sie konfrontiert. "

Der Papst sagt, er hoffe, dass die nächste Synode sich am meisten darauf konzentrieren würde, jungen Menschen zu helfen, Gottes Willen für ihr Leben zu erkennen. Er sagt, die Frage der Unterscheidung "ist eines der größten Probleme haben wir mit der priesterlichen Bildung im Moment."

"In der Formation werden wir Formeln verwendet, schwarz und weiß, aber nicht dem Grau des täglichen Lebens", sagt der Papst. "Und was zählt, ist das Leben, nicht die Formeln."

"Wir müssen in der Unterscheidung wachsen", fährt er fort. "Die Logik von Schwarz und Weiß kann zur ätzenden Abstraktion führen, vielmehr bedeutet Unterscheidung, über das Grau des Lebens nach dem Willen Gottes hinauszugehen."

"Und ihr sucht den Willen Gottes nach der wahren Lehre des Evangeliums und nicht nach den Fixierungen einer abstrakten Lehre", sagt Francis.

Angst vor "starren" religiösen Orden

Franziskus wird auch gefragt, ob die Zahl der Menschen, die religiösen Orden in der westlichen Welt beitreten, im Vergleich zu den großen Zahlen, die früher in der Vergangenheit teilnahmen, rückläufig war. Der Papst sagt, er habe einige Bedenken darüber, aber er ist auch besorgt einige der neueren religiösen Orden, die in den letzten Jahrzehnten entstanden sind.

Während der Papst sagt, dass einige dieser Befehle "wirklich gut sind und Dinge ernsthaft tun, werden andere" nicht von einem Charisma des Heiligen Geistes, sondern von menschlichen Charisma, von charismatischen Menschen, die andere durch ihre verlockenden menschlichen Fähigkeiten anziehen, geboren. "

"Einige sind, ich könnte sagen," Restauratoren ", sagt Francis. "Sie scheinen Sicherheit zu bieten und bieten stattdessen nur Steifigkeit."

"Wenn mir gesagt wird, dass es eine Kongregation gibt, die viele Berufungen anzieht, gestehe ich, bin ich besorgt", sagt der Papst. "Der Geist funktioniert nicht mit der Logik des menschlichen Erfolges: Der Geist hat einen anderen Weg, aber sie sagen zu mir: Es gibt viele junge Menschen, die sich selbst bekennen und beten, sie sind sehr treu."

"Ich sage mir:" Gut, wir werden sehen, ob es der Herr ist ", sagt Francis.

"Setzen Sie nicht Ihre Hoffnung in die plötzliche und kraftvolle Blüte dieser Institute", berät der Papst die religiösen Führer. "Sucht stattdessen den bescheidenen Weg Jesu, den des evangelischen Zeugnisses." Benedikt XVI. Sagte uns: Die Kirche wächst nicht durch Proselytisierung, sondern durch Anziehung. "

Der Papst auch ermahnt die Führer gegen unangemessene Anbetung der Maria, sagte er hofft, dass sie beten, um die "wahre Madonna" und "nicht die Postmistress, der jeden Tag einen Brief aussendet:" Mein Kind, dies und dann am nächsten Tag TU das.'"

"Die wahre Madonna ist diejenige, die Jesus in unseren Herzen als Mutter erschafft", sagt Francis. "Der Trend des Madonna-Superstars, der sich als Protagonist ins Zentrum stellt, ist nicht katholisch."

Nicht nur Kardinäle fungieren als Fürsten

Die religiösen Führer fragten Franziskus darüber, wie sie ihr Leben in ihren Gemeinden besser gestalten können.

"Gemeinschaftsleben?" Antwortet der Papst. "Einige Heiligen definierten dies als eine fortwährende Buße."

"Es gibt Gemeinden, in denen die Menschen an den Kehlen des anderen sind!" Sagt der Papst. "Wenn Gnade nicht in die Gemeinschaft eintritt, ist das nicht gut."

"Für religiöse, die Fähigkeit zu vergeben muss oft in der Gemeinde beginnen", fährt Francis fort. "Und das ist prophetisch: Beginnen Sie mit dem Hören: Lassen Sie alle fühlen, dass sie gehört werden."

"Vorgesetzte müssen zuhören und überzeugen", sagt der Papst. "Wenn die Vorgesetzten ununterbrochen schimpfen, hilft es nicht, die radikale Prophezeiung des religiösen Lebens zu schaffen. Ich bin davon überzeugt, dass die Religionen einen Vorteil haben, einen Beitrag zur Erneuerung der Strukturen und der Mentalität der Kirche zu leisten."

"Ein Klima der Weltlichkeit und der kleinen Fürsten kann in die Strukturen der Kirche eintreten, und religiöse müssen dazu beitragen, dieses böse Klima zu zerstören", sagt Francis.

"Du brauchst nicht zum Kardinal zu werden, um an dich selbst als einen Prinzen zu denken!" Er ermahnt. "Es ist genug, um klerikal zu sein, das ist das Schlimmste in der Organisation der Kirche." Religiöse können Zeugnis geben als ein umgedrehter Eisberg, wo die Spitze, die die Spitze ist, an der Basis ist. "

Vermeidung von sexuellem Missbrauch

Auf die Frage, wie man sexuellen Missbrauch in religiösen Orden verhindern kann, sagt Francis, dass es keine Zeit für eine "sehr artikulierte Antwort" auf die Frage gibt. Aber er sagt den Ordensleuten, "seien Sie vorsichtig, wenn sie Formationskandidaten für das religiöse Leben erhalten, ohne ihre ausreichende affektive Reife auszuwerten."

"Erhalten Sie nie das religiöse Leben oder eine Diözese Kandidaten, die von einem anderen Seminar oder von einem anderen Institut abgelehnt wurden, ohne eine klare und detaillierte Informationen über die Beweggründe für ihre Abreise", der Pontiff berät.

Francis erzählt auch den Ordensleuten, dass Gott religiöse Orden schlecht machen will, und scherzt: "Wenn sie nicht arm sind, schickt der Herr einen Finanzoffizier, um das Institut ins Bankrott zu schicken!"

Der Papst beendet die Begegnung, indem er zu seiner häufigen Ermahnung zurückkehrt, dass die Kirche in die Welt hinausgehen sollte.

"Die Kirche ist entstanden", sagt Francis. "Sie war im Oberen Zimmer geschlossen, und dann ging sie hinaus, und sie mußte fort, hinauszugehen, sie solle nicht zurückkehren, um sich im Oberzimmer zu verstecken.

Der Papst empfiehlt, dass der Ordensmann seine apostolische Ermahnung Evangelii Gaudium ("Die Freude am Evangelium") erneut lastet , die er "im Lichte von Paul VIs Ermahnung von Evangelii Nuntiandi (" Evangelisierung in der modernen Welt " Das 2007 Treffen der lateinamerikanischen Bischöfe in Aparecida, Brasilien.

"Geht mit Mut und ohne Furcht vor Irrung!" Sagt Francis. "Diejenigen, die niemals Fehler machen, sind diejenigen, die niemals etwas tun." Wir müssen etwas falsch machen, ja, aber es gibt immer die Barmherzigkeit Gottes auf unserer Seite! "
https://www.ncronline.org/news/vatican/p...k-men-religious



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Papst gesteht Korruption im Vatikan in weitreichenden Gespräch mit Männern religiösen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz