Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 16.04.2017 00:21 - Nigeria Boko Haram hat keine Angst und weint für das warme westliche Christentum
von esther10 in Kategorie Allgemein.




OSTERN IN NIGERIA
Nigeria Boko Haram hat keine Angst und weint für das warme westliche Christentum

Sie halten ein Wachstum von Priesterberufungen, die in den Jahren geblieben, auch wenn die Angriffe gegen Christen wilder wurde.

04/15/17 17.19
( REL / InfoCatólica ) Es ist verantwortlich für mehr als dreihundert Seminaristen, mit Wachstum von Priesterberufungen , die in den Jahren geblieben , auch wenn die Angriffe gegen Christen wilder wurde. Doch Peter Kamai, Rektor des Seminars in Jos, in der Diözese Jalingo (Nigeria), „ anstatt Verfolgung in Christus “ , die gelitten haben sie es tut weh , das „ lauwarm Glauben des Westens, die uns trauern macht .“ Und er erklärte Benedetta Frigerio für La Nuova Bussola Quotidiana die Intensität , mit der die Nigerian Christen Karwoche und Ostern feiern.

-Last Jahr, die nigerianische christliche Gemeinschaft erlitt ständige Angriffe, warum in diesem Jahr die Situation relativ ruhig ist?

-für Gebet. Die Antwort ist das Gebet an den Herrn. Es ist die einzige Erklärung, die ich anbieten kann. Wenn die christliche Gemeinde ihr Flehen zu Gott durch die tägliche Rosario erhöht, begannen die Ruinen wenig Sprossen der Hoffnung entstehen: die Verbesserung des Dialogs mit den Muslimen und viele von ihnen erkennen, dass sie Gewalt verurteilen müssen.

Wie wird, dass statt Verzweiflung steigt, erhöht das Gebet?

Es ist unser Glaube: viele Diözesen, Pfarreien, Seminare und Klöster täglich den Rosenkranz beten. Einer unseres Bischofs [Daeshe Doeme, Bischof von Mandiguri] erhielt von Jesus in einer Vision Mandat, dass alle rezasen. Der Bischof sah, dass der Herr eine Waffe in der Hand hatte, die in eine Corona del Rosario umgewandelt wurde, und sagte: „Damit Sie soll Boko Haram besiegen“ Seit drei Jahren verbreitete sich der Bischof diese Nachricht und unsere Kirchen erhalten haben.

Wie leben Ostern, da das Risiko von Angriffen erhöht während der Ferien?

-Der Ostern ist für Christen die Zeit der Gnade. Eine grace das unbezahlbar ist. Aus diesem Grund haben wir allein in meiner Diözese, mehr als zweihundert Taufen dank der zahlreichen Umbauten zum Christentum zu feiern. Hier sind viele Menschen entscheiden, nicht über die Karwoche im Gebet zu sein, zu arbeiten: Palmsonntagsmesse gefeiert und dann tanzten wir und in der Danksagung an den Herrn getanzt. Am Montag und Dienstag Kirchen platzte der Priester und Gläubigen für Konfessionen. Am Gründonnerstag gefeiert wir die Messe vom letzten Abendmahl um Mitternacht, und dann werden wir die eucharistische Anbetung. Am Freitag feiern wir die Leidenschaft mit einem langen Via Crucis in allen Städten. Samstag sind Taufen und Sonntag ist ein Fest der Freude und unglaublich Lob.

Ist keine Angst vor Selbstmordattentäter?

-¡Ningún Angst! Jemand hat mir gesagt: „Vater, ich würde lieber in der Kirche sein und stirbt für Christus ohne ihn in meinem Hause zu bleiben.“ Für uns ist die Kirche kein Ort wie jeder andere, aber das Haus des Herrn, wo wir für alle Ewigkeit sein wollen. Andere haben mir gesagt: „Vater, stirbt in Jesus zu leben.“ Dies gilt nur, wenn Sie wissen, dass das irdische Leben ist nur eine Vorbereitung auf ewig. Wir müssen Angst überwinden mit dem Glauben an Jesus.

‚So sind die Kirchen nicht geleert ...

-Am rückwärts, wachsen die Zahlen. Verfolgung erhöht Glauben und Conversions unerklärlich und auf wundersame Weise. Man denke nur, dass das Zentrum des islamischen Terrorismus Boko Haram, weil in den alten nicht mehr in Maiduguri, fit eine neue Kathedrale bauen.

Was denken Sie über die leeren Kirchen im Westen?

Für uns ist der größte Schmerz ist nicht die Verfolgung wir leiden, aber das lauwarme Christentum. Wir sehen Christen im Westen das Christentum zu leugnen. Wirklich es macht uns trauern.

‚Was meinst du damit?

-Viele Christen, Priester sogar sagen, es ist in Ordnung, wenn ein Mann Sex mit einem anderen Mann zu haben. Andere schließen die Augen auf Abtreibung. Aber das ist eine Kultur des Todes gegen die Kultur Christi, der das Leben will! Abgesehen von den gesunden Menschenverstand, sagt die Bibel, dass diese Tatsachen destruktiv sind. Akzeptieren Sie ist der Mensch, damit im Bösen und des Leidens in Sünde leben.

Was kann ein Western Christian, Ihnen zu helfen?

‚Sie müssen mit uns beten. Wir bitten darum, dass mehr als materielle Güter, weil die Gemeinschaft unter den Christen nicht nur real, sondern das Gebet. Wir beten immer für die westliche Kirche und sorgen für ihre Leiden Verfolgung. Wir tun auch ihr!

Übersetzung Carmelo López-Arias
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=29109



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Nigeria Boko Haram hat keine Angst und weint für das warme westliche Christentum" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz