Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.02.2018 00:08 - Wir experimentieren mit Kindern und betrügen sie"... Computer werden gekauft, ohne zu wissen, ob es das Lernen verbessert.
von esther10 in Kategorie Allgemein.




LOBE DIE BELOHNUNG FÜR ANSTRENGUNG UND PERSONALISIERUNG

Bildungsexpertin Inger Enkvist: "Wir experimentieren mit Kindern und betrügen sie"
Der Lehrer und Hispanist sagt, dass die Verwendung von Internet und Tablets im Klassenzimmer "eine Übertreibung" sei und darauf wette, dass man lernen müsse, "gut mit der Sprache umzugehen".

2/15/18 12:02 PM

(LD / Agenturen) Der Bildungsexperte, Lehrer und hispanista Inger sagt voraus , dass in den Westen „bald“ sein „ chinesischen Führer " in Unternehmen und Organisationen, weil ihr Bildungssystem “ Belohnungen Anstrengung ‚und stellt ein‘optimales Lernen für jedermann der Studenten; Es ist nicht für alle gleich ».

In den westlichen Ländern wird jedoch allen Schülern der gleiche Bildungsweg angeboten und damit " jeder verliert : der langsamste und der intelligenteste", während ein System eingerichtet wurde, dem keine Priorität eingeräumt wird Bücher lernen und lesen, Disziplin und Anstrengung werden nicht gelehrt, wie er in einem Interview mit Efe sagte.

"Wir experimentieren mit Kindern und betrügen sie ; wir glauben, dass wir unser Leben leichter machen, aber wir bereiten sie nicht auf Erwachsene vor, auf die Fortsetzung ", fügte er hinzu, bevor er betonte, dass Prüfungen und Prüfungen" notwendig und die beste Vorbereitung "seien, weil das Gehirn nur" Wiederholungen "speichert. die Spur und dafür muss man hören, lesen, schreiben und lesen » . "Ohne Überprüfung und ohne Konzentration, die Anstrengung erfordert, bleibt nichts übrig", bemerkte er.

Er hat auch kritisiert, dass gleichzeitig die Idee vermittelt wird, dass man kein Wissen haben muss, weil alles im Internet gefunden werden kann, wenn ohne diese Vorkenntnisse "Sie nicht wissen, wie man das Internet sucht, noch wissen Sie, wie man es kontextualisiert".

Internet, Computer und Tablets
Internet, Computer und Tablets "können als zusätzliches und gelegentliches Werkzeug nützlich sein ", aber ihre derzeitige Verwendung im Klassenzimmer ist "eine Übertreibung : Computer werden gekauft, ohne zu wissen, ob es das Lernen verbessert. Wenn jemand etwas ungeschickt ist und nicht gut liest oder schreibt, muss er üben, um zu lernen; die Verwendung des Tabletts lässt Sie nur nicht so viel bemerken ».

Der Schüler muss, bereits in der PV, lernen, " gut mit der gesprochenen Sprache umzugehen, geschrieben und gelesen zu werden und sie zu verstehen", weil andernfalls, wie angemerkt, "in der Sekundarstufe unmöglich ist, nichts zu verstehen und anzufangen Unsinn in der Klasse: Misserfolg wird gedient ».

Enkvist, derzeit Professor an der Universität Lund (Schweden), hat auch die „neuesten“ Trends in Schulen kritisierte in Teams an Projekten für die Arbeit setzen und um das Klassenzimmer zu bewegen, wenn „das Gehirn in dem Lernmodus zu setzen, hat ruhig zu sein, ohne auf andere Dinge aufmerksam zu sein ».

Er lobte trotz des kostenlosen öffentlichen Bildungssystems der westlichen Länder - „Es ist wunderbar“ , ist gesagt worden, obwohl es dafür zu teilen hat gezeigt , Studenten durch Gruppen „nach zu ihren Fortschritt“ sowohl im Falle von unbeholfener und intelligenter, wie dies bei Einwanderern der Fall ist, weil, wie er argumentiert hat, "wir keine Toleranz schaffen dürfen, die man nicht aufgrund seiner Herkunft kennt".

"Insgesamt ist das Ergebnis in Sicht: geringe intellektuelle Qualität und auch mehr Unordnung und Konflikt ; der Lehrplan sollte nach Schulstufen und nicht nach Alter festgelegt werden; wir müssen verschiedene Routen planen, weil es wichtig ist, jedem die Möglichkeit zu bieten, seine Fähigkeiten voll zu entfalten ", sagte er.

Schau nach Osten
Bildungssysteme und arbeitet Singapur, Korea oder China und die Ergebnisse werden als „großartig: die langsameren Schüler deutlich über dem langsamsten des Westens und die besten sind in einem fortgeschritteneren Streifen. Bei unserem System hingegen verlieren sie alle ", sagte er und prophezeite," bald werden wir chinesische Chefs haben; sie bereiten sich darauf vor, den Westen zu gewinnen, und wir lassen uns gewinnen ».

Diese Art von Bildungssystem hat es auch geschafft, die Beziehung zwischen einem niedrigen sozioökonomischen Umfeld und schlechten akademischen Ergebnissen durch "Disziplin, Anstrengung und gut ausgebildete und anspruchsvolle LehrerInnen zu durchbrechen. Dies gibt den Studenten eine Kultur, die sie nicht zu Hause haben ", sagte er.

Auf der anderen Seite, mit mittelmäßigen Lehrern , einer geringen Nachfrage und ohne Anregung in der Familie, entspannt sich der Schüler und lässt die Zeit verstreichen, ohne zu lernen.

Auf dem spanischen Bildungsmodell hat Enkvist die Auffassung vertreten, dass die Autonomie mit pädagogischen Kompetenzen zu begünstigen " sehr negativ und sehr teuer " sei, weil sie die didaktischen Materialien nicht nutzen und Lücken zwischen den verschiedenen Systemen erzeugen können, gleichzeitig aber die Möglichkeit bietet dass «lokale Ideologien den Lehrplan beeinflussen». "Eine kluge Regierung sollte das regeln, es ist ein ausstehendes Problem", sagte er.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wir experimentieren mit Kindern und betrügen sie"... Computer werden gekauft, ohne zu wissen, ob es das Lernen verbessert." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz