Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.04.2017 00:16 - Hier ist das volle Video von Papst Francis 'TED Talk:
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Hier ist das volle Video von Papst Francis 'TED Talk:



Papst Franziskus hat gerade ein anderes erstes für das Papsttum gemacht: ein TED-Gespräch zu liefern !

Betitelt " Warum die einzige Zukunft wert Gebäude beinhaltet alle ", der Pontiff adressiert die TED sprechen Menge in Vancouver, Kanada durch Video. Das Video schien in seiner Wohnung im Vatikan Domus Sanctae Marthae Gästehaus, wo er gelebt hat, aufgenommen worden zu sein.

"Viele von uns scheinen heutzutage zu glauben, dass eine glückliche Zukunft etwas Unmögliches zu erreichen ist", sagte der Papst der Menge auf Italienisch. "Während solche Bedenken sehr ernst genommen werden müssen, sind sie nicht unbesiegbar. Sie können überwunden werden, wenn wir unsere Tür nicht in die Außenwelt verriegeln. "

Er fügte später hinzu: "Nur durch die Erziehung der Menschen zu einer wahren Solidarität werden wir in der Lage sein, die" Kultur der Abfälle "zu überwinden, die nicht nur Nahrung und Güter betrifft, sondern vor allem die Menschen, die von unserem Techno beiseite geschoben werden - ökonomische Systeme, die, ohne es selbst zu realisieren, jetzt Produkte an ihren Kern stellen, statt Menschen. "

Er benutzte das Gleichnis von Jesus für den guten Samariter als eine Illustration des liebenden Opfers, das heute in unserer Welt gebraucht wird.

Hier ist das volle Video von Papst Francis 'TED Talk:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und hier ist die vollständige Abschrift :

"Guten Abend, oder guten Morgen, ich bin mir nicht sicher, wie spät es ist. Unabhängig von der Stunde bin ich begeistert, an Ihrer Konferenz teilzunehmen. Ich mag seinen Titel - "The Future You" - weil ich mich morgen anschauen möchte, lädt er uns ein, heute einen Dialog zu öffnen, um die Zukunft durch ein "Du" zu betrachten.

"" Die Zukunft bist du: "die Zukunft ist von dir gemacht, es ist aus Begegnungen gemacht, weil das Leben durch unsere Beziehungen zu anderen fließt.

"Ein paar Jahre des Lebens haben meine Überzeugung gestärkt, dass jede und jede Existenz tief an die von anderen gebunden ist: Das Leben ist nicht Zeit, nur vorbei zu gehen, das Leben ist über Wechselwirkungen.

"Als ich mich treffe oder den Kindern, die krank sind, die Migranten, die mit schrecklichen Schwierigkeiten auf der Suche nach einer besseren Zukunft stehen, ein Gefängnis haben, Gefängnisinsassen, die eine Hölle des Schmerzes in ihren Herzen tragen, und denen, die viele von ihnen jung sind , Wer kann keinen Job finden, ich finde mich oft fragen: "Warum sie und nicht ich?"

"Ich selbst bin in einer Familie von Migranten geboren; Mein Vater, meine Großeltern, wie viele andere Italiener, sind nach Argentinien gegangen und haben das Schicksal derer, die mit nichts gelassen wurden, erfüllt. Ich könnte sehr gut unter den heutigen "verworfenen" Leuten enden.

"Und deshalb frage ich mich immer, tief in meinem Herzen:" Warum sie und nicht ich? "

"In erster Linie würde ich es lieben, wenn dieses Treffen dazu beitragen könnte, uns daran zu erinnern, dass wir alle einander brauchen, keiner von uns ist eine Insel, ein autonomes und unabhängiges" Ich ", das von dem anderen getrennt ist, und wir können nur das bauen Zukunft durch Zusammenstehen, einschließlich aller.

"Wir denken nicht oft daran, aber alles ist verbunden, und wir müssen unsere Verbindungen zu einem gesunden Zustand wiederherstellen. Sogar das harte Urteil, das ich in meinem Herzen gegen meinen Bruder oder meine Schwester halte, die offene Wunde, die nie geheilt wurde, die Vergehen, die niemals vergeben wurde, der Groll, der mich nur verletzen wird, sind alle Fälle eines Kampfes, den ich trage In mir, ein Flair tief in meinem Herzen, das ausgelöscht werden muss, bevor es in Flammen aufsteigt und nur noch Asche hinterlässt.

"Viele von uns scheinen heute zu glauben, dass eine glückliche Zukunft etwas Unmögliches zu erreichen ist. Während solche Bedenken sehr ernst genommen werden müssen, sind sie nicht unbesiegbar. Sie können überwunden werden, wenn wir unsere Tür nicht in die Außenwelt verriegeln.

"Glück kann nur als Geschenk der Harmonie zwischen dem Ganzen und jedem einzelnen Bestandteil entdeckt werden. Sogar die Wissenschaft - und du weißt es besser als ich - verweist auf ein Verständnis der Wirklichkeit als ein Ort, an dem jedes Element sich mit allem anderen verbindet und interagiert.

"Und das bringt mich zu meiner zweiten Botschaft. Wie wunderbar wäre es, wenn das Wachstum der wissenschaftlichen und technologischen Innovation mit mehr Gleichheit und sozialer Eingliederung einhergehen würde. Wie wunderbar wäre es, während wir weit entfernte Planeten entdecken, um die Bedürfnisse der Brüder und Schwestern, die um uns herum umkreisen, wiederzuerkennen.

"Wie wunderbar wäre es, wenn Solidarität, dieses schöne und manchmal unbequeme Wort, nicht einfach auf soziale Arbeit reduziert wurde und stattdessen die voreingestellte Haltung in politischen, ökonomischen und wissenschaftlichen Entscheidungen sowie in den Beziehungen zwischen Einzelpersonen, Völker und Länder.

"Nur durch die Erziehung der Menschen zu einer wahren Solidarität werden wir in der Lage sein, die" Kultur der Abfälle "zu überwinden, die nicht nur Nahrung und Güter betrifft, sondern vor allem die Menschen, die von unseren techno-ökonomischen Systemen beiseite gelegt werden , Ohne es zu merken, setzen jetzt Produkte an ihren Kern, anstatt Leute.

"Solidarität ist ein Begriff, den viele aus dem Wörterbuch löschen wollen. Solidarität ist jedoch kein automatischer Mechanismus. Es kann nicht programmiert oder gesteuert werden. Es ist eine freie Antwort aus dem Herzen von jedem und jedem geboren. Ja, eine freie Antwort!

"Wenn man merkt, dass das Leben, auch in der Mitte so vieler Widersprüche, ein Geschenk ist, dass Liebe die Quelle und der Sinn des Lebens ist, wie können sie ihren Drang zurückhalten, einem anderen Mitmenschen Gutes zu tun?

"Um Gutes zu tun, brauchen wir Gedächtnis, wir brauchen Mut und wir brauchen Kreativität. Und ich weiß, dass TED viele kreative Köpfe sammelt. Ja, die Liebe erfordert eine kreative, konkrete und geniale Haltung. Gute Absichten und konventionelle Formeln, die so oft verwendet werden, um unser Gewissen zu beruhigen, reichen nicht aus. Lassen Sie uns einander helfen, alle zusammen, um sich daran zu erinnern, dass das andere keine statistische oder eine Zahl ist. Der andere hat ein Gesicht. Das "Du" ist immer eine echte Anwesenheit, eine Person, die sich darum kümmert.

"Es gibt ein Gleichnis, das Jesus erzählt hat, um uns zu helfen, den Unterschied zwischen denen zu verstehen, die lieber nicht belästigt werden sollen und diejenigen, die sich um den anderen kümmern. Ich bin sicher, dass du es schon einmal gehört hast. Es ist das Gleichnis vom guten Samariter.

"Als Jesus gefragt wurde:" Wer ist mein Nachbar? "" Wer soll ich mich darum kümmern? "Er erzählte diese Geschichte, die Geschichte eines Mannes, der angegriffen, beraubt, geschlagen und auf einer unbefestigten Straße verlassen worden war. Als er ihn sah, gingen ein Priester und ein Levit, zwei einflussreiche Menschen der Zeit, an ihm vorbei, ohne zu stoppen, um zu helfen. Nach einer Weile ging ein Samariter, eine sehr verachtete Ethnie zu der Zeit, vorbei. Als er den verletzten Mann auf dem Boden lag, ignorierte er ihn nicht, als wäre er nicht einmal da.

"Stattdessen fühlte er Mitleid mit diesem Mann, der ihn zwang, ganz konkret zu handeln. Er schenkte Öl und Wein auf die Wunden des hilflosen Mannes, brachte ihn in eine Herberge und zog aus seiner Tasche für ihn, um unterstützt zu werden.

"Die Geschichte des guten Samariter ist die Geschichte der heutigen Menschheit. Die Pfade der Leute sind mit Leiden durchsetzt, da alles um Geld herum zentriert ist, und Dinge, anstatt von Menschen. Und oft gibt es diese Gewohnheit, von Menschen, die sich "respektabel" nennen, sich nicht um die anderen zu kümmern und so Tausende von Menschen oder ganze Populationen auf der Seite der Straße zu hinterlassen.

"Glücklicherweise gibt es auch diejenigen, die eine neue Welt schaffen, indem sie sich um die anderen kümmern, sogar aus ihren eigenen Taschen. Mutter Teresa sagte tatsächlich: "Man kann nicht lieben, es sei denn, es liegt auf eigene Kosten."

"Wir haben so viel zu tun, und wir müssen es gemeinsam machen. Aber wie können wir das mit all dem Bösen tun, das wir jeden Tag atmen?

"Gott sei Dank, kein System kann unser Verlangen aufheben, sich dem Guten, dem Mitgefühl und unserer Fähigkeit zu entfalten, gegen das Böse zu reagieren, die alle aus tief in unseren Herzen stammen.

"Jetzt können Sie mir sagen," Sicher, das sind schöne Worte, aber ich bin nicht der gute Samariter, noch Mutter Teresa von Kalkutta. "Im Gegenteil: Wir sind kostbar, jeder einzelne von uns. Jeder von uns ist unersetzlich in den Augen Gottes. Durch die Dunkelheit der heutigen Konflikte kann jeder einzelne von uns eine helle Kerze werden, eine Erinnerung, dass das Licht die Dunkelheit überwinden wird, und niemals umgekehrt.

"Für die Christen hat die Zukunft einen Namen, und ihr Name ist Hoffnung. Das Gefühl hoffnungsvoll bedeutet nicht, optimistisch naiv zu sein und die Tragödie zu ignorieren, die die Menschheit sieht. Hoffnung ist die Tugend eines Herzens, das sich nicht in die Dunkelheit verriegelt, die nicht auf der Vergangenheit wohnt, nicht einfach in der Gegenwart vorbeikommt, sondern in der Lage ist, morgen zu sehen.

"Hoffnung ist die Tür, die sich in die Zukunft öffnet. Hoffnung ist ein bescheidener, verborgener Samen des Lebens, der sich mit der Zeit zu einem großen Baum entwickeln wird. Es ist wie eine unsichtbare Hefe, die es erlaubt, den ganzen Teig zu wachsen, der den Geschmack auf alle Aspekte des Lebens bringt.

"Und es kann so viel tun, denn ein winziges Flackern des Lichts, das die Hoffnung füttert, reicht aus, um den Schild der Finsternis zu zertrümmern. Ein einziges Individuum ist genug für die Hoffnung zu existieren.

"Und diese Person kann Sie sein. Und dann wird es noch ein "Du" geben, und ein anderer "du", und es wird zu einem "uns". Und so beginnt die Hoffnung, wenn wir ein "uns" haben. "Hope begann mit einem" Du " Da ist ein "uns", da beginnt eine revolution

"Die dritte Botschaft, die ich heute teilen möchte, ist in der Tat um die Revolution: die Revolution der Zärtlichkeit.

"Was ist Zärtlichkeit? Es ist die Liebe, die nah kommt und real wird. Es ist eine Bewegung, die von unserem Herzen beginnt und die Augen, die Ohren und die Hände erreicht. Zärtlichkeit bedeutet, unsere Augen zu benutzen, um die anderen zu sehen, unsere Ohren, um die anderen zu hören, um den Kindern zuzuhören, die Armen, diejenigen, die Angst vor der Zukunft haben. Um auch auf den stillen Schrei unseres gemeinsamen Hauses, unserer kranken und verschmutzten Erde zu hören. Zärtlichkeit bedeutet, unsere Hände und unser Herz zu benutzen, um das andere zu trösten, um auf die Bedürftigen aufzupassen.

"Zärtlichkeit ist die Sprache der kleinen Kinder, von denen, die die anderen brauchen. Die Liebe eines Kindes für Mama und Papa wächst durch ihre Berührung, ihren Blick, ihre Stimme, ihre Zärtlichkeit. Ich mag, wenn ich höre, dass die Eltern mit ihren Babys reden, sich an das kleine Kind anpassen und das gleiche Maß an Kommunikation teilen. Das ist Zärtlichkeit: auf der gleichen Ebene wie die andere.

"Gott selbst ist hinabgestiegen in Jesus, um auf unserer Ebene zu sein. Dies ist der gleiche Weg, den der gute Samariter nahm. Das ist der Weg, den Jesus selbst genommen hat. Er senkte sich, er lebte seine ganze menschliche Existenz und praktizierte die wirkliche, konkrete Sprache der Liebe.

"Ja, Zärtlichkeit ist der Weg der Wahl für die stärksten, mutigsten Männer und Frauen. Zärtlichkeit ist keine Schwäche; Es ist Kraft. Es ist der Weg der Solidarität, der Weg der Demut.

"Bitte, erlauben Sie mir, es laut und deutlich zu sagen: je mächtiger Sie sind, desto mehr werden Ihre Aktionen einen Einfluss auf die Menschen haben, desto verantwortlicher werden Sie demütig handeln. Wenn du es nicht tust, wird deine Macht dich ruinieren, und du wirst den anderen ruinieren.

"Es gibt ein Sprichwort in Argentinien:" Macht ist wie das Trinken von Gin auf nüchterem Magen. "Du fühlst dich schwindelig, du bist betrunken, du verlierst dein Gleichgewicht, und du wirst dich am Ende verletzen und die um dich herum, wenn du es nicht tust Verbinde deine Kraft mit Demut und Zärtlichkeit.

"Durch Demut und konkrete Liebe, auf der anderen Seite, Macht - die höchste, die stärkste - wird ein Dienst, eine Kraft für gut.

"Die Zukunft der Menschheit ist nicht ausschließlich in den Händen von Politikern, von großen Führern, von großen Unternehmen. Ja, sie haben eine enorme Verantwortung. Aber die Zukunft ist vor allem in den Händen jener Menschen, die das andere als "Sie" und sich selbst als Teil eines "Wir" erkennen.

"Wir alle brauchen einander.

"Und so, bitte, denke an mich auch mit Zärtlichkeit, damit ich die Aufgabe erfüllen kann, die ich für das Gute des Anderen gegeben habe, von jedem von allen, von allen von uns allen.

"Vielen Dank."



https://churchpop.com/2017/04/26/pope-fr...ull-transcript/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Hier ist das volle Video von Papst Francis 'TED Talk:" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz