Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.08.2017 00:10 - Unsere Frau von Guadalupe ein wichtiger Führer, Beschützer für unsere Zeit
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Unsere Frau von Guadalupe ein wichtiger Führer, Beschützer für unsere Zeit


Erzbischof Jose H. Gomez aus Los Angeles, der Vizepräsident der US-Konferenz der katholischen Bischöfe ist, spricht während der 27. Juli Eröffnung der siebten jährlichen Napa Institute Conference in Kalifornien. Unsere Frau von Guadalupe ist ein wichtiger Führer und Beschützer für unsere Zeit, sagte Erzbischof Gomez. (CNS Foto / Höflichkeit Kate Capato, Visual Grace)


Von Valerie Schmalz • Katholischer Nachrichtendienst • Veröffentlicht am 1. August 2017

NAPA, Calif. (ZNS) - Es ist in der Erscheinung von Unserer Lieben Frau von Guadalupe im Jahre 1531 zu einem armen Indianer bekehren, dass wir Gottes Plan und Pflege für Amerika heute sehen können, sagte Los Angeles Erzbischof Jose H. Gomez in einer 27. Juli Adresse Die die "De-Christianisierung" der US-Kultur anpackte.

"Bei Guadalupe kam die Mutter Gottes zur Mutter Amerikas", sagte Erzbischof Gomez am Eröffnungstag der Napa Institute Conference.

Der Weg nach vorne in dieser Zeit der kulturellen Krise ist, sich an Maria zu wenden, sagte Erzbischof Gomez.


"Wir müssen unser christliches Leben und die Mission der Kirche an die Jungfrau weihen", sagte Erzbischof Gomez. "Ich denke, das ist die Antwort auf die Herausforderungen, denen wir jetzt in unserer Kultur gegenüberstehen. Der Weg nach vorne für unsere Kirche - gerade jetzt in diesem Moment - ist es, nach Guadalupe zurückzukehren.

"Wir müssen dem Weg folgen, den die Jungfrau vor uns setzt - der Weg, eine neue Zivilisation der Liebe und der Wahrheit in Amerika zu bauen", sagte der Erzbischof Gomez, der etwa 500 Menschen für die viertägige Konferenz im nordkalifornischen Weinland versammelt war.

Unsere Dame von Guadalupe wurde uns vom Herrn gegeben, und sie wurde uns in allen Zeiten gegeben, nicht nur die Zeiten von St. Juan Diego, dem Bauer, dem sie erschien und auf dessen "Tilma" oder Umhang der Winter war Rosen, die sie blühte, verließ ihr Bild, sagte Erzbischof Gomez.

"Was unsere Dame zu St. Juan Diego sagte, sagt sie jetzt zu uns:" Du bist mein Botschafter, der meines Vertrauens würdig ist ", sagte Erzbischof Gomez.

Erzbischof Gomez sagte, dass die amerikanische Kultur eine fremde Landschaft für Christen geworden ist. "Im letzten Jahrzehnt ist es so, als wären wir alle aufgewacht, um zu entdecken, dass die amerikanische Gesellschaft allmählich entkandidiert wird", sagte Erzbischof Gomez.

Als christliche Nation gegründet, hat Amerika in vielerlei Hinsicht niemals diesen Werten gerecht, mit der Sklaverei, "die tragische Misshandlung der einheimischen Populationen, die laufenden Ungerechtigkeiten wie Rassismus und die Millionen oder mehr Abtreibungen, die jedes Jahr durchgeführt werden", sagte Erzbischof Gomez in seinem Vortrag Mit dem Titel "Das Marianische Herz von Amerika: Unsere Frau von Guadalupe und unsere" post-christliche "Gesellschaft."


Dennoch erzählte Erzbischof Gomez denen, die versammelten, "das Versprechen von Amerika - was noch immer dieses Land von allen anderen unterscheidet - ist unser Engagement für die Förderung der Menschenwürde und Freiheit unter dem Schöpfer. Im Herzen ist das ein christliches Engagement. "

Und das ändert sich, sagte er. "Wir stehen vor einer aggressiven, organisierten Agenda von Elite-Gruppen, die den Einfluss des Christentums von unserer Gesellschaft beseitigen wollen", sagte Erzbischof Gomez.

"Meine Freunde, wir haben nicht den Luxus, die Zeiten zu wählen, in denen wir leben. Das sind harte Zeiten. Es ist nicht zu leugnen. Aber die Heiligen erinnern uns daran, dass alle Zeiten in der Kirche gefährliche Zeiten sind ", sagte der Erzbischof von Los Angeles.

"Für mich ist die Frage nicht wirklich - wie werden wir unsere Zeit gestalten?", Sagte der Erzbischof der größten Erzdiözese der Nation. "Die bessere Frage ist: Wie will Gott uns unsere Zeit gestalten? Was ist der Weg, den Jesus Christus uns in diesem Moment in der Geschichte unserer Nation folgen würde? "

Erzbischof Gomez sagte, dass der Weg in Guadalupe im Jahre 1531 begann.

"Die Erscheinung in Guadalupe war kein zufälliges Ereignis. Es gibt keine Zufälle in der Vorsehung Gottes. Unsere Dame erschien nicht nur für das mexikanische Volk ", sagte Erzbischof Gomez. Maria erzählte St. Juan Diego in Guadalupe: "Ich bin wirklich deine mitleidige Mutter; Deine Mutter und die Mutter für alle, die in diesem Land und allen anderen Völkern und Völkern wohnen. "

Innerhalb einiger Jahre nach Marias Auftritt wurden Millionen in Mexiko und in ganz Amerika getauft.

"Eine große Welle der Heiligkeit fegte durch die Kontinente - hebt Heiligen und Helden des Glaubens in jedem Land auf", sagte Erzbischof Gomez und bemerkte St. Junipero Serra Segel für die Neue Welt an Bord eines Schiffes namens Nuestra Senora de Guadalupe. Er kam in Veracruz an und er fing sofort an - 300 Meilen zum Schrein Unserer Lieben Frau von Guadalupe in Mexiko-Stadt, wo er die Nacht im Gebet verbrachte und seine amerikanische Mission nach Maria weihte.

"Guadalupe ist das wahre" Gründungsereignis "in der amerikanischen Geschichte. Und das heißt, es ist das wahre Gründungsereignis in der Geschichte unseres Landes - und in der Geschichte aller anderen Länder in Nord- und Südamerika. Wir sind alle Kinder von Guadalupe ", sagte Erzbischof Gomez.


Die Guadalupe-Geschichte ist "die" spirituelle Morgendämmerung "der Mission der Kirche in Amerika", sagte Erzbischof Gomez. "In Gottes Plan ist das ein Kontinent. Es soll eine neue Zivilisation beginnen, eine neue Welt des Glaubens. Das ist es, worum es Guadalupe geht. "

"Der große Papst Johannes Paul II. Nannte das Bild von Unserer Lieben Frau von Guadalupe -" das Marianische Herz von Amerika ", sagte Erzbischof Gomez.

"Die Nationen der Amerikas alle verfolgen ihren Glauben an das Kommen der Jungfrau in Guadalupe. Wir teilen eine gemeinsame Geschichte von Ursprüngen. Und wir sind in einem gemeinsamen Schicksal verbunden ", sagte Erzbischof Gomez. "Guadalupe ist eine Vision der Welt, wie Gott es will. Der "Schrein", den die Gottesmutter will, dass wir in Amerika bauen, ist eine neue Zivilisation - eine Kultur, die das Leben feiert und das Leben empfängt. "
http://catholicphilly.com/2017/08/news/n...-for-our-times/
***
Schmalz ist Assistentin der katholischen San Francisco, Zeitung der Erzdiözese San Francisco.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Unsere Frau von Guadalupe ein wichtiger Führer, Beschützer für unsere Zeit" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz