Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.12.2017 00:15 - Endlich können wir die Gewalt wieder ins Gebet bringen!
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Endlich können wir die Gewalt wieder ins Gebet bringen!
Giovanni Marcotullio | 20. Dezember 2017



André Wénin hat ein Buch über die "zensierten Psalmen" veröffentlicht, in dem die Verwünschungen gegen Feinde, Gegner oder einfach die Schurken enthalten sind. Warum waren sie entfernt worden? Was meinen sie? Lesen Sie und Sie werden alles wissen.
Der Gerechte wird es genießen, Rache zu nehmen,
er wird seine Füße im Blut der Bösen waschen.

Ps 58 (59), 11

... Gesegnet ist er, der dich machen wird, was du uns angetan hast.
Gesegnet ist er, der deine Kinder nehmen
und sie auf einen Stein zerschlagen wird.

Ps 136 (137), 8-9

Endlich! Vielleicht ist es nicht zu weit entfernt ist der Tag, wenn wir zu Gott zurück und sprechen frei gehen können, wie Gott selbst uns zu tun gelehrt hat ... Es kommt eine Zeit , wenn vielleicht leidenschaftlich aus der Liturgie der Stunden mit Psalmen bekommen, findet ein Christ , dass in der Bibel gibt es mehr Psalmen und die Verse von denen , die aus dem Psalter tetraebdomadario Zyklus gekommen waren , zu wissen - zumindest eine aus der Reform nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil und von dem apostolischen Konstitution bestätigt Laudis Canticum von Paul VI. Zwei Jahre später wurde die Enzyklika Humanæ vitæIn der Tat war das heißt, wenn Papst Montini bereits „tot an die Öffentlichkeit“ mit den Beinamen „Paolo Sex“ und „Paul Mesto“, der Steuermann des Rates über eine Änderung, weil die kirchliche Erneuerung von Vatikan Vätern genannt umgesetzt werden, um anzuzeigen, zurück II kam zum Tragen. Er erklärte es so:

Das christliche Gebet ist in erster Linie Flehen der gesamten menschlichen Familie, die Christus Mitarbeiter an sich selbst (KONZ MwSt II, Const über die heilige Liturgie... Sacrosanctum Concilium , 83. 56 AAS (1964), S. 121), in dem Sinne , dass jeder Nimm an diesem Gebet teil, das dem ganzen Körper eigen ist. Dies drückt daher die Stimme des geliebten Braut Christi, Wünsche und Stimmen aller Christen, das Flehen und Bitten an die Bedürfnisse aller Menschen.

Aber dieses Gebet erhält seine Einheit aus dem Herzen Christi. Unser Erlöser wollte Tatsache , dass das Leben , das mit seinen Gebeten und sein Opfer, in seiner irdischen Existenz begonnen hatte, nicht durch die Wende der Zeiten in seinem mystischen Leib, der Kirche unterbrochen wurden (Pius X, Enc. Mediator Dei , 20. November 1947, Nr. 2: AAS 39 (1947), Seite 522). Es geschieht also, daß das Gebet der Kirche mit ist das Gebet , das Christus mit seinen Körpern Adressen zum Vater (KONZ MwSt II, Const über das heilige Liturgie... Sacrosanctum Concilium , 85: AAS 56 (1964), S. 121.). Daher kann , während wir das Amt rezitieren, müssen wir das Echo unserer Stimmen zu , dass Christi und Christus in uns (vgl St. Augustine erkennen, Enarrationen in PS . 85, n. 1).

Da dieses Feature unseres Gebetes deutlicher leuchten, ist es wichtig , dass die warme und Lebens Kenntnis der Heiligen Schrift (KONZ. MwSt. II, Konst. Über die heilige Liturgie Sacrosanctum Concilium, 24: AAS 56 (1964), pp. 106-107), die vom Stundengebet ausgeht, blüht in allem, so dass die Heilige Schrift wirklich zur Hauptquelle aller christlichen Gebete wird. Vor allem das Gebet der Psalmen, die ohne Unterbrechung begleitet und verkündet das Wirken Gottes in der Heilsgeschichte, muß mit erneuert Liebe von Gottes Volk zu verstehen. Um diesen Zweck leichter erreicht zu werden, ist es notwendig, dass die Bedeutung der Kirche bestimmt, wenn Psalmen in der Liturgie zu singen, wird es enger von der Geistlichkeit studiert und auch an den Gläubigen durch geeignete Katechese mitgeteilt wird. Diese umfassendere Lesung der Bibel, nicht nur in der Messe, sondern auch im neuen Stundengebet,

[...]

Diese erhabene Wahrheit, die dem christlichen Leben ganz innewohnt, das Stundengebet bringt es mit Beweisen zum Ausdruck und bestätigt es wirksam.

Aus diesem Grund werden die Gebete der Stunden allen Gläubigen vorgeschlagen, sogar denen, die nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind, sie zu rezitieren.

Eine weitere große Prophezeiung von Papst Montini
Lang lebe Paul VI! Dies war eine der weisesten Bestimmungen in der Anwendung des Konzilsdiktats:

Wir stellen daher fest, dass dieses neue Buch des Stundengebetes sofort angenommen werden kann, sobald es veröffentlicht wird. In der Zwischenzeit sehen die Bischofskonferenzen die Editionen in der Landessprache vor und legen nach Genehmigung oder Bestätigung durch den Heiligen Stuhl das genaue Datum fest, an dem diese Fassungen ganz oder teilweise in Gebrauch genommen werden können oder müssen. Von dem Tag an, an dem diese Versionen für die Feier in der Landessprache verwendet werden müssen, müssen auch diejenigen, die den Gebrauch von Latein weiterführen wollen, ausschließlich das neue Stundengebet benutzen.

Beachten Sie, dass auch die Motu Proprio von Papst Benedikt XVI, der berühmten Summorum Pontificum , Veränderungen in toto dieser Bestimmung: die bisherige Brevier Reform kann nur durch „aus den Klerikern“ verwendet wird , in sacris „“ und nur in der Version „veröffentlicht durch B. Johannes XXIII 1962 "(Artikel 9 § 3). Dies ist die Wichtigkeit der Reise, die mit der liturgischen Bewegung des zwanzigsten Jahrhunderts begonnen hat und auf die keine katholische Sensibilität verzichten kann.

Der Teufel steckt jedoch im Detail, und ein Jahr nach Laudis canticum entdeckten wir im Institutio generalis de Liturgia Horarum folgendes:

Die drei Psalmen 57, 82 und 108, in denen der implizite Charakter vorherrscht, sind vom gegenwärtigen Psalter ausgeschlossen. So wurden auch einige Verse einiger Psalmen weggelassen, wie zu Beginn des Psalms angedeutet. Die Auslassung dieser Texte ist nur auf eine gewisse psychologische Schwierigkeit zurückzuführen. In der Frömmigkeit des Neuen Testaments, etwa in der Apokalypse, finden sich dieselben Psalmen. 6, 10, und in keiner Weise beabsichtigen, zum Fluch zu führen.

IGLH (1971) 131

Kurz gesagt, die 70 der 900 die Kirche gab die Gläubigen massiv zu fördern, mit den Texten vertraut zu werden, in denen „, in geeigneter Weise durch die Menschen gelobt werden, wird Gott selbst gelobt; und da er sich gerühmt hat, sich selbst zu preisen, hat der Mensch deshalb gefunden, wie er ihn loben kann "(so der höchste Augustinus). Zur gleichen Zeit, aus Angst vor den Ohren zu Kuchen zu verletzen (oder wie sie seit dem zwanzigsten Jahrhundert sagen: „in dem eine gewisse psychologische Schwierigkeit“), war der Psalter willkürlich sforbiciato und mehrere Psalmen haben heimtückisch zugefügten Verstümmelung gesehen.

Findest du, dass ich zu hart bin? Und was würden Sie sagen, wenn ich Ihnen versichern könnte, dass André Wénin, Professor an der Katholischen Universität von Louvain, ein Buch veröffentlicht hat, das den zensierten Psalmen gewidmet ist (übersetzt von EDB in italienischer Sprache)? Ich erinnere mich an den blinkenden Zeilenwechsel von Rossella und Rhett beim Wohltätigkeitsball:

- Ein weiterer Tanz und mein Ruf ist für immer ruiniert!

- Wer Mut hat, macht keinen Ruf, mein Lieber ... - Rhett! [lacht] Sie sagen skandalöse Dinge!

Aber es ist Gott selbst, der sich gegen diejenigen erhebt, die sich mehr um seinen Ruf kümmern ("sein" als Gott, ich meine: nicht sein eigenes), und er tut es direkt von den Seiten der Heiligen Schrift. Das Buch von Hiob sah tatsächlich, dass der Protagonist für fast vierzig Kapitel (mit Ausnahme des erzählerischen Rahmens) hart gegen seine Unschuld protestierte, seine eigene Galle entleerte und "gegen den Himmel schrie", er hatte auf vielen Seiten seine treuen Freunde gezeigt der kam, um die Bitterkeit seiner Klage mit abstrakten Vorwürfen zu beruhigen, die sie gern das Geklapper kastriert hatten. Alle guten Theologen, die Freunde Hiobs; alle Anwälte Gottes und Priester der Theodizee: "Gott erhebt seine Stimme nicht, Hiob: offenbar hast du nach ihr gesucht".
https://it.aleteia.org/2017/12/20/salmi-...nin-costacurta/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Endlich können wir die Gewalt wieder ins Gebet bringen!" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs