Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.10.2017 00:57 - Die Reform der römischen Kurie ist "Drei Viertel getan".Wird das Lehramt in der Kirche noch weiter verdünnen? Nur die Zukunft wird sagen
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Die Reform der römischen Kurie ist "Drei Viertel getan".Wird das Lehramt in der Kirche noch weiter verdünnen? Nur die Zukunft wird sagen

OKTOBER 03, 2017 VON FSSPX.NEWS


Die 21. Sitzung des Kardinalsrates oder der C9 begann am Montag, den 11. September 2017 und endete am 13..

Vom 28. Dezember 2013 angestellt von Papst Francis, ist die Aufgabe der C9, eine Reform der apostolischen Verfassung " Pastor Bonus " über die Organisation der römischen Kurie durchzuführen . (Anmerkung - Für den Hintergrund dieser Bemühungen siehe: "Auf dem Weg zu einer schnellen Reform der römischen Kurie ", 17. Mai 2013)

Marcello Semeraro, Bischof von Albano (Italien), ist der Sekretär des Kardinalsrates. Er erklärte dem Radio des Vatikans, dass "die Reform mehr als drei Viertel getan ist", fügte hinzu: "Ich denke, dass in wenigen Monaten diese Revision mehr oder weniger vollständig sein wird, und dann wird der Papst zu seiner Verfügung die Vorschläge haben, die alles betrachten die dikasteries und ich würde erwarten, dass er entscheidet, wie und wann sie zu betätigen sind. "

Ein neuartiger Reformprozess

Interessanterweise scheint es, dass das Projekt der Reform der Kurie nicht mit dem Heiligen Vater selbst begann. Nach dem, was der Bischof Semeraro dem Journalisten Alessandro Gisotti erzählt hat: "Wenn der Papst dieses Werk der Reform der Kurie begann, antwortete es auf die Vorschläge, die vor allem während der Treffen, die dem Konklave vorangegangen waren, auftauchten." Das bedeutet klar, dass die Gemeinden von Kardinäle, die während des letzten Konkurrenten gehalten wurden, schrieben eine Art "Roadmap" für das zukünftige Pontifikat.

Der Rat der Kardinäle, erklärte der Bischof Semeraro, ist "ein Organismus, der sich im Rahmen der bischöflichen Kollegialität befindet." So scheint es, dass die Reform der Kurie durch die Bewegung der Dezentralisierung und die gemeinsame Ausübung der mit dem Vatikanischen Konzil begonnenen Autorität inspiriert ist II. Wenn wir die verheerenden Wirkungen der Kollegialität in den örtlichen Kirchen betrachten, so können wir die römische Autorität, die durch diese Kurialreform geschwächt wurde, auf Kosten des Glaubens und der Moral nicht schrecken. Und leider scheint der jetzige souveräne pontiff mit ganzem Herzen damit einverstanden zu sein.

Die anstehende Reform der Kurie wird voraussichtlich einen besonderen Schwerpunkt auf die Kommunikation legen: Das brandneue "Sekretariat für Kommunikation hat auch eine enorme administrative Verantwortung wegen seiner Dimension", zeigte der Bischof von Albano und fügte hinzu, dass "wegen der Bedeutung der Thema der Kommunikation, es ist ein zentrales Dikasterium im Projekt der Kurischen Reform.
"

Eine reflektierende Pause im Prozess

Um eine genauere Vorstellung davon zu geben, was bei diesem einundzwanzigsten Treffen passiert ist, erklärte Greg Burke, Direktor des Pressebüros des Heiligen Stuhls, dass die Arbeit des C9 eine "reflektierende Pause" im Prozess der Reform der Kurie war.

Sie sprachen über "die Texte des Papstes" über die Reform, insbesondere seine Rede an die Kurie im Dezember 2016, seine Reden an die Konsistorien im November 2016 und im Juni 2017 und die Rede Francis gab am 17. Oktober 2015 , zum 50. Jahrestag der Bischofssynode.

Basierend auf diesen Texten erklärte die Aussage des Pressebüros des Heiligen Stuhls, dass die Kardinäle an der Kurie als gearbeitet haben

... ein Instrument der Evangelisierung im Dienste des Papstes und der örtlichen Kirchen. Insbesondere die Kardinäle sprachen über die Notwendigkeit der Dezentralisierung, die Rolle der Nuntiaturen, die Auswahl des Personals, insbesondere die Notwendigkeit eines weniger klerikalen und internationaleren Mitarbeiters, mit einer Zunahme der Zahl der Frauen und Jugendlichen.
Mehr liturgische Probleme am Horizont

Natürlich kam das jüngste päpstliche Dokument Magnum Principium über die erhöhte Macht der nationalen Bischofskonferenzen über liturgische Übersetzungen, und Nicolas Senèze, in der Zeitung La Croix , erwähnt, dass die C9 über die "Konsequenzen" dieses Dokuments nachgedacht hat Kompetenz der Kongregation für den göttlichen Kult und die Disziplin der Sakramente.

"Kardinal Robert Sarah, Präfekt dieses Dikasteriums, der nicht Mitglied des C9 ist, kann erwarten, dass sein Kompetenzfeld in naher Zukunft nichts verblassen wird.


Die nächste Sitzung des C9 ist für den Monat Dezember geplant. Es wird auch in das Programm eintreten, das Papst Francis seit seiner Wahl verfolgt hat, und dass er sich in seiner Ansprache an die Kurie am 22. Dezember 2016 ausdrücklich formuliert hat: "Reform dessen, was verformt ist, um sich dann anzupassen, was umgeformt wurde bestätige, was reformiert wurde, und schließlich zu verwandeln, was bestätigt wurde. "

Und was ist gefährdet Wird das Lehramt in der Kirche noch weiter verdünnen? Nur die Zukunft wird sagen.

http://fsspx.news/en/news-events/news/re...%E2%80%9D-32401
+
https://www.lifesitenews.com/news



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die Reform der römischen Kurie ist "Drei Viertel getan".Wird das Lehramt in der Kirche noch weiter verdünnen? Nur die Zukunft wird sagen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz