Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.02.2017 00:31 - Bischof Schneider: "Konvertieren" oder "auf das Papsttum verzichten" Louie 23. Februar 2017
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Bischof Schneider: "Konvertieren" oder "auf das Papsttum verzichten" Louie 23. Februar 2017


Bischof-schneider-1In der vergangenen Woche haben die Blogsites Adelante la Fe und Rorate Caeli ein Interview mit Bischof Athanasius Schneider veröffentlicht, der dank der breiten Abdeckung, die es erhielt, den meisten Lesern wahrscheinlich schon bekannt ist.

Es ist viel über die vielen guten Dinge geschrieben worden, die Seine Exzellenz zu sagen hatte.

In diesem Beitrag möchte jedoch Ich mag darauf konzentrieren , was stark Bischof Schneider angedeutet - die Art und Weise , in der häufig Kirchen öffentliche Kritik an ihrer Mitbrüder bieten.

Im vorliegenden Fall ist das "Ziel" nicht weniger als seine Demut, Franziskus.

Werfen Sie einen Blick auf den folgenden Auszug aus dem Interview (~ 2 Minuten in der Länge). Es enthält einen Teil der Antwort von Bischof Schneider auf eine Frage nach dem richtigen katholischen Ansatz für Franziskus. Mit anderen Worten, während er scheinen mag , allgemein zu sprechen, er ist nicht.

Wir besprechen es unten.

VIDEO
https://akacatholic.com/bishop-schneider...nce-the-papacy/

Es ist eindeutig klar, dass bei der Diskussion über "eine Diktatur", die keine "Diskussion" und "Korrektur" erlaubt, die eine "Atmosphäre der Einschüchterung, der Repression, der Angst" schafft, spricht Bischof Schneider sehr direkt an die Bergoglische Herrschaft Terror.

Seine Exzellenz fuhr fort zu sagen von der gegenwärtigen Situation, dass "das ist nicht die Atmosphäre des Heiligen Geistes, kein Weg."

Man merkt auch, daß er Rom unter Franziskus mit "einer wahren Atmosphäre der Kirche, der Spiritualität" kontrastierte.

Darin steht das Wort "wahr" Dh Bischof Schneider scheint uns zu erzählen, dass er etwas entschieden falsch über den Status quo spürt .

Hatte er falsche Lehren, falsche Barmherzigkeit oder vielleicht sogar einen falschen Papst?

Bischof Schneider erwähnte dann die heilige Katharina von Siena, einen Doktor der Kirche, und wie sie sich einem häuslichen Papst an ihren Tag näherte und sich daran erinnerte, dass sie sagte:

"Wenn [wenn] du nicht umwandeln wirst, dann geh bitte hinunter; Auf das Papsttum verzichten! "

Nun, bedenkt, dass Bischof Schneider uns keine Geschichtsstunde gibt, nur weil er es interessant findet; Er weist auf die Vergangenheit hin, weil es für die gegenwärtige Situation in Bezug auf Francis relevant ist.

Wenn du nicht konvertierst ...

Bischof Schneider scheint zu suggerieren, dass Franziskus konstruktionsbedürftig ist; Offensichtlich zum katholischen Glauben.

Aber wenn ein Mann nicht katholisch ist, ist auch kein Papst!

Also warum sollte jemand ihn bitten, von einem Büro zurückzukehren, das er nicht wirklich besetzt?

Aus dem einfachen Grund würde das so die Verwirrung beseitigen und die Wahrheit deutlicher wiedergeben.

Auf jeden Fall, mit nur diesem kurzen Videoauszug im Kopf, konnte man kaum behaupten, überrascht zu sein, wenn man entdeckte, dass Bischof Schneider privat glaubt, dass Jorge Bergoglio ein formaler Ketzer und damit kein wahrer Papst ist; Obwohl er es nicht öffentlich gesagt hat.

Für wie viele andere Katholiken ist das der Fall?

Ich erinnere mich an "Die neuen Kleider des Kaisers", die folgende kurze Zusammenfassung, die aus Wikipedia genommen wird:

Eine kurze Geschichte ... über zwei Weber, die einem Kaiser einen neuen Anzug von Kleidern versprechen, den sie sagen, ist unsichtbar für diejenigen, die für ihre Positionen untauglich sind, dumm oder inkompetent. Als der Kaiser in seinen neuen Kleidern vor seinen Untertanen auftaucht, wagt es niemandem zu sagen, dass sie keine Kleider an ihm sehen, aus Angst, dass sie als "untauglich für ihre Positionen, dumm oder inkompetent" gesehen werden. Schließlich schreit ein Kind: "Aber er trägt überhaupt nichts!"

Niemand kennt die privaten Überzeugungen der Katholiken (die heilige Hierarchie eingeschlossen) in bezug auf Franziskus und das Ausmaß, in dem die oben erwähnte "Atmosphäre der Einschüchterung, der Unterdrückung und der Furcht" sie dazu zwingt, sie davon abzuhalten, sie bekannt zu machen, damit sie nicht gesehen werden "Untauglich für ihre Positionen, dumm, inkompetent" oder vielleicht sogar weniger als katholisch.
https://akacatholic.com/bishop-schneider...nce-the-papacy/
Ich verstehe es. Das Waten in diesen Gewässern kommt zu einem Preis. Dann wieder, die Wahrheit klar immer tut.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof Schneider: "Konvertieren" oder "auf das Papsttum verzichten" Louie 23. Februar 2017" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz