Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 13.02.2018 00:01 - Sollten wir in der Fastenzeit auf Sex verzichten?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Sollten wir in der Fastenzeit auf Sex verzichten?
Katrina Fernandez | 13. Februar 2018



Was die Kirche darüber sagt ... und noch etwas anderes
Lieber Katrina,

Soll ich in der Fastenzeit Sex geben? Es ist etwas, was meine Frau und ich besprochen haben, und ich würde gerne wissen, was die Position der Kirche in dieser Hinsicht ist.

Dank!
Lieber A,

Die Kirche hat keine offizielle Lehre über die Enthaltsamkeit während der Fastenzeit, aber man geht davon aus, dass diese Praxis im vierzehnten und im fünfzehnten Jahrhundert gefördert wurde. Dies wird vom Professor für Geschichte der Christenheit, Denis Janz , von der Loyola Universität in New Orleans (USA) unterstützt, für den die Kirchenbücher einen dramatischen Geburtenrückgang neun Monate nach der Fastenzeit aufwiesen.

Als Katholiken müssen wir nur am Freitag der Fastenzeit Fleisch abgeben und am Aschermittwoch und Karfreitag fasten. Während der Fastenzeit ein Laster aufzugeben oder eine fromme Praxis hinzuzufügen, ist eher eine Gewohnheit als eine Bitte. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, was Sie aufgeben möchten, und in diesem Fall für Sie und Ihre Frau. Enthaltung vom Sex, um in Heiligkeit zu wachsen, hat sowieso biblische Wurzeln. Der Apostel Paulus wurde die Förderung der Praxis eines temporären Zölibat in einer besonderen spirituellen Disziplin erhöhte Gebet (1. Korinther 7: 5) zu engagieren:

Lesen Sie auch: 5 Fasten-Herausforderungen für Paare: Können Sie auf diese Dinge gemeinsam verzichten?
"Vermeide nicht unter euch, wenn nicht im gegenseitigen Einvernehmen und vorübergehend, sich dem Gebet zu widmen und dann wieder zusammen zu sein, denn Satan lockt dich nicht in Momenten der Leidenschaft" [meine Kühnheit].

Es ist wichtig, dass die Entscheidung, sich von der ehelichen Handlung als Form des Gebetes und der Buße zu enthalten, zusammengenommen wird. Ein Ehepartner sollte niemals einseitig entscheiden, während dieser Zeit geistlicher als der andere zu sein und die Wünsche des Ehepartners abzulehnen. Sehen Sie sich auch, ob dieser Akt der Frömmigkeit ein Hindernis für wohltätige Zwecke werden kann oder entsorgen Groll Samen, gegen den Ehepartner oder andere Personen (wenn nicht sogar sexuelle Aktivitäten mit Ihrem Ehepartner beginnt Feindseligkeit oder Spaltung zu provozieren, dann ist es offensichtlich nicht Verbüßung seines Fastenziel).

Abstinenz hat viele Vorteile - wie die Förderung von Großzügigkeit, mehr Gebetsleben, mehr Selbstbeherrschung, verbesserte Kommunikation zwischen Ehepartnern, mehr Wege, Zuneigung zu zeigen, die Intimität wirklich stärken kann ...

Wenn Sie beide entscheiden, Sex für Fasten aufzugeben, denken Sie daran, dass es kein Problem ist, wenn Sie dann "fallen" oder fühlen, dass es zu viel für eine Hochzeit ist. Wie gesagt, nichts ist Pflicht, außer Abstinenz vom Fleisch am Freitag und Fasten am Aschermittwoch und Karfreitag. Sie können auch eine " leichte " Version Ihrer Entscheidung erwägen, in der Fastenzeit auf Sex zu verzichten, wie Sie sich am Aschermittwoch und Karfreitag oder gerade während der Karwoche von sexuellen Aktivitäten fernhalten können. Was auch immer deine Entscheidung sein mag, ich hoffe, es wird dir helfen, als Paar zu wachsen und dich Christus näher zu bringen, was das ultimative Ziel von allem sein sollte.
https://it.aleteia.org/2018/02/13/se-in-...m=notifications
[Übersetzung aus dem Englischen von Roberta Sciamplicotti]




Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs