Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.12.2017 00:19 - Die afrikanischen Bischöfe an die Auswanderer: Bleiben Sie und schaffen Sie Wohlstand
von esther10 in Kategorie Allgemein.

AUF DER ABFAHRT
Die afrikanischen Bischöfe an die Auswanderer: Bleiben Sie und schaffen Sie Wohlstand
FREMD21/12/2017



Filme mit afrikanischen Einwanderern, die in Libyen verhaftet und als Sklaven verkauft wurden, sind in Afrika mit Nachrichten von etwa 20.000 Gefangenen unter inakzeptablen Bedingungen in Umlauf gekommen. Sie weckten eine Welle der Empörung, die die Afrikanische Union dazu zwang, innerhalb weniger Wochen alle Emigranten in Schwierigkeiten zu bringen. Natürlich mit der logistischen und finanziellen Unterstützung der Europäischen Union und der Internationalen Organisation für Migration zuletzt in Wirklichkeit seit Jahren verpflichtet, Auswanderer um Hilfe zu bitten.

Monsignore Benjamin Ndiaye, Erzbischof der Hauptstadt von Senegal Dakar, am 25. November, am Rande der Ordinationszeremonie von fünf neuen Priestern seiner Diözese. "Wir haben nicht das Recht, illegale Auswanderungswege zuzulassen, wenn wir wissen, wie sie funktionieren - sagte er - all dies muss enden." Zusammen mit Nigeria gehört Senegal zu den afrikanischen Ländern, aus denen mehr illegale Migranten nach Italien abwandern. Laut Monsignore Ndiaye müssen alle religiösen Autoritäten ihren Teil beitragen und zusammenarbeiten, damit sich junge Menschen an der Entwicklung ihrer jeweiligen Länder beteiligen: "Es ist besser, in ihrem Land arm zu bleiben", sagte er, anstatt am Abenteuer der Emigration gefoltert zu werden. “. Schließlich appellierte Monsignore Ndiaye an alle maßgeblichen Persönlichkeiten, Sensibilisierungsmaßnahmen durchzuführen, um junge Menschen über die Gefahren der illegalen Auswanderung aufzuklären. Er sprach sich für die Jugend: „Liebe Jugendliche - sagte er - es ist an uns, unser Land zu bauen, es ist an uns, sie zu entwickeln, niemand es für uns tun.“

In Nigeria war Präsident Muhammadu Buhari der erste, der am 28. November, wenige Tage nach der Ausstrahlung des Videos , reagierte . Das Staatsoberhaupt war entsetzt, als seine Landsleute "wie Ziegen behandelt wurden, die für ein paar Dollar verkauft wurden". Er erklärte dann, dass alle nigerianischen Migranten, die in Libyen und anderswo gestrandet sind, nach Hause zurückgebracht werden und wieder in das soziale und wirtschaftliche Leben des Landes integriert werden. Er schwor auch alles zu tun , um zu verhindern andere Nigerianer die gefährliche Reise nach Europa unternehmen: der Korruption zu bekämpfen, Niederlage definitiv Boko Haram und andere bewaffnete Gruppen, die Verbesserung der öffentlichen Dienstleistungen, mit dem Schuljahr beginnt.

In den folgenden Tagen ergriffen die nigerianischen Bischöfe das Wort und vertrauten auf die Nachrichtenagentur "Catholic News Service". Sie taten dies, indem sie sowohl die Regierung als auch die Bevölkerung nachdrücklich zu ihren Aufgaben beriefen. „Die nigerianische Regierung - sagte Monsignore Joseph Bagobiri, Bischof von Kafachan - junge Menschen sollten verstehen , dass es mehr Lebenserwartung in Nigeria ist , wie viel sie denken , dass sie in Europa finden oder anderswo. Das Land hat immensen Reichtum und Ressourcen. Die Nigerianer sollten nicht auf Bettler reduziert werden, die auf der Suche nach illusorischem Reichtum im Ausland sind ".

Es ist zu Nigerianer bis zu ihrem Land zu entwickeln , Monsignore Jilius Adelakan, Bischof von Oyo hinzugefügt, die kollektiven Verantwortung hervorgehoben: „Wir beginnen unser Land zu entwickeln , es ist ein Ort zu machen , wo es wünschenswert und angenehm zu leben, stellen wir sicher , dass es das ist , Ausländer wollen zu uns kommen ".

Für viele junge Menschen , die bestrebt sind , zu verlassen Monsignore Bagobiri geraten kein Geld für eine riskante Reise, ein Projekt ohne Perspektiven zu verschwenden „, Wenn Nigerianer Geheimen statt verbringen so viel für die Reise ausgewandert, hatte sie diese Summen investiert Kreatives Geld in Nigeria, in wirtschaftlichen Aktivitäten, wäre jetzt Unternehmer, Arbeitgeber. Stattdessen werden sie in Libyen versklavt und anderen unmenschlichen Behandlungen unterzogen. "

Die nigerianische Regierung hat bereits 3.000 in Libyen gestrandete Einwanderer repatriiert . Am 29. November landeten 242 junge Menschen auf dem Internationalen Flughafen von Lagos. Die Kameras nahmen sie auf, als sie aus dem Flugzeug stiegen und ihre ersten Schritte machten, glücklich und erleichtert, wieder zu Hause zu sein. Viele waren getäuscht worden, glaubten die Lügen derer, die sie zur Auswanderung überredeten. Ein junger Elektriker sagte, er sei gegangen, weil sie ihm versichert hätten, in Europa einen guten Job zu finden.

Auf einer der beiden Maschinen, die in der Nacht des 5. Dezember weitere 401 junge Menschen nach Hause brachten, reisten auch Mabel Emmanuel, Steven Echiator und ihr in Libyen geborenes Kind David. Die beiden Jugendlichen trafen sich in einem Internierungslager. Eines Tages bat Mabel Steven, ihr Handy zu benutzen, um ihre Mutter anzurufen und sie um etwas Geld zu bitten. Mabels Ablehnung brach bei der Weigerung ihrer Mutter in Tränen aus, und dann gab Steven ihr das Geld, das sie brauchte. So blühte die Liebe zwischen den beiden. Als sie interviewt wurden, sagten sie, sie wären glücklich, nichts anderes zu fragen, als mit dem kleinen David in Nigeria aufzuwachsen und dass sie niemals versuchen würden, illegal auszuwandern. "Ich sage allen, die davon ausgehen, zu gehen - fügte Steven hinzu - Libyen ist ein schreckliches Land".[
http://lanuovabq.it/it/i-vescovi-african...reate-ricchezza



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die afrikanischen Bischöfe an die Auswanderer: Bleiben Sie und schaffen Sie Wohlstand" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz