Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 22.05.2017 00:59 - Wunderbare Fotos vom Marsch für das leben in Amerika
von esther10 in Kategorie Allgemein.

BLOGS | KANN. 22, 2017


Tausende März für das Leben in Rom - Bilder und Zeugnisse
Erzbischof Carlo Maria Vigano, der ehemalige Apostolische Nuntius in die USA, gehörte zu den Marschern, die am Samstag am 6. März für das

hier anklicken, viele Fotos vom Marsch für das Leben.
http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...and-testimonies

"Ich möchte die Feministinnen, die zuhören, sanft fragen", sagte Gianna Jessen, ein amerikanischer Überlebender eines gescheiterten Abtreibungsversuchs in ihrem Leben, "wenn die Abtreibung nur über die Rechte der Frauen geht, was war dann das?"

Die Menge der Tausende in Roms Piazza Venezia brach in laute Beifall und Beifall, der Höhepunkt des italienischen 7. März für das Leben, die an einem sonnigen Nachmittag in der Stadt, am 20. Mai stattfand.

Jessen lobte Jesus, um ihr Leben zu retten und drängte jeden, der eine Abtreibung hatte, um dem Herrn zu sagen, es tut ihm leid, bitten Sie ihn, ihnen zu vergeben. Sie drängte auch junge Frauen, sich nicht vor dem ehelichen Geschlecht zu engagieren, erinnerte sie daran, dass sie geliebt und respektiert wurden, und forderte die Menschen auf, "ehrenhaft und mutig" zu sein.

Jesses mächtiges Zeugnis (siehe volles Zeugnis unten) war ein halbes Dutzend Zeugen des Lebens. Roberto erklärte, wie, nachdem er nach einem Unfall in einem Koma war und von Ärzten tot aufgegeben wurde, ist nun ein überzeugter Anti-Euthanasie-Aktivist; Der italienische Unternehmer Roberto Brazzale erklärte, wie er den Mitarbeitern, die ein Kind haben, einen zusätzlichen Monat bezahlen kann. Und Professor Stephane Mercier von der katholischen Universität Löwen in Belgien, bezeugte, sich für das Leben zu engagieren, nachdem sie in einer seiner Klassen die Abtretung "Mord" genannt hatte.


"Wir müssen keine Angst haben, wir müssen uns für die Wahrheit einsetzen, weil wir keinen Teil haben können, wie der hl. Paulus in den Werken der Finsternis sagt, sondern sich gegen sie stellen", sagte er der Menge. "Wir sind hier für das Leben, die Wahrheit, für den Herrn Jesus Christus und unsere Mutter."

Junge Paare mit Kinderwagen, ältere Menschen, Kinder auf Rädern, junge Schwestern, Seminaristen und Priester bildeten den Marsch. Fahnen, Banner und Gesänge schlossen sich mit Rezitationen des Rosenkranzes, Kruzifixe und Marianische Ikonen.

"Nein zur Abtreibung", "Lass uns nicht die Zukunft töten" und ein großes Banner, das von der katholischen Vereinigung der Apotheker in Italien gehalten wurde: "Kriegsdienstverweigerung: Warum ich mich weigere, bei der Tötung zusammenzuarbeiten", waren nur einige der Botschaften Die marchers

Andere waren auch auf Englisch, die lesen: "Wählen Sie das Leben" und "Wir brauchen nicht geplante Elternschaft" sowie viele fördern Rachel's Vineyard, das Programm, um diejenigen, die eine Abtreibung gehabt haben, zu helfen. Eine große Anzahl von Marschern protestierte auch die Sterbehilfe, da ein Gesetzentwurf derzeit droht, die Praxis in Italien zu legalisieren.




Papst Franziskus schickte den Marschern eine Botschaft über den Vatikanischen Staatssekretär, Kardinal Pietro Parolin, weil er sagte: "Das Ereignis kann die Anhaftung an die Werte des menschlichen Lebens und die Annahme einer solchen unermesslichen göttlichen Gabe in all seinem verführerischen Reichtum fördern. "

Unter den Marschern waren Kardinal Raymond Leo Burke, Bischof Athanasius Schneider und Erzbischof Carlo Maria Viganò, der ehemalige Apostolische Nuntius in die Vereinigten Staaten.



In den Kommentaren an das Register sagte der Erzbischof Vigano, der in seinem ersten italienischen März für das Leben teilnahm, seit er im letzten Jahr als Nuntius zurückkehrte, dass dieser "wichtige Marsch" von dem Marsch in Washington inspiriert worden sei und "wie wichtig es sei" Ist ein gutes Beispiel für die Verteidigung des Lebens und die Verteidigung des Glaubens. "

"Auch hier in Italien ist die Situation sehr schwierig wegen der Angriffe auf die Familie, diese Ideologie des Geschlechts und alles so schrecklich, dass es in Europa passiert", sagte er.

Der pensionierte Vatikanische Diplomat hat auch darauf hingewiesen, dass es "viele Jahre" für den Marsch in den USA genommen hat, um einen bedeutenden Einfluss in den Medien zu wecken. "Sie berichten genau, was ihnen gefällt, also gibt es keine Fairness darüber", sagte er.

Kardinal Burke sagte dem Register, dass es wichtig ist, "treu zu bleiben, dies jedes Jahr zu tun, was diesen wichtigen Zeugen gibt." Er sagte, es dient auch dazu, "so viele wunderbare Menschen" zusammenzubringen, die "arbeiten, um das menschliche Leben zu verteidigen Familie - es ist eine Ermutigung für sie und sie können auch Netzwerk. "

"Es ist wichtig zu bezeugen", sagte er. "Jemand hat mich gefragt:" Hast du das nicht müde? " Und ich sagte: "Nein, ich werde es nie müde. Es ist unsere Lebensweise. Es geht um Leben, Liebe und Wahrheit, es geht nicht um Politik. "



Der Kirchenhistoriker Professor Roberto de Mattei betonte die Bedeutung des Ereignisses bei der Ausübung des "starken Drucks" auf "unsere kirchliche und politische Elite, um eine stärkere Verteidigung des Lebens zu haben". Er stellte auch fest, dass in diesem Jahr der Marsch "sehr international" war.

"Es ist nicht nur ein italienischer März für das Leben, es ist ein europäischer und vielleicht ein Weltmorgen für das Leben", sagte er.

In ihren abschließenden Bemerkungen sagte Virginia Coda Nunziante, der Cheforganisator der Veranstaltung, dass sie "politisch falsch" sei, indem sie sagte: "Unsere Regierungen, unsere Gesellschaften trampeln auf das Gesetz der Natur, auf die Rechte Gottes, den Schöpfer des Lebens . "

"Wir wollen hier heute öffentlich bestätigen, dass Abtreibung Mord ist, weil es ein menschliches Leben zerstört, das nicht unser ist", sagte sie.

Sie stellte fest, dass in Italien jährlich etwa 100.000 Abtreibungen stattfinden, das sind 273 Abtreibungen pro Tag. "Und in Europa ist die Situation noch tragischer", sagte sie, "eine Abtreibung alle 11 Sekunden, 327 jede Stunde, 7.854 pro Tag."



"Unsere Anwesenheit wünscht daher ein Protest gegen die Ungerechtigkeit, die den Schwachen und den Wehrlosen verpflichtet ist", sagte Coda Nunziante. "Wir müssen die Schwachen verteidigen gegen diejenigen, die mit der Kultur des Todes beharrlich sind: nicht nur ungeborene Kinder, sondern ältere Menschen, Kranke, Behinderte, Opfer heute der Eugenik, der Euthanasie - ein Verbrechen, das logisch der Abtreibung folgt, als eine natürliche Folge der Verleugnung des Grundrechts auf das Leben. "

"Das ist, weil wir in einer Gesellschaft leben, die oft vergessen hat, was es bedeutet, den Nächsten zu lieben, Altruismus, Großzügigkeit", fuhr Coda Nunziante fort. "Wir leben in einer materialistischen Gesellschaft, hedonistisch und oft relativistisch."

Wir hoffen jedoch, dass sie bei Ihrer Reiseplanung weiterhilft. Original auf Englisch Language Weaver Bewerten Sie diese Übersetzung: Vielen Dank für Ihre Bewertung Mangelhaft Gut



"Wir vertrauen alles, und vor allem die Ursache des Lebens, an unsere Dame von Fatima an diesem hundertsten Jahrestag ihrer Erscheinungen", schloss sie. "Fatima ist das außergewöhnlichste Ereignis unserer Zeit. Unsere Dame kam, um uns zu bitten, Gott zu beleidigen, und in hundert Jahren ist die Situation viel schlimmer, weil alle Völker Gesetze gegen das Leben, gegen die Familie, gegen die Natur des Menschen erwerben. "

Dass Schwester Lucia in den 80er Jahren an Kardinal Carlo Caffarra schrieb, um zu sagen, dass der letzte Kampf zwischen Gott und dem Teufel über das Leben und die Familie stattfinden würde, sagte Coda Nunziante: "Wir wollen diese Herausforderung in dem Wissen begegnen, dass mit Hilfe von Gott, das Leben wird immer gegen den Tod gewinnen. "



***

Zeugnis von Gianna Jessen, März für das Leben, Rom, 20. Mai 2017:



"Ich habe eine zerebrale Lähmung, weil ich eine Abtreibung überlebt habe, ich hatte keine Abtreibung, ich habe eine durchgemacht, meine biologische Mutter war siebeneinhalb Monate schwanger und sie hatte eine salzige Abtreibung und das verbrennt das Baby, es verbrennt das Baby Drinnen und draußen, es blendet und erstickt das Kind und dann ist das Baby innerhalb von 24 Stunden tot geboren.

Aber anstatt tot zu kommen, bin ich lebendig angekommen, in einer Abtreibungsklinik und nicht in einem Krankenhaus. Ich liebe es zu sagen: Ich lebe durch die Kraft Jesu Christi. Ich bin von Jesus unverschämt, und ich schreie seinen Namen in den Straßen von Rom, damit jeder hören kann. Gesu! Gesu! Gesu! [Lautes Beifall und Applaus]

Ich weiß, das ist nicht beliebt, manchmal auch Pro-Life-Leute nicht einmal über Jesus sprechen, aber ich sage dir, ich schäme mich nicht für den Gott, der mein Leben gerettet hat. Wie könnte ich sein Das ist ein Kampf zwischen Leben und Tod und wir brauchen Gottes Hilfe. Es ist eine gebrochene Welt und gebrochene Menschen brauchen echte Antworten, die von Gott kommen.

Es sagt auf meinen medizinischen Unterlagen: "Geboren während der Saline Abtreibung, 6 Uhr, 6. April 1977," in einer Klinik in Los Angeles. Es ging zu der Aufzeichnung, dass sie neunundzwanzig und eine halbe Woche schwanger war und ich war nur zwei Pfund. Die Krankenschwester rief einen Krankenwagen an, weil der Abtreiber noch nicht arbeitete. Hätte er dort gewesen, hätte er mein Leben durch Strangulierung, Erstickung beendet oder mich dort verlassen, um zu sterben. Sie können sich fragen, warum ich keine Verbrennungen an meinem Körper habe oder warum ich nicht blind bin, aber es ist nur eine einfache Antwort: Jesus [Applaus]. Aber ich habe zerebrale Lähmung, ich sollte niemals mein Bett verlassen. Es wurde durch einen Mangel an Sauerstoff für mein Gehirn verursacht, während eine Abtreibung überlebte.

Also möchte ich gern die Feministinnen fragen, die zuhören, ob online, Facebook Live, was auch immer, im Publikum: Wenn die Abtreibung nur über die Rechte der Frauen geht, was war dann meins?

Ich habe nur ein paar Dinge zu sagen, und sie sind diese: Ich wurde später adoptiert, mir wurde gesagt, ich würde niemals gehen, aber ich möchte Ihnen sagen, dass kein Mensch jemals sagen kann, was Ihr Schicksal ist. Nur Gott kann. Auch will ich dir sagen, dass ich meine biologische Mutter getroffen habe und ich habe gesagt: Ich bin ein Christ und ich verzeihe dir.

Ich möchte auch jedem sagen, der eine Abtreibung oder mehr als eine Abtreibung oder einen Mann hat, der für eine oder mehrere Abtreibungen bezahlt hat, und für jeden, der nicht an Gott glaubt, oder Jesus, die einzige Freiheit, die jeder von uns wird Jemals von unserer Sünde zu finden ist Jesus. Also gebe ihm nur die Abtreibung, sag ihm, dass es dir leid tut, bittet ihn, dir zu verzeihen, und er wird dich befreien. Und wenn du nicht an Jesus glaubst, sag ihm, dass du nicht an Jesus glaubst und er wird dir antworten: Nur mit Jesus reden und er wird dein Leben verändern.

Das letzte ist: den jungen Leuten zuhören, hör mir zu: es gibt große Ehre, das Ehebett zu ehren. Frauen, junge Frauen, du bist geliebt und respektiert.




Frauen, wir sind nicht dazu bestimmt, benutzt zu werden und die Männer wegzugehen. Männer, du bist mutig und ehrenhaft. Du sollst treu und freundlich sein und erraten, was: Ich denke, Männer sind wunderbar, ich liebe Männer, ich hasse nicht Männer wie Feministinnen. Ich denke, die Männer sind großartig, Gott segne die Männer! [Beifall]. Männer können Sie nur mutig sein, wenn Sie wissen, wer Sie sind, und Sie sind im Bild von Gott gemacht, genau wie Frauen sind.

Also steh auf und seid, wer du sein wirst: beschütze dich, Frauen und Kinder und sei ehrenhaft. Gott segne dich! Ciao Ciao!"

Wunderbare Fotos vom Marsch für das leben in Amerika
http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...and-testimonies
Fotos und Video: Edward Pentin



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wunderbare Fotos vom Marsch für das leben in Amerika" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz