Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 28.08.2017 19:03 - Kardinal Burke: "Die Weihe von Russland muss explizit erfolgen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Burke: "Die Weihe von Russland muss explizit erfolgen"
25. AUGUST 2017


Raymond Kardinal Burke.

Kardinal Burke gab ein langes Interview am 14. August 2017 an die katholische wöchentliche Wanderer . Eines der vielen Themen, die diskutiert wurden, war die Weihe von Rußland an das Unbefleckte Herz Mariens, wie die Gottesmutter in Fatima verlangt hat.

Kardinal Burke ist bestrebt, die Wünsche der Gesegneten Jungfrau in Fatima im Detail zu sehen, aber er verteidigt auch Johannes Paul II. Akt im Jahre 1984, als der polnische Papst die ganze Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens mit einer impliziten Bezugnahme auf Rußland weihte. So ist seine Theorie, dass, obwohl die Weihe von Rußland im Jahre 1984 "implizit" implizit erreicht wurde, angesichts der "gegenwärtigen Zeit, die so ernst ist", muss sie formaler und expliziter erneuert werden, um "auf die" zu reagieren Verlange noch eine Zeit "und" das ausführen, was unsere Dame genau gefragt hat, wie sie es gefragt hat ".

Der Journalist Don Fier begann mit der Erinnerung an den Kardinal, den Schwester Lucia von Fatima am 29. August 1989 in einem authentischen Brief behauptete, dass die von Johannes Paul II. Am 25. März 1984 durchgeführte Weltweihe die Forderung der Heiligen Jungfrau erfüllt habe. Trotzdem drängte Kardinal Burke auf dem letzten Forum von Rom , die Gläubigen, für die Einweihung Russlands an das Unbefleckte Herz Mariens zu arbeiten. Darum ist die Frage des Journalisten: "Was bedeutet die Weihe, die du forderst, Ist es mehr als der Papst, um Russland ausdrücklich zu benennen? "

Der Kardinal antwortete in nicht unsicheren Worten: "Es ist genau das; Es ist so einfach wie das, um die Forderung der Dame genau zu erfüllen, wie sie es verlangt hat. Es ist keine Frage, dass Papst Johannes Paul II. Sich der Ernsthaftigkeit der Situation, der Notwendigkeit, Russland dem Unbefleckten Herzen von Maria zu weihen, sehr bewusst war. Er beabsichtigte genau, dies am 25. März 1984 zu tun. Meinerseits glaube ich, dass er es ausdrücklich getan hätte, außer zu diesem Zeitpunkt wurde argumentiert, dass, um eine freundschaftliche Beziehung zu den Ostblockländern zu fördern, der Name Rußlands sollte Nicht besonders erwähnt werden.

"Ich glaube, es war die Absicht des Heiligen Vaters -, dass er in der Tat Russland geweiht hat. Allerdings ist es auch mein Glaube, daß angesichts der Situation, in der wir uns heute befinden, die Weihe von Rußland ausdrücklich getan werden muß, genau wie die Gottesmutter es verlangt hat (in keiner Weise die Absicht von Johannes Paulus, Russland einzuschließen, wenn er die Welt geweiht hat Zu ihrem Unbefleckten Herz).

"Meine Absicht ist nicht, Anschuldigungen gegen jedermann zu nennen, sondern eher als Reaktion auf die Gegenwart, die so ernst ist, die Notwendigkeit zu drängen, das zu tun, was unsere Dame genau gefragt hat, wie sie es gefragt hat.

"Um zu wiederholen, ist die Weihe, die ich angerufen habe, in keiner Weise in Frage gestellt, was Sr. Lucia über den hl. Johannes Paul II. Sagte, was die Gottesdame verlangte. Es ist einfach, auf diese Anfrage noch einmal zu antworten und Russland in einer expliziten Weise zu weihen. Gleichzeitig ist es das Recht und die Pflicht der Gläubigen, Papst Franziskus zu bitten, diese Weihe zu tun.

"In Wirklichkeit glaube ich, daß es für Rußland ein Zeichen für eine besondere Achtung und Zuneigung für das Land ist, daß die Kirche es dem ausgesprochenen Herzen Mariens ausdrücklich weihen würde. Sicherlich, zur Zeit der Erscheinungen, hatte unsere gesegnete Mutter die Ausbreitung des atheistischen Kommunismus im Auge. Es ist mit einer Ausbreitung von Materialismus und Relativismus verbunden, die die Menschen heute nicht den atheistischen Kommunismus nennen, der aber in unserer Gesellschaft so virulent ist.

"Daß Rußland geweiht wird, drückt nun auch die Achtung vor ihrer Nation aus, die nun zu einer Ablehnung des gottlosen Denkens führen könnte. Auf diese Weise konnte Rußland zu ihrer edlen Vergangenheit zurückkehren, in der es eines der gottesfürchtigsten Völker der Welt war und wo es eine ungeheure Hingabe an unsere gesegnete Mutter gab, besonders als ein Mittel, den Glauben an Gott auszudrücken. "
http://fsspx.news/en/news-events/news/ca...%E2%80%9D-31688



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Burke: "Die Weihe von Russland muss explizit erfolgen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz