Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 05.09.2017 00:01 - Kardinal Cupich: Amoris Laetitia ist ein Aufruf für eine "erwachsene Spiritualität", wo wir "erkennen", was wahr ist
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Cupich: Amoris Laetitia ist ein Aufruf für eine "erwachsene Spiritualität", wo wir "erkennen", was wahr ist
Amoris Laetitia , Blasiert Cupich , Kommunion Für Wieder Geheiratet , Gewissen , Franziskus , Thomas Rosica



CHICAGO, 9. Juni 2017 ( LifeSiteNews ) - Amerikanischer Kardinal Blase Cupich hat Papst Franziskus umstrittene Apostolische Ermahnung Amoris Laetitia als Aufruf für Katholiken interpretiert, um "eine jugendliche Spiritualität in eine erwachsene Spiritualität" zu absolvieren, wo sie in der Lage sein werden, ihre zu benutzen "Freiheit des Gewissens", um die Wahrheit in ihrem Leben zu erkennen.

"Was es [ Amoris Laetitia ] tut, ist es wirklich gefragt, Leute, um eine erwachsene Spiritualität zu haben", sagte Cupich, der Erzbischof von Chicago, in einem Interview mit Salz und Licht Fr. Thomas Rosica, der am 4. Juni über ein YouTube-Video veröffentlicht wurde.

Cupich erklärte Rosica, dass eine erwachsene Spiritualität bedeutet, "in irgendeiner Weise erkennen zu können, dass du die Gnade von Gott hast, die Wahrheit in deinem Leben zu erkennen, wo der Herr dich zum nächsten Schritt ruft. Es ist die Verantwortung für jeden einzelnen, anstatt eine äußere Autorität, die den Leuten erzählt, was zu tun ist, als wären sie Kinder. "

"Was der Heilige Vater uns ruft, was die Kirche uns jetzt ruft, ist in der Lage, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Und das bedeutet, dass die Menschen die Freiheit des Gewissens verstehen, aber auch die Verantwortung, die damit einhergeht. Also, das ist wirklich, ich denke, ist eine Bewegung, um aus einer jugendlichen Spiritualität in eine erwachsene Spiritualität zu ziehen. Das ist eine große Bedeutung, und es ist schon seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil los ", fügte er hinzu.



Amoris Laetitia , veröffentlicht im vergangenen Jahr, wurde von verschiedenen Bischöfen interpretiert, da die Heiligen Kommunion denjenigen, die in objektiven Situationen der Grabsünde leben, einschließlich der Ehebrecher und der Unzüchtigen, gegeben werden. Andere Bischöfe haben jedoch das Dokument genau umgekehrt interpretiert, so dass es sich mit der vorherigen katholischen Lehre auseinandersetzt.

Papst Franziskus namens Cupich zum College of Cardinals im Oktober letzten Jahres. Die Erhebung des Erzbischofs war ein Schock für treue Katholiken, die sich seiner öffentlichen Meinungsverschiedenheit von der katholischen Lehre über die sexuelle Moral bewusst waren.

Während der Familiensiedlung von 2015, die Cupich bei der persönlichen Einladung von Papst Franziskus besuchte, schlug der damalige Erzbischof einen Weg ein, der auf dem beruhigte , was er ein "unantastbares" Gewissen nannte, um den aktiven Homosexuellen zu erlauben, die heilige Kommunion zu empfangen. Er verteidigte später seine Ansicht in einem ABC-Interview und erklärte, dass, wenn "schwule Leute" in "gutem Gewissen" erkennen, dass sie die heilige Kommunion empfangen sollten, dann "sie müssen ihrem Gewissen folgen".

Die katholische Kirche lehrt, dass, während ein Mensch "immer dem gewissen Urteil seines Gewissens gehorchen muss" das Gewissen zugleich durch das "Wort Gottes" und die "Autorität der Kirche und ihre Lehre" gebildet werden muss, um zu urteilen sind "in Übereinstimmung mit dem wahren Gut, das von der Weisheit des Schöpfers gewollt wird".


Salz und Licht Fr. Thomas Rosica interviewt Kardinal Blase Cupich von Chicago, 1. Mai 2017.
"Das Gewissen kann in Unwissenheit bleiben oder falsche Urteile machen. Solche Unwissenheit und Irrtümer sind nicht immer frei von Schuld ", sagt der Katechismus der katholischen Kirche.

Die Kirche verurteilt die homosexuelle Tätigkeit als "gravierende Verderbtheit", die "intrinsisch ungeordnet" ist, da sie davon ausgeht, dass diese Tätigkeit "im Widerspruch zum Naturgesetz" ist, indem sie die sexuelle Handlung zur Gabe des Lebens "schließt".

Anfang dieses Jahres sagte Kardinal Carlo Caffarra, einer der Dubia-Unterzeichner, dass es ein "selbstmörderischer Akt" und "den Boden unter den Füßen schneiden würde", wenn der Papst in seiner Ermahnung lehren würde, dass das Gewissen der ultimative Führer ist moralische Angelegenheiten, die sogar katholische Lehre und göttliche Offenbarung trumpfen.

"Das ist der Grund, warum unter den fünf Dubia, Dubium Nummer fünf ist das wichtigste", sagte er.


Unter den Ja-oder-Nein-Fragen, die sich mit der Unauflöslichkeit der Ehe, den Sakramenten und den moralischen Normen beschäftigen, fragt man fünf, ob man das "Gewissen" jemals benutzen kann, um das "intrinsisch böse Handeln" zu rechtfertigen.

Im vergangenen Jahr, nach der Erhebung zum Kardinal, kritisierte Cupich die vier Kardinäle für die Anhebung von Fragen an Papst Franziskus über Amoris Laetitia und sagte , wer "Zweifel und Fragen" über die Lehren des Papstes hat, muss "in ihrem Leben umwandeln".
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...tuality-where-w



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Cupich: Amoris Laetitia ist ein Aufruf für eine "erwachsene Spiritualität", wo wir "erkennen", was wahr ist" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz