Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.09.2017 00:56 - Katholischer Historiker: Wir brauchen die Weihe Russlands, um die Kirche zu retten
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Katholischer Historiker: Wir brauchen die Weihe Russlands, um die Kirche zu retten



WASHINGTON, DC, 12. April 2017 ( LifeSiteNews ) - Der berühmte europäische katholische Historiker Dr. Roberto de Mattei sagt, dass die Einweihung Rußlands an die Mutter Gottes, wie sie vor 100 Jahren von Unserer Lieben Frau von Fatima angefordert wurde, heute mehr denn je gebraucht wird .

Die Weihe, so argumentiert er, ist nicht nur nötig, um die Welt von dem zu retten, was die Gottesmutter "Rußlands Irrtümer" nannte, sondern um die katholische Kirche vor dem Irrtum des "Relativismus" zu retten, der sie jetzt von innen, auch höchstens, Ebenen

"Die Irrtümer des Kommunismus sind nicht nur in der ganzen Welt verstreut, sondern sind in den Tempel Gottes eingedrungen, wie der Rauch des Satans, der den mystischen Leib Christi umhüllt und erstickt", sagte Mattei, Professor an der Europäischen Universität Rom und Gründer der Lepanto-Stiftung, während eines 27. März Vortrags im Cosmos Club in Washington, DC.

Die Veranstaltung wurde von Tradition, Familie, Eigentum in Verbindung mit dem Paulus-Institut für die Vermehrung der Heiligen Liturgie und der Lepanto-Stiftung gefördert.



"Unsere Dame besagt, dass die Bedingungen, um die Züchtigung zu vermeiden, sind: eine öffentliche und feierliche Handlung der Einweihung Rußlands an ihr Unbeflecktes Herz, getan vom Papst, in Vereinigung mit allen Bischöfen der Welt und die Praxis der reparatorischen Kommunion auf der ersten samstags des monats ", sagte er.

13. Mai 2017 markiert den 100. Jahrestag der ersten Erscheinung der Muttergottes an drei Hirtenkinder in der Nähe von Fatima, Portugal. Im Laufe von sechs Erscheinungen, einer pro Monat bis Oktober 1917, erzählte die Dame den drei Kindern darüber, wie Russland dem Bösen erliegen würde, und dann "ihre Fehler in der ganzen Welt zerstreuen", wenn das Land ihrem Unbefleckten Herzen nicht geweiht wurde.

Die Fatima-Erscheinungen wurden von einem örtlichen Bischof im Jahre 1930 als "würdig des Glaubens" erklärt und wurden von sechs Päpsten öffentlich anerkannt und geehrt. Papst Francis genehmigt Anfang dieses Jahres das letzte Wunder für die Heiligsprechung von zwei der Seher, Francisco und Jacinta Marto benötigt. Er wird Fatima 12.-13. Mai für die Jubiläumsfeiern besuchen.

Die Einweihung von Russland bleibt "unvollständig"

Während seit 1917 verschiedene Gottesvorkehrungen der Mutter Gottes gegeben sind, sagen die Kritiker, dass die von uns von Frau von Fatima gebotene Weihe von Rußland noch nicht erreicht worden ist.

"Heute ist die Weihe von Rußland noch nicht geschehen", sagte Mattei. Seiner Ansicht nach war die Johannes Paul II. Weihe im März 1984 und Papst Benedikt XVI im Mai 2010 sowohl "teilweise" als auch "unvollständig".

Im Jahr 2001 sagte der verbleibende Seher, Schwester Lucia dos Santos, angeblich dem Erzbischof Tarcisio Bertone, damals Sekretär der Kongregation für die Glaubenslehre, dass die 1984erweihung von Papst Johannes Paul II. Im Himmel angenommen worden sei ", so Critics Allerdings, dass, während die Weihe "akzeptiert" worden sein könnte, bedeutet dies nicht, dass es erfüllt, was speziell von der Muttergottes gefragt wurde.

Einer der Kritiker ist Pater Gabriele Amorth, ehemaliger Chef-Exorzist von Rom, der bei der Einweihung von 1984 anwesend war. Fr. Amorth sagte LifeSiteNews in einem Interview von 2015 , ein Jahr bevor er starb, dass die von der Dame geforderte Weihe noch erfüllt werden musste.

"Die Weihe ist noch nicht gemacht", sagte er.

"Ich war dort am 25. März auf dem Petersplatz. Ich war in der ersten Reihe, praktisch in der Nähe der Entfernung des Heiligen Vaters. Johannes Paul II. Wollte Russland weihen, aber sein Gefolge hat nicht befürchtet, dass die Orthodoxen antagonisiert würden. "

"Deshalb, als Seine Heiligkeit die Welt auf den Knien weihte, fügte er einen Satz hinzu - nicht in die verteilte Version eingeschlossen -, der stattdessen sagte, besonders diejenigen Nationen zu weihen, von denen Sie selbst für ihre Weihe gefragt haben. Also, indirekt, dies beinhaltete Russland. Eine konkrete Einweihung ist jedoch noch nicht erfolgt. Du kannst es immer tun. Tatsächlich wird es sicherlich geschehen, "Fr. Sagte Amorth.

Kasachstan Bischof Athanasius Schneider glaubt auch, dass die Weihe noch nicht gemacht wurde.

Er sagte in einem Interview von 2016 mit Rorate Caeli, dass die Katholiken "beten müssen, dass der Papst bald ausdrücklich Russland dem Unbefleckten Herzen Marias weihen kann, dann wird sie gewinnen, wie die Kirche seit den alten Zeiten betete:" Freut euch die Jungfrau Maria Du allein hast alle Ketzereien in der ganzen Welt zerstört. "

Christopher Ferrara, ein katholischer Anwalt und Kommentator, hat auch argumentiert, dass die Weihe von Russland, wie von der Dame verlangt, noch nicht erreicht worden ist. Er wies in einem Artikel von 2006 im Fatima-Kreuzfahrer darauf hin, dass Russland in der Weihe 1984 nicht ausdrücklich erwähnt wurde, und darüber hinaus, dass die Umwandlung von Russland, die von der Dame als eine Wirkung der Weihe versprochen wurde, noch nicht stattgefunden hat, was er argumentiert Beweis, dass die Weihe noch nicht geschehen ist.

Seit 1984 schrieb er dort "gab es keine religiöse Umwandlung [zur heiligen katholischen Religion] in Russland. Aber es gab auch keine moralische Bekehrung. Noch eine politische Umwandlung, noch eine "Umwandlung in den Frieden".

"Die Tatsachen sind überwältigend für den Vorschlag, dass die Gottesmutter um die Weihe von Russland, nicht die Welt, gebeten hat und dass Russland einfach nicht geweiht worden ist. Und jetzt stehen wir vor, was unsere Dame von Fatima uns gewarnt hat, wäre die Konsequenzen für das Versagen, das zu tun, wie sie das Leiden der Kirche und die Vernichtung verschiedener Nationen verlangt hat ", schrieb er.

Russlands Fehler

De Mattei sagte, dass Rußlands "Irrtum" nicht vor allem sein anti-griechisch-kommunistisches Regime sei, das ein Arbeiterparadies versprach, sondern letztlich zum Tode von Millionen durch Hunger und in Gulags führte. Der Hauptfehler ist eine "Ideologie, die der natürlichen und christlichen Ordnung entgegensetzt, indem sie Gott, die Religion, die Familie und das Privateigentum leugnet", argumentierte er.

Ein Teil der frühen Agenda der Kommunisten war die Förderung einer Revolution gegen die Ehe, die Familie und die traditionelle Sexualmoral. Dazu gehörten die Legalisierung von Scheidung, Abtreibung und Homosexualität. Ein Volk, das von wütenden sexuellen Leidenschaften angetrieben wird, nicht Vernunft, wäre destabilisiert und leichter zu manipulieren für ihre Zwecke. Nach der ehemaligen russischen Soziologie Professor Pirtrim Sorokin, "freie Liebe wurde von der offiziellen" Glas Wasser "Theorie verherrlicht. Wenn eine Person durstig ist, so ging die Party-Linie, es ist unwesentlich, welches Glas er benutzt, wenn er seinen Durst befriedigt; es ist gleich unwichtig, wie er seinen Sex-Hunger befriedigt. "

Russland wurde das erste Land, um die Abtreibung im Jahr 1919 zu legalisieren. Bis 1965 gab es fast dreimal so viele Babys abgebrochen wie geboren am Leben (1,9 Millionen Lebendgeburten zu 5,5 Millionen Abtreibungen). Die Schwangerschaftsrate Russlands gehört weiterhin zu den höchsten der Welt.

Unsere Dame erzählte den Kindern, dass "mehr Seelen in die Hölle gehen wegen der Sünden des Fleisches als aus irgendeinem anderen Grund."

De Mattei sagte, dass mit dem Fall des Kommunismus vor Jahrzehnten die Verbreitung der russischen Fehler "unaufhaltsam" wurde, die sich wie eine Pest in ganz Europa und dem Westen verbreitete und das Leben, die Ehe und die Familie angriff.

"Der Relativismus, der heute im Westen bezeugt und gelebt hat, ist in den Theorien des Materialismus und des marxistischen Evolutionismus verwurzelt; mit anderen Worten, über die Verleugnung jeder geistigen Wirklichkeit und jedes stabile und dauerhafte Element in Mensch und Gesellschaft ", sagte er.

Ein solcher Relativismus, so fügte er hinzu, wird mit dem Push für die "sexuelle Befreiung" gesehen, die Abtreibung, homosexuelle "Ehe" und jetzt "außereheliche Gewerkschaften" beinhaltet.

"Die Zersetzung des Kommunismus hat den Westen verurteilt", sagte er.

Russlands Fehler, der die Kirche verschmutzt

Es ist nicht nur die Welt, die von den Irrtümern Russlands vergiftet wurde. Der Relativismus hat sogar seinen Weg in die katholische Kirche gefunden, sagte Mattei.

Er gab als Beispiel die zweideutigen Lehren von Papst Franziskus über die Ehe und die Familie, wie sie in der Papst 2016 Ermahnung Amoris Laetitia gefunden wurde. Die Lehre wurde von Dissidenten Kirchenmännern benutzt, um pastorale Leitlinien voranzutreiben, die es den Menschen ermöglichen, in objektiven Situationen der Grabsünde zu leben, wie z. B. Ehebrecher und Unzüchtige, die heilige Kommunion zu empfangen. Viele sehen die neue Lehre, indem sie denen, die im Ehebruch leben, ein gutes Nicken gibt. Sie sehen es als eine neue Interpretation der Barmherzigkeit Gottes, in der Paare, die in der sexuellen Sünde leben, in ihrem Zustand bleiben können, während sie noch Gott treu sind.

"Wer hätte sich jemals vorstellen können, dass ein päpstliches Dokument [...] den Ehebruch befürworten würde? Das Göttliche und Naturgesetz gibt Ausnahmen nicht ein. Diejenigen, die die Ausnahme verurteilen, zerstören die Herrschaft ", sagte Mattei.

Der Professor sagte, die Dubia , oder Fragen der Klärung, die von den vier Kardinälen an Papst Franziskus im vergangenen September aufgeworfen wurden, ob Amoris der katholischen moralischen Lehre entspricht oder nicht, zeigt die Gefahr, in der die Kirche steht.

"In einem der von den Kardinäern zum Papst formulierten" Dubia "heißt es:" Nach der Amoris-Laetitia ist es immer noch möglich zu behaupten, dass eine Person, die gewöhnlich im Widerspruch zu einem Gebot des Gesetzes Gottes lebt, wie zum Beispiel das, was verbietet Ehebruch, findet sich in einer objektiven Situation der ernsten gewöhnlichen Sünde? "

Kommentiert de Mattei: "Die Tatsache, dass heute ein solcher Zweifel dem Papst und der Kongregation für die Glaubenslehre vorgestellt werden kann, zeigt, wie sehr ernst und tief die Krise ist, in die die Kirche eingetaucht ist."

De Mattei sagte, dass der Hauptweg Russlands "Irrtum" gesehen werden kann, als er sich in die Kirche eingeschlichen hat, ist durch eine jüngste Betonung von führenden Kirchenmännern, den Primat der Lehre über die Praxis umzukehren.

"Kardinal Kasper und andere Pastoren und Theologen haben erklärt, dass die Kirche ihre evangelische Botschaft an die Praxis der Zeit anpassen muss. Aber der Primat der Praxis über die Lehre ist das Herz von Marx [ism] -Leninismus [Russlands Fehler des Kommunismus] ", sagte er.

"Und wenn Marx erklärte, dass die Aufgabe der Philosophen nicht, die Welt zu kennen, sondern um sie zu verwandeln, behaupten heute viele Theologen und Pastoren, dass die Aufgabe der Theologen nicht die Wahrheit ist, sondern sie in der Praxis neu zu interpretieren. Wir müssen dann nicht die Gewohnheiten der Christen reformieren, um sie zu den Lehren des Evangeliums zurückzubringen, sondern das Evangelium an die Heteropraxis der Christen anzupassen ", fügte er hinzu.

Er nannte es "unglücklich", dass die katholische Kirche, indem sie zweifelhafte pastorale Praktiken zum Nachteil der wahren Lehre vorbringt, in "Förderung ... Koexistenz mit dem Bösen" eingeholt wird.

"Kriege und Verfolgung"

Der Professor erinnerte daran, daß ein Teil der Botschaft Unserer Lieben Frau von Fatima eine kommende Züchtigung einnahm, wenn ihre Botschaft von Umkehr, Umwandlung und die Notwendigkeit, Rußland geweiht zu haben, nicht beachtet wurde.

Speziell sagte die Dame den Kindern:

Ich werde kommen, um die Einweihung Rußlands an mein Unbeflecktes Herz und die Kommunion der Wiedergutmachung an den ersten Samstagen zu bitten. Wenn meine Wünsche beachtet werden, wird Rußland umgebaut werden, und es wird Frieden geben; Wenn nicht, wird sie ihre Fehler auf der ganzen Welt verbreiten und Kriege und Verfolgungen der Kirche verursachen.

Das Gute wird martyred; der Heilige Vater wird viel zu leiden haben; verschiedene Nationen werden vernichtet. Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren. Der Heilige Vater wird mir Rußland weihen, und sie wird bekehrt werden, und eine Zeit des Friedens wird der Welt gewährt werden.
De Mattei sagte nun, dass die Prophezeiung der Dame von Rußland, die ihre Irrtümer verstreut - in dem Irrtum des Relativismus gipfelt - in der ganzen Welt "erfüllt ist", was nun die Menschheit wartet, ist eine "schreckliche Strafe".

"Ohne Bezug auf diese Züchtigung wird die Botschaft von Fatima von ihrer tiefen Bedeutung entleert", sagte er. Der einzige Weg, um die von der Dame vorausgesagten "Kriege und Verfolgungen der Kirche" zurückzuhalten, ist Buße, Buße, und um ihre konkrete Forderung nach der Weihe Rußlands zu erfüllen, sagte er.

"Das Gegenmittel gegen die Diktatur des Relativismus ist die Lehre und die moralische Reinheit des Unbefleckten Herzens Maria. Es wird unsere Jungfrau und nicht die Menschen sein, die die Fehler zerstören werden, die uns bedrohen. "

"Der Himmel aber hat für die konkrete Zusammenarbeit der Menschheit gefragt", sagte er. Er glaubt jetzt, mehr als irgendwann in den letzten 100 Jahren, ist die Zeit, die Aufforderung der Dame zu beachten, dass Russland geweiht wird.

"Mein Unbeflecktes Herz wird triumphieren"

De Mattei sagte, dass der Triumph des Unbefleckten Herzens, der von Unserer Lieben Frau von Fatima versprochen wird, auf die eine oder andere Weise kommen wird. Er zitierte die Worte der Muttergottes an die Schwester Lucia im Jahre 1944, als sie sagte, dass es eine Zeit nach dem Triumph geben würde, wo es "einen Glauben, eine Taufe, eine Kirche, Heilige, Katholische, Apostolische" geben würde.

Schwester Lucia erzählte von ihrer Januar 1944 Vision in der Klosterkapelle von Tuy, vor dem Tabernakel:

Ich spürte, wie mein Geist von einem Geheimnis des Lichts überschwemmt wurde, das Gott ist, und in Ihm sah und hörte ich den Punkt einer Lanze wie eine Flamme, die losgelöst ist, berührt die Achse der Erde und zittert: Berge, Städte, Städte und Dörfer mit ihren Einwohner sind begraben Das Meer, die Flüsse und Wolken überschreiten ihre Grenzen, überschwemmen und ziehen mit ihnen in einem Wirbel, Häuser und Menschen in einer Zahl, die nicht gezählt werden kann; es ist die Reinigung der Welt von der Sünde, in die es eingetaucht ist. Hass, Ehrgeiz, provozieren den zerstörerischen Krieg.


Nachdem ich fühlte, wie mein Herz und in meinem Geist eine weiche Stimme war, die sagte: "In der Zeit, ein Glaube, eine Taufe, eine Kirche, Heilige, Katholische, Apostolische. In der Ewigkeit, Himmel! " Dieses Wort "Himmel" füllte mein Herz mit Frieden und Glück so, dass ich mich fast ohne sich dessen bewusst war, wiederholte ich mich für lange Zeit: Himmel, Himmel!
De Mattei kommentierte: "Unsere Dame erinnert uns daran, dass eine schreckliche Züchtigung die Menschheit bedroht und dass der Beruf des katholischen Glaubens in ihrer Gesamtheit im dramatischen Zeitalter, in dem wir leben, notwendig ist."

"Wir brauchen dann nicht die Kirche zu verlassen, sondern kehren zu ihr zurück und leben und sterben in ihr, da außerhalb der Kirche kein Heil ist. Außerhalb ihrer Türen gibt es nur den untröstlichen Abgrund der Hölle ", sagte er.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder Himmel oder Hölle, sagte er, die beide ihre eigenen Vorzeichen auf dieser Erde haben. "Die Hölle für die Nationen ist die atheistische, anarchistische, egalitäre Gesellschaft. Das Paradies für die Nationen ist [selbstverleugnende], hierarchische, heilige, christliche Zivilisation. "

"Wenden wir uns damals in dieser Hundertjahrfeier ihrer Erscheinungen und bitten sie, in diesem Augenblick von uns selbst ein Instrument zu machen, das in unserer Zeit für ihren Sieg gegen die Revolution ist", sagte er.
https://www.lifesitenews.com/news/cathol...save-the-church
"Am Ende wird ihr Unbeflecktes Herz triumphieren", schloss er.
https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+francis
+
https://www.welt.de/politik/deutschland/...hafter-ein.html




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Katholischer Historiker: Wir brauchen die Weihe Russlands, um die Kirche zu retten" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz