Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 26.09.2017 00:36 - Bischof Fellay: Warum habe ich die Correctio Filialis unterschrieben
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Bischof Fellay: Warum habe ich die Correctio Filialis unterschrieben

26. SEPTEMBER 2017 VON FSSPX.NEWS


Nach der Veröffentlichung am Sonntag, den 24. September 2017, von der Correctio Filialis von 62 Klerikern und Laiengelehrten, in denen sie sieben ketzerische Sätze enthielten, die in der Apostolischen Ermahnung Amoris Laetitia , FSSPX.News, Bischof Bernard Fellay, Generaloberst der Gesellschaft von St. Pius X., warum er das Dokument unterschrieb.

FSSPX.News: Warum hast du die Correctio Filialis unterstützt ?

Bischof Fellay : Dieser kindliche Ansatz von Klerikern und Laiengelehrten, von den heterodoxen Sätzen in Amoris Laetitia beunruhigt , ist sehr wichtig. Christi Lehre über die Ehe kann nicht heimlich geändert werden unter dem Vorwand, dass sich die Zeiten geändert haben und dass die Seelsorge sich anpassen sollte, indem sie Möglichkeiten zur Umgehung der Lehre anbietet.

Ich verstehe, dass die Autoren der Correctio Filialis von der von Amoris Laetitia verursachten Division durch die Erklärungen des Papstes zu diesem Dokument in den jüngsten Erklärungen und durch seine Aussagen über Luther überwältigt wurden . In einigen Ländern erlauben die Bischöfe nun die Kommunion für die geschiedenen und zivilen Wiederverheirateten, während sie in anderen sie ablehnen. Ist die katholische Moral variabel? Kann es widersprüchlichen Interpretationen unterliegen?

Seit September 2016 haben vier Kardinäle den Papst respektvoll aufgefordert, seine Ermahnung zu "klären"; In diesem Jahr baten sie ein Publikum. Die einzige Antwort, die sie erhielten, war Stille, aber Stille ist keine Antwort. Auf eine Frage, die ernst und mit den gegenwärtigen Abteilungen konfrontiert ist, muss der Heilige Vater eine klare Antwort auf die Substanz der Ermahnung geben.

In dieser traurigen Verwirrung ist es sehr wichtig, dass die Debatte über diese wichtigen Fragen wächst, damit die Wahrheit wiederhergestellt und Fehler verurteilt werden kann.

Deshalb habe ich diesen Ansatz unterstützt, aber es sind nicht so sehr die Namen derer, die die Correctio Filialis als den objektiven Wert der vorgebrachten Argumente unterzeichnet haben.

FSSPX.News: Beeinflusst dies die Beziehungen zwischen der Gesellschaft von St. Pius X und Rom?

Bischof Fellay : Unser Respekt für den Papst bleibt intakt, und gerade aus Respekt für sein Amt bitten wir ihn als seine Söhne, "seine Brüder zu bestätigen", indem sie öffentlich die offen heterodoxen Sätze ablehnen, die eine so große Teilung in der Kirche verursachen .

Ich schätze die Antwort von Ettore Gotti Tedeschi [1], der auch die Correctio Filialis unterschrieb . Er erklärte zu Recht, dass wir nicht die Feinde des Papstes sind. Im Gegenteil, das machen wir, weil wir die Kirche lieben.

Das war die Haltung des Erzbischofs Lefebvre und die von der Gesellschaft von St. Pius X. von Anfang an. In seiner Erklärung am 21. November 1974 sagte unser Gründer: "Wir halten uns an unser ganzes Herz und all unsere Seele an das katholische Rom, den Hüter des katholischen Glaubens und die notwendigen Traditionen, um es zu behalten, und dem ewigen Rom, Herrin der Weisheit und Wahrheit. Auf der anderen Seite weigern wir uns und haben uns immer geweigert, dem Rom der neo-modernistischen und neo-protestantischen Tendenzen zu folgen "; Es ist genau dieser Neo-Modernismus und Neo-Protestantismus, dass die Autoren des Correctio Filialis zu Recht als die Ursache der Veränderungen von Amoris Laetitia in der Lehre und der Moral der Ehe verurteilt wurden.

Wir sind an Rom, Mater et Magistra , mit jeder Faser unseres Seins verbunden. Wir würden nicht mehr römisch sein, wenn wir auf ihre zweitausendjährige Lehre verzichten würden; im Gegenteil, wir würden die Handwerker ihres Abbruchs werden, mit Situationsethik, die durch schwache Lehre gefährlich aufrechterhalten wurde.

Unsere Treue zur Tradition ist kein Lebensstil in der Vergangenheit, sondern eine Garantie für Nachhaltigkeit für die Zukunft. Es ist auf dieser Bedingung allein können wir der Kirche effektiv dienen.

FSSPX.News: Was sind Ihre Hoffnungen für diese Correctio Filialis ?

Bischof Fellay : Wir müssen hoffen, dass es eine klarere Verwirklichung der Schwere der Situation in der Kirche hervorbringt, sowohl unter den Klerus als auch unter den Gläubigen. In der Tat, wie Benedikt XVI. Gab, "Peter's Barque nimmt Wasser auf allen Seiten". Das ist kein poetisches Bild; es ist eine tragische Wirklichkeit. In diesem Kampf müssen Glaube und Moral verteidigt werden!

Wir hoffen auch, dass andere unter denen, die Seelen in ihrer Obhut haben, ihre Unterstützung zeigen werden. Bei der Darstellung der objektiv unorthodoxen Sätze haben die Unterzeichner der Correctio Filialis einfach laut und deutlich gesagt, was viele in ihrem Herzen wissen. Ist es nicht Zeit für diese Pastoren, so laut und deutlich zu sagen? Aber wieder ist es weniger die Anzahl der Unterschriften als der objektive Wert der Argumente, die zählt. Die von Christus offenbarte Wahrheit ist nicht quantifizierbar; es ist vor allem unveränderlich.

Wir müssen Gott bitten, daß der Vikar Christi völlige Klarheit zu solch einem wesentlichen Gebiet wiederherstellen kann; das göttliche Gesetz der Ehe kann nicht verändert werden, ohne ernsthafte Uneinigkeit zu verursachen. Wenn nichts getan wird, wird die Teilung, die in der Kirche erscheint, irreparabel. Aus diesem Grund beten wir, dass die Worte unseres Herrn an den hl. Petrus wahrhaftig für Papst Franziskus gelten: "Und du bist einmal umgebaut, bestätige deine Brüder" (Lukas 22:32).

[1] Ettore Gotti Tedeschi, ein Ökonom und Präsident des Instituts für die Werke der Religion von 2009 bis 2012, gab ein Interview auf die hispanische Website Infovaticana (24. September 2017), die vom Vatikanisten Marco Tosatti auf seinem Blog neu veröffentlicht wurde - Ed. Hinweis.
http://fsspx.news/en/news-events/news/bi...-filialis-32240



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof Fellay: Warum habe ich die Correctio Filialis unterschrieben" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz