Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.11.2017 00:45 - Saftiges Bußgeld für Reiseagenturen, die Besuche im Vatikan anbieten
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Christenverfolgung in China

Saftiges Bußgeld für Reiseagenturen, die Besuche im Vatikan anbieten
25. November 2017 1


(Peking) In der Volksrepublik China müssen Reiseanbieter Bußgeld zahlen, wenn sie Reisen nach Rom mit Besuch des Vatikans anbieten.

Der Vatikan gilt den kommunistischen Bonzen als feindliches Ausland. Reiseagenturen, die Reisen mit einem Besuch des Kirchenstaats anbieten, was bei Italienreisen zum Standard gehört, werden von Peking mit saftigen Geldstrafen belegt. Dies berichtete die Global Times, die englischsprachige Tageszeitung des Regimes, am 24. November. Das kommunistische China brach vor mehr als 65 Jahren die diplomatischen Beziehungen zum Kirchenstaat ab.

Zwei Reiseagenturen wurden mit Geldstrafen belegt, weil sie im Zusammenhang mit Italienreisen auch den Besuch des Vatikans anboten. Andere Reiseanbieter wurden gezwungen, den Vatikan als Reiseziel zu streichen.

Bestraft wurden die Reiseagenturen Tuniu und Tongcheng zur Zahlung von jeweils 300.000 Yuan (fast 40.000 Euro). Die offizielle Anschuldigung lautet: Geschäftsbeziehungen mit Staaten, die nicht in der von den Behörden genehmigten Liste enthalten sind.

Ausgangspunkt waren staatliche Inspektionen der chinesischen Tourismusbehörden, die Angebote für den Herbst und den Winter überprüften.

Die Liste der Staaten, die als erlaubte Reiseziele gelten, enthält 127 Länder. Vergangene Woche wurde Panama in die Liste aufgenommen.

Der Ausschluß des Vatikans erstaunt, da Italien zu den erlaubten Reisezielen gehört und ein Übertritt chinesischer Besucher von italienischem auf vatikanisches Staatsgebiet nicht kontrollierbar ist. Vor allem aber, weil seit einigen Jahren offizielle Verhandlungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Peking für eine neue Grundlage in den Beziehungen stattfinden. Verhandlungen, die von der katholischen Untergrundkirche in China mit großer Sorge beobachtet werden.

Es gab in der jüngeren Vergangenheit auch schon gemeinsame Ausstellungen zwischen den beiden Staaten, die in Peking und in der Vatikanstadt gezeigt wurden. 2018 wird es einen Austausch von 40 wertvollen Exponaten zwischen den Vatikanischen Museen und der Verbotenen Stadt geben, die in einer Ausstellung gezeigt werden, die jeweils in Peking und im Vatikan stattfinden wird.

Die diplomatischen Beziehungen waren bald nach der kommunistischen Machtübernahme im Reich der Mitte abgebrochen worden. Das war im Jahr 1951. Parallel fand in China eine brutale Christenverfolgung statt. Hauptstreitpunkt sind bis heute die Bischofsernennungen, für die das Regime ein alleiniges Ernennungsrecht beansprucht.

Text: Andreas Becker
Bild: AsiaNews

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Saftiges Bußgeld für Reiseagenturen, die Besuche im Vatikan anbieten" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz