Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 31.10.2017 00:00 - Ist es wirklich möglich, dem Teufel "Deine Seele zu verkaufen"? Sie wurden zu einem großen Preis gekauft, und der Ruhm davon ist nur Ihnen zu teilen.
von esther10 in Kategorie Allgemein.





"Pan Twardowski und der Teufel", 1895


31. OKTOBER 2017
Ist es wirklich möglich, dem Teufel "Deine Seele zu verkaufen"?
Sie wurden zu einem großen Preis gekauft, und der Ruhm davon ist nur Ihnen zu teilen.
KV Turley
Jüngste Berichte sprechen von Rockstars, die ihre Seele für Ruhm und Reichtum verkaufen. In der Musikwelt sind solche Ansprüche nicht unbekannt.

Drei Jahrhunderte zuvor soll Paganini dies getan haben, so auch im letzten Jahrhundert der Bluesgitarrist Robert Johnson. Diese Andeutung von "Teufelei" in der öffentlichen Person von Musikern hat nur ihren Reiz vergrößert, auch wenn in beiden Fällen kein Beweis dafür vorhanden ist.

In jüngerer Zeit wurden Rock-Acts der 1960er Jahre angeklagt, ihre Seelen verkauft zu haben. Die Beatles, die Rolling Stones, Led Zeppelin, um nur einige zu nennen, haben alle den Verdacht auf sich gezogen. Was auch immer der Wahrheitsgehalt solcher Ansprüche war, sie taten Wunder für Rekordverkäufe. Kein Zweifel, der Erfolg dieser Bands war mehr auf professionelles Musizieren und ausgeklügeltes Marketing als auf diabolische Pakte zurückzuführen, die eines Abends an einem Scheideweg in Blut unterzeichnet wurden.

Natürlich glaubte ich nicht, dass solche Pakte real existierten. Erst im letzten Jahr wurde ich von jemandem kontaktiert, der mich um einen Artikel bat, der ich über okkulte Einflüsse auf die Popkultur der 1960er Jahre geschrieben hatte.

Einige Bekannte hatten uns miteinander in Kontakt gebracht, also war sie kein Fremder. Trotzdem war die Geschichte, die sie erzählte, schockierend. In den 1980er und 1990er Jahren hatte sie auf hohem Niveau gearbeitet und dadurch Zugang zur damaligen Musikindustrie erhalten. Sie hatte die Exzesse dieser Welt miterlebt und ihre Idole aus nächster Nähe gesehen. Sie behauptete zu wissen, was das Geheimnis für solch ungezügelten Erfolg war - nämlich, dass einige ihre Seelen verkauft hatten.

Nachdem unser Gespräch beendet war, habe ich einige Fakten überprüft. Ihre Geschichte, sicherlich die Namen, die sie erwähnte und die Leben, die sie erzählte, stimmte mit dem überein, was in der Öffentlichkeit stand. Ich konnte nichts daran aussetzen, dass sie mit denen, von denen sie sprach, vertraut zu sein schien, nicht zuletzt, weil sie mir eine Reihe von Fotos gebracht hatte. Die Gesichter auf diesen Bildern waren nur allzu erkennbar.

Mein Informant wollte, dass ich ein Buch über ihre Lebenserfahrungen schreibe. Ich warnte sie vor einem solchen Schritt. Zuerst sagte ich, niemand würde ihr glauben. Zweitens würden die Reichen und Mächtigen durch ihre Anwälte uns beide erledigen. Widerstrebend zugehört, stimmte sie meinem Argument zu, und wir ließen es dabei.

Dennoch war ich nach unserem Treffen zumindest anfangs entnervt. Könnten solche Dinge wirklich außerhalb von Horrorfilmen passieren? Könnten die Leute wirklich ihre unsterblichen Seelen verkaufen?


Als die Zeit verging, vergaß ich alles, bis ich die letzten Schlagzeilen gelesen hatte.

Was Prominente anbelangt, die behaupten, ihre Seele verkauft zu haben und jetzt darüber besorgt sind, würde ich einen Ratschlag anbieten, nämlich ein gutes Bekenntnis. Das ist effektiver als selbst ein Exorzismus. In der Tat würde ich jedem Katholiken vorschlagen, der sich darum bemüht, seine unsterbliche Seele zu unterbieten, um sich in einer katholischen Kirche für dieses Sakrament in die Schlange zu stellen.

Am Ende ist die Diskussion über den Verkauf der eigenen Seele sensationell und billig. Es muss mit der täglichen Erkenntnis begegnet werden, dass wir zu einem großen Preis gekauft wurden, und der Ruhm davon ist nur uns zu teilen.

In diesem Sinne sollten wir, wenn wir als nächstes unser Gewissen untersuchen, anstatt unsere Seelen dem Teufel zu verkaufen, stattdessen fragen, wie viel gottgegebene Zeit wir vergeudet haben und damit die Fähigkeit unseres Lebens, ein wirksames christliches Zeugnis zu sein. in dieser Welt? Wenn wir darüber nachdenken, könnten wir uns auch in die Schlange der Beichte einreihen.
http://www.ncregister.com/blog/kturley/i...ul-to-the-devil




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ist es wirklich möglich, dem Teufel "Deine Seele zu verkaufen"? Sie wurden zu einem großen Preis gekauft, und der Ruhm davon ist nur Ihnen zu teilen." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz