Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.02.2018 00:10 - US-amerikanischer Bischof widersetzt sich dem Vatikan, indem er verlangt, dass Priester eine Erlaubnis erhalten, bevor sie eine traditionelle Messe anbieten
von esther10 in Kategorie Allgemein.




]US-amerikanischer Bischof widersetzt sich dem Vatikan, indem er verlangt, dass Priester eine Erlaubnis erhalten, bevor sie eine traditionelle Messe anbieten
Ad Orientem , David Malloy , Diözese Von Rockford , Außerordentliche Form , Papst Benedict Xvi , Summorum Pontificum

ROCKFORD, Illinois, 24. Januar 2017 (LifeSiteNews) - Bischof David Malloy hat Priestern in seiner Diözese in Rockford, Illinois, gesagt, dass sie um Erlaubnis bitten müssen, bevor sie die traditionelle Form der Messe anbieten. Die neue Regel hat Kritiker alarmiert, da sie gegen Papst Benedikt XVI 2007 verstoßen Dokument Summorum Pontificum , das eine breitere Feier der traditionellen Messe förderte.

"Die Idee, dass Bischof Malloy das Recht hat, Summorum Pontificum für seine Diözese aufzuheben, ist einfach falsch", schrieb Dr. Joseph Shaw in Rorate Caeli .

"Es gibt keine Möglichkeit, dass ein Bischof die feierliche Gesetzgebung des Papstes aufheben kann", fügte Shaw hinzu, ein Akademiker der Universität Oxford und Vorsitzender der britischen Latin Mass Society.

Malloy berief sich auf die Notwendigkeit der "Einheit" als Grundlage für seine Richtlinie vom 11. Januar.

Er forderte auch, dass die Priester die Erlaubnis erbitten, eine Messe vor dem Altar zu halten, oder " ad orientem ", eine Praxis, die Kardinal Robert Sarah, vatikanischer Leiter der Liturgie, dazu ermutigte, alle lateinischen Priester zu adoptieren.

"Die Einheit unserer sakramentalen Feier stärkt unseren gemeinsamen Glauben und begrenzt die Verwirrung unter den Gläubigen in der ganzen Diözese", schrieb Malloy.

Der Brief geht weiter:

... Um unsere Einheit im Gebet zu unterstreichen und Unterschiede zwischen und sogar innerhalb von Pfarreien in diesem Punkt zu vermeiden, bitte ich, dass keine Messen ohne meine Erlaubnis "ad orientem" gefeiert werden.

Zweitens, aus ähnlichen Gründen, in Übereinstimmung mit Art. 5 § 1 Summorum Pontificum , und unter Berücksichtigung von Kunst. 2 des gleichen Dokuments, sind Messen nicht mit der außerordentlichen Form ohne meine Erlaubnis gefeiert werden.

Dieser letzte Absatz ist "wirklich erstaunlich", bemerkte Shaw.

In Artikel 2 heißt es: "Der Priester braucht keine Erlaubnis vom Apostolischen Stuhl oder von seinem eigenen Gewöhnlichen", um die außerordentliche Form "in Messen, die ohne Menschen gefeiert werden", anzubieten.

Artikel 5 §1 besagt teilweise, dass ein Pastor die Petitionen von Gemeindemitgliedern, die "an die vorherige liturgische Tradition gebunden" sind, "willentlich erhalten", um die außerordentliche Form zu feiern.

Shaw schreibt: "Nachdem er auf diese Abschnitte Bezug genommen hat, widerspricht ihnen Bischof Malloy: Priester brauchen seine Erlaubnis, und sie sollten nicht bereit sein, die alte Messe zu feiern."

Artikel 5, § 1 besagt weiter, dass der Pfarrer, wenn die Gläubigen die tridentinische Messe beantragen, "dafür sorgen soll, dass das Wohl dieser Gläubigen harmonisch in Übereinstimmung mit der gewöhnlichen Seelsorge der Pfarrei gebracht wird, unter der Leitung des Bischofs nach Kanon 392, indem wir Zwietracht vermeiden und die Einheit der ganzen Kirche fördern. "

Canon 392 stellt fest: "Da der Bischof die Einheit der Universalkirche verteidigen muss, muss er die Disziplin pflegen, die der ganzen Kirche gemeinsam ist, und auf die Einhaltung aller kirchlichen Gesetze drängen."

Shaw schreibt, dass es "offensichtlich" sei, dass die Aussage von Artikel 5, § 1 "nicht der früheren Aussage widerspricht, dass Priester keine Erlaubnis brauchen, um die traditionelle Messe zu feiern; es ist vielmehr beabsichtigt, die Art und Weise zu bestimmen, in der sie dies tun. "

Interessanterweise schreibt Canon 392 einem Bischof auch vor, "Wachsamkeit zu üben, damit Mißbräuche nicht in die kirchliche Disziplin gelangen , besonders in Bezug auf den Dienst des Wortes , die Feier der Sakramente und Sakramentalien, die Verehrung Gottes und die Verehrung der Heiligen, und die Verwaltung von Waren. "

"Wie vermeidest du Zwietracht", indem du diese traditionell geneigten treuen Katholiken (mit ihren großen Familien) verwaltest, wenn du gleichzeitig jeder anderen Pfarrei erlaubt, alles zu tun, was sie wollen, auch ohne absurde Neuerungen oder liturgische Missbräuche? " John Zuhldorf schrieb in einem Blogbeitrag mit dem Titel " Trad lebt Materie !"

Er beschuldigte Malloy auch mit widersprüchlichem Summorum Pontificum .

"Der Bischof von Rockford schrieb" unter gebührender Berücksichtigung der Kunst. 2 'und dann ignorierte er es völlig und schrieb etwas, das genau dem widersprach. Nach Art. 2, Priester dieser Diözese - oder jeder anderen Diözese in der Welt - brauchen seine Erlaubnis nicht. "

"Zugegeben, Kunst. 2 sagt "ohne das Volk", aber der Bischof hat sich darauf nicht beschränkt ", sagte Zohlsdorf.

Malloy scheint zu argumentieren, dass die Tridentinische Messe eine Gefahr für die Einheit sei, "nur weil sie sich vom Novus Ordo unterscheidet", bemerkte Shaw und fügte hinzu, dass dies auch hinter dem Verbot der Novus Ordo Mass ad orientem zu stehen scheint. "

Aber das widerspricht nicht nur Summorum Pontificum, sondern auch dem Zweiten Vatikanischen Konzil.

Das Konzil II. Sacrosanctum Concilium "erklärt, dass die heilige Mutterkirche alle rechtmäßig anerkannten Riten für gleichberechtigt und würdig hält; dass sie sie in Zukunft bewahren und in jeder Hinsicht fördern möchte (# 4). "

Es erklärt weiter: "Auch in der Liturgie will die Kirche keine starre Einheitlichkeit in Angelegenheiten verhängen, die den Glauben oder das Wohl der ganzen Gemeinschaft nicht betreffen. (37)

Ironischerweise widerspricht Malloys Argument "auch dem gesamten Tenor des Missale von 1970", sagte Shaw, "was, wie oft betont wurde, ein Wahlversprechen ist."

LifeSiteNews kontaktierte die Diözese Rockford zur Stellungnahme, hat jedoch noch keine Antwort erhalten.
https://www.lifesitenews.com/news/u.s.-b...-ask-permission



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "US-amerikanischer Bischof widersetzt sich dem Vatikan, indem er verlangt, dass Priester eine Erlaubnis erhalten, bevor sie eine traditionelle Messe anbieten" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz