Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 28.01.2018 00:53 - Erzbischof von Trudeau: Sie sind "verwirrt", wenn Sie denken, dass Sie pro-Abtreibung und katholisch sein können
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Erzbischof von Trudeau: Sie sind "verwirrt", wenn Sie denken, dass Sie pro-Abtreibung und katholisch sein können

Abtreibung , Kanada Sommer Jobs Programm , Katholisch , Justin Trudeau , Terrence Prendergast , Trudeau Regierung , Trudeau Liberale

OTTAWA, 26. Januar 2018 ( LifeSiteNews ) - Es ist "logisch unmöglich" für Premierminister Justin Trudeau, sich für katholisch und pro-Abtreibung zu halten, schrieb Ottawa Erzbischof Terrence Prendergast. Er machte diesen Punkt in einem Editorial von Ottawa Sun, in dem er die Forderung der liberalen Regierung, dass Arbeitgeber eine Pro-Transgender-Bescheinigung für Sommerjobs unterzeichnen, unter Druck setzt.

Prendergast tadelte Trudeaus "unaufrichtige" Behauptung, dass die Charta ein "Recht" auf Abtreibung enthält. Der Erzbischof, ein Jesuit, beklagte die "verwirrten persönlichen Kommentare" des Premierministers über die Versöhnung seines Katholizismus mit der Unterstützung der Abtreibung auf Verlangen.

"Es gibt keine Charta reproduktive Rechte oder reproduktive Freiheiten trotz der Ansprüche des Premierministers", schrieb Prendergast. "Jeder Kanadier kann dies überprüfen, indem er die Charta der Rechte und Freiheiten online liest. Nichtsdestoweniger kann die kanadische Agentur für Beschäftigung und soziale Entwicklung Organisationen die Finanzierung von Sommerjobs verweigern, wenn sie ein nicht existierendes Recht nicht unterstützen. "

Dieses neue Abtreibungsgebot erschreckt die kanadischen Katholiken, erklärte Prendergast, weil "diese Bescheinigung jede katholische Pfarrei oder Wohltätigkeitsorganisation von der [Regierungs-] Finanzierung für die Einstellung eines Sommerstudenten ausschließt".

"Wir können nicht bestätigen, dass wir ein (nicht existierendes) Recht auf Abtreibung unterstützen, was der Euphemismus" reproduktive Rechte "bedeutet", schrieb er.

"Noch beunruhigender sind die verwirrten persönlichen Kommentare des Premierministers über die logisch unmögliche Koexistenz seiner Identität als Katholik und seine Unterstützung der Abtreibung", fuhr Prendergast fort. "Die National Post sagt: 'Er ist ein Katholik, der seine religiösen Überzeugungen seit langem mit seiner Verantwortung als politischer Führer in Einklang bringen muss, und er sagte, letzterer verlangt, dass er die Rechte der Menschen verteidigt.'"

"Selbst wenn Trudeau kein katholischer Christ wäre," kann er einfach "ein nicht existierendes Recht nicht erfinden, fördern oder verteidigen".

Der kanadische Arbeitsminister lehnte in einem kürzlich geführten Interview ab, ob die Unterzeichnung der Abtreibungs-Erklärung auf andere Beschäftigungsprogramme ausgedehnt werden würde . Sie beantwortete auch nicht die Frage, ob die Bescheinigung um Unterstützung für ärztlich assistierten Selbstmord erweitert werden würde.

Die kanadische Konferenz der Katholischen Bischöfe (CCCB) "ist nach wie vor ernsthaft besorgt darüber, dass die Überzeugungen und Praktiken der Katholiken und anderer Glaubenstraditionen sie davon abhalten werden, über das kanadische Sommerarbeitsprogramm Geld zu erhalten", schrieben die Bischöfe am Dienstag .

Die Veröffentlichung von "ergänzenden" Informationen über das Attest, offenbar ein Versuch, religiöse Gruppen zu beschwichtigen, negiert noch immer nicht die Tatsache, dass "das Attest und die Beispiele immer noch der Zwang der Regierung in Gewissens- und Glaubensfragen sind", schrieb das CCCB .

"Die Möglichkeit von weitreichenden Ansichten und sogar gesunden Meinungsverschiedenheiten" wird unterdrückt und "die Bestätigung bleibt inakzeptabel".

Trudeau, der seine Kinder zu einer schwulen "Stolz" -Parade brachte und die LGBT-Sache zusätzlich zur Abtreibung extrem unterstützt, empfing die Heilige Kommunion bei einer katholischen Messe im Mai 2017.

Seine Exzellenz Christian Lépine, der Erzbischof von Montreal, sagte , dass seine Verkündigung der Eucharistie an Trudeau bei dieser Messe eine "Geste der Hoffnung" sei.
https://www.lifesitenews.com/news/archbi...-pro-abortion-a
https://www.lifesitenews.com/tags/tag/trudeau+liberals



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Erzbischof von Trudeau: Sie sind "verwirrt", wenn Sie denken, dass Sie pro-Abtreibung und katholisch sein können" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz