Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 09.11.2017 00:09 - SPIRITUELLER KREUZZUG - TAG 8
von esther10 in Kategorie Allgemein.

SPIRITUELLER KREUZZUG - TAG 8
8. November 2017

Dies ist Tag 8 des spirituellen Kreuzzuges der Stimme der Familie .


Absicht: Durch das Unbefleckte Herz Mariens von Gott zu erlangen, dass Irland vollkommen von dem Übel der Abtreibung befreit ist und dass den Bischöfen die Gnade gewährt wird, das Evangelium furchtlos zu predigen und ungeborene Kinder mit all ihrer Kraft zu verteidigen.

Gebet: Sorgenvolle Geheimnisse des heiligen Rosenkranzes

Tägliche spirituelle Reflexion

"Gesegnet bist du unter den Frauen"

"Die Heilige Jungfrau übertrifft die Engel in Reinheit. Sie ist nicht nur rein, sondern sie erhält Reinheit für andere. Sie ist die Reinheit selbst, die in jeder Schuld der Sünde völlig fehlt, denn sie hat niemals eine sterbliche oder lässliche Sünde erlitten. Auch war sie frei von den Strafen der Sünde. Der sündige Mensch hingegen hat wegen der Sünde einen dreifachen Fluch.

"Die erste fiel auf eine Frau, die in Verderbtheit schwanger wird, ihr Kind schwer trägt und es mit Schmerzen hervorbringt. Die selige Jungfrau war ganz frei davon, da sie ohne Verderben empfing, ihr Kind tröstete und in Freude hervorbrachte: "Es wird hervorkommen und blühen und sich mit Freude und Lob freuen" (Jes 35: 2). ..

"Die zweite Strafe wurde dem Menschen dadurch auferlegt, dass er sein Brot im Schweiße seines Angesichts erwerben sollte. Die Jungfrau Maria war auch dagegen immun, weil die Jungfrauen, wie der Apostel sagt, frei von den Sorgen dieser Welt sind und ganz mit den Dingen des Herrn beschäftigt sind [1 Korinther 7:34].

"Der dritte Fluch ist sowohl dem Mann als auch der Frau gemeinsam, da beide eines Tages zu Staub zurückkehren werden. Die Heilige Jungfrau wurde von dieser Strafe verschont, denn ihr Leib wurde in den Himmel erhoben, und so glauben wir, dass sie nach ihrem Tod wiederbelebt und in den Himmel getragen wurde: "Steh auf, Herr, in deine Ruhestätte, Du und die Lade, die du hast geheiligt "(Ps 131: 8).

"Weil die Heilige Jungfrau vor diesen Strafen gefeit war, ist sie unter Frauen gesegnet." Überdies entging sie allein dem Fluch der Sünde, brachte die Quelle des Segens hervor und öffnete das Tor des Himmels. Es ist sicher passend, dass ihr Name "Maria" ist, die dem Stern des Meeres ("Maria - maris stella") verwandt ist, weil gerade Seemänner dazu gebracht werden, durch den Stern des Meeres zu tragen, so sind auch Christen durch Maria führte zur Herrlichkeit. "

- Thomas von Aquin, Ausstellung zur Engelsgruß
http://voiceofthefamily.com/spiritual-crusade-day-8/




Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs