Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 19.12.2017 11:21 - Ein bemerkenswertes neues Buch erschien: "Der Diktator Papst"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Ein bemerkenswertes neues Buch erschien: "Der Diktator Papst"

MIT DEM REST CHURCH REDAKTEURE AUF 04/12/2017 • ( EINEN KOMMENTAR ABGEBEN )



Heute wurde ein bemerkenswertes neues Buch auf Englisch veröffentlicht, nachdem die italienische Version, die letzten Monat erschien, in Rom für Aufsehen gesorgt hat. Das Buch ist „Der Diktator Papst“ genannt und auf Amazon als „die Geschichte hinter den Kulissen des tyrannischste und skrupellosen Papsttums in der Neuzeit.“

Das Buch verspricht einen Blick „hinter der Maske“ von Bergoglio, „brillanter Mann des Volkes“ genannt wird, und zeigt, wie seine „Position selbst als Diktator sichern, die von Angst regiert, und die sich zu den korrupten Elementen verknüpft sind, der Vatikan, um die Reformen zu verhindern und umzukehren, die von ihm erwartet wurden. "

OnePeterFive konnte im Vorfeld eine Kopie des englischen Textes erhalten. Während der meisten Inhalte die merkwürdig vertraut sein werden, die Bergoglio von Anfang an verfolgt hat, deckt es im Detail viele der wichtigsten Themen auf Bergoglio und sein Pontifikats“, in der Dunkelheit noch viele Fakten waren.

Der Autor des Buches ist Marcantonio Colonna - ein schlaues Pseudonym mit einer Bedeutung: Der historische Colonna war ein italienischer Adliger, der während der Schlacht von Lepanto als Admiral der päpstlichen Flotte diente. Writer Biografie sagt er ist ein Absolvent der Oxford University mit umfangreicher Erfahrung in der historischen Forschung, und lebt in Rom seit dem Beginn des Pontifikats von Bergoglio, und dessen Kontakt mit dem Vatikan-Insidern mit Kardinälen und anderen wichtigen Persönlichkeiten ihn hat dazu beigetragen, dieses spezielle Puzzle zusammenzustellen.

Der Grad der möglichen Kontroverse Zusammenhang mit dem Buch geführt hat offenbar einige Journalisten in Rom sind vorsichtig die Existenz des Buches zu schneiden öffentlich (obwohl es zu einem viel diskutierten Thema in privaten Gesprächen erwähnt wird) oder aus Angst vor Vergeltungsmaßnahmen - der Vatikan ist berüchtigt dafür, Journalisten auszuschließen oder zu missbrauchen, die der Feindseligkeit verdächtigt werden - oder aus irgendeinem anderen Grund, der unklar bleibt. Außergewöhnliche Ausnahmen sind Marco Tosatti, der das Buch bereits auf seiner Website Stilum Curae - und Prof. Dr. Roberto de Mattei, der schreibtdas Buch Kardinal Müller jüngste Äußerungen bestätigt, dass ein „magic circle“ existiert um Bergoglio auf „eine offene und ausgewogene Debatte über Lehrfragen von Themen wie die dubia und Filiale erhobenen verhindert Korrektur und dass ein“ Klima Spionage und Täuschung "existiert im Vatikan von Bergoglio.

Einige Quellen stellten klar, dass der Vatikan, der von den Behauptungen in dem Buch beeindruckt war, so fleißig nach Informationen über den Autor sucht, dass er jeden sucht und belästigt, der vermutet, dass er über diese Angelegenheit Bescheid weiß. Die italienische Version der Buch-Website ist seit ihrer Einführung flach . Der Grund, so heißt es in einem Gerücht, ist, dass das Verschwinden des Mädchens auf die Belästigung des Designers zurückzuführen ist, obwohl diese Person nichts mehr mit dem Buch zu tun hatte, als dass sie eingestellt wurde, um es online zu bringen.

Der päpstliche Tyrann

Das Buch verliert keine Zeit zu bestätigen, dass Bergoglio - und alle, die ihn unterstützen - nicht über den Status eines Bösewichts sind. Colonna stellt seinen Text mit einem ominösen Porträt von Bergoglio selbst vor, dessen Verhalten seit seiner Wahl eine "wundersame Veränderung" erfahren hat - eine Veränderung, die die Katholiken von Buenos Aires sofort bemerkten:

"Ihr strenger, schmutziger Erzbischof verwandelte sich in einer Nacht in den lächelnden und fröhlichen Papst Franziskus, das Idol der Menschen, mit denen er sich so vollständig identifiziert. Wenn Sie mit jemandem sprechen, der im Vatikan arbeitet, werden Sie von dem entgegengesetzten Wunder erzählen. Als sich die Werbekameras von ihm abwenden, verwandelt sich Papst Franziskus in eine andere Gestalt: arrogant, zurückweisend, verschwenderisch mit schmutziger Sprache und berüchtigt für seine Wutausbrüche, die jeder kennt: von den Kardinälen bis zu den Fahrern. "

Colonna schreibt auch über das Bedauern, das einige Kardinäle jetzt Bergoglio erfahren haben, als sein Pontifikat seinen 5. Geburtstag erreicht:

"Franziskus zeigt, dass er nicht der demokratische, liberale Herrscher ist, den die Kardinäle für 2013 hielten, sondern einen päpstlichen Tyrannen, wie er ihn seit vielen Jahrhunderten nicht mehr gesehen hat."

Colonna wendet sich dann einem Kapitel zu, das die Arbeit der sogenannten Mafia von Sankt Gallen - der Gruppe von Kardinälen, die jahrzehntelang zusammengearbeitet haben, um einen Papst ihres Kalibers auszuwählen - wie Karidnaal Jorge Mario Bergoglio, enthüllt. Die Gruppe wurde 1996 (mit früheren Begegnungen zwischen progressiven europäischen Prälaten, die bereits in den 1980er Jahren die erste Form bildeten) in Sankt Gallen, Schweiz, gegründet und wurde von dem berüchtigten späten Erzbischof von Mailand, Kardinal Carlo Martini, geleitet.

Hintergrund von Bergoglio

Colonna spricht auch über das Leben und den Hintergrund von Bergoglio. Er erwähnt Bergoglios angespannte Beziehung zu seinen Eltern - sein Vater ein kämpfender Buchhalter und seine Mutter eine vorläufige Invalide - und bemerkt, dass er selten über sie spricht. Er untersucht Bergoglios steile Anstiege innerhalb der Jesuiten in Argentinien, trotz der Opposition seiner Vorgesetzten an kritischen Punkten entlang dieser Route. Spotlight prüft auch die ungewöhnliche junge Provinz by-Generaloberen der Jesuiten - die ihm gegeben wurde, als Bergoglio Anfrage hat für Fügung -, die er beschreibt, wie verlautet in undisguised Bedingungen nicht geeignet für die Rolle:

Pater Kolvenbach Bergoglio einer Reihe von Fehlschlägen beschuldigt, angefangen von der Gewohnheit, mit vulgärer Sprache zu liegen, versteckt Ungehorsam hinter einer Maske der Demut und der Mangel an psychologischen Gleichgewicht; Mit Blick auf seine Eignung als zukünftiger Bischof erklärte der Bericht, dass er eine abtrünnige Figur als Provinzial seiner eigenen Ordnung sei. Es ist nicht verwunderlich, dass Franz, als er zum Papst gewählt wurde, versuchte, die vorhandenen Kopien in die Hände zu bekommen, und das Originaldokument in den offiziellen Archiven der Jesuiten in Rom ist verschwunden.

Trotz dieser „Rückschläge“ Bergoglio war Kardinal Quarracino, sein Vorgänger in der Erzdiözese Buenos Aires, wenn sie als Meister des katholischen Konservatismus in der Vene von Johannes Paul II zu sehen ist, und der Kardinal ignorierte diese Warnungen zu beenden und erhob ihn zum Bischof.

Peronismus (die politische Bewegung von Buenos Aires aus der Zeit der argentinischen Diktatur) hilft Bergoglio Ärger inspirierende Gewohnheit diametral widersprechen sich von einem Tag auf den anderen zu erklären:

Die Geschichte besagt, dass Perón in seinen glorreichen Tagen einmal vorgeschlagen hatte, einen Neffen in die Geheimnisse der Politik einzuführen. Er brachte den jungen Mann mit, als er eine Delegation von Kommunisten empfing. Nach ihren Ansichten zu hören, sagte er ihnen: „Du sehr recht.“ Am nächsten Tag, als er eine Delegation von Faschisten empfangen und antwortete wieder auf ihre Argumente: „Sie sind sehr gut.“ Da fragte seinen Neffen, was er dachte, und Der junge Mann antwortete: "Sie haben mit zwei Gruppen gesprochen, die diametral entgegengesetzte Meinungen haben, und Sie haben beiden gesagt, dass Sie mit ihnen übereinstimmen. Das ist völlig inakzeptabel. "Perón antwortete:" Du hast absolut recht. "

Eine solche Anekdote ist ein Beispiel dafür, warum Bergoglio niemand einschätzen kann, wenn er die Tradition der argentinischen Politik nicht versteht , ein Phänomen, das unabhängig von der Erfahrung des Rests der Welt ist; Die Kirche wurde von Franz überrascht, weil sie nicht den Schlüssel zu ihm hatte: Er ist Juan Perón in kirchlicher Form . Wer versucht, ihn zu interpretieren, fehlt sonst das einzige relevante Kriterium.

Das Buch ist mit solch faszinierenden Einsichten in das Phänomen des Papsttums von Bergoglio geladen, teilweise durch die Betrachtung der Gegenwart durch die Linse seiner Vergangenheit. Die Hinweise darauf, dass seine notorische Einfachheit war einfach ein Weg, um etwas ‚Ballast‘ zu bekommen über Bord sein Streben nach Macht werfen konnte seine ostentative Demut (oft mit Kameras, die effektiv gerichtet werden an der Zeit in Anspruch nehmen) behindern zu seiner meisten Manipulation von übermächtigen Medien, die das Bild zeigen, das er zeigen will, werden die Schichten des argentinischen Papstes weggenommen und untersucht, um ein tieferes Verständnis des Menschen selbst zu bieten.

Das Buch beschränkt sich nicht auf die Vorgeschichte von Bergoglio. Unter dem Mikroskop sind auch die kritischen Tagesordnungspunkte des laufenden "papus", besonders diejenigen, die nie Form angenommen haben. Die Reform der Kurie auf die so genannte „Null-Toleranz-Politik“ auf sexuellen Missbrauch, die Vatikan Bank und Finanzreformen, die zum Tragen zu kommen haben einige der wichtigsten Initiativen des Francis Papsttum gescheitert, weggelassen oder nur Lippenbekenntnisse erhalten.

geht spätere Kapitel über all andere wichtige Fragen, wie die stark manipulierten Synoden über die Familie, die Vatikan Reaktion auf den orthodoxen Widerstand, die Saga die dubia umgibt, Entwässerung und Neuerfindung der Päpstlichen Akademie für das Leben, die Zerstörung der Franziskaner die Immaculata, die in der Größenordnung von Malta und die Verfolgung der Kirche Körper-Vatikan unterstützten Putsch, der die Linie des päpstlichen Agenda zu gehorchen scheitern - zusammen mit der Untersuchung der KGB-Stil Taktik des „Kreml Santa Marta "verwendet werden. Ein Stück ist auch der "Diktatur der Barmherzigkeit" gewidmet.
https://restkerk.net/2017/12/04/opmerkel...-dictator-pope/

Quelle: OnePeterFive:



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ein bemerkenswertes neues Buch erschien: "Der Diktator Papst"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs