Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 07.03.2018 00:31 - Bergoglio Popularität erreicht Tiefs
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Bergoglio Popularität erreicht Tiefs
MIT DEM REST CHURCH REDAKTEURE AUF 07/03/2018 • ( 3 REAKTIONEN )


Bergoglios Popularität ist nicht mehr das, was es einmal war. Seit 2015 hat sein Bild alle möglichen Beulen bekommen. Bergoglio kann die großen Massen nicht mehr hinter sich bringen.

https://restkerk.net/2018/03/07/bergogli...t-dieptepunten/

Beginnen wir mit den Wahlen in Italien. Die Mitte-Links-Koalition mit der (linken) demokratischen Partei wurde von Bergoglio während der Regierungszeit 2013-2018 voll unterstützt. Vor allem ihre liberale Einwanderungspolitik wurde von Bergoglio sehr gelobt. Als Katholiken gegen die Einführung von Schwulenehen und Euthanasie protestierten, wurden sie von Bergoglio ignoriert. Bei den Wahlen hat die demokratische Partei die volle Niederlage erlitten, und die rechten Einwanderungsgegner haben stark gewonnen. Das bedeutet auch einen Schlag der Italiener angesichts von Bergoglio: genug!

Die Tatsache, dass die Katholiken in Italien Bergoglio überdrüssig sind, macht sich auch in der geringen Zuschauerzahl bemerkbar. Während im Durchschnitt 32.000 Menschen zu Johannes Paul II. Und 33.000 zu Benedict kamen, beträgt der Durchschnitt der letzten zwei Jahre in Bergoglio nur 9041 Teilnehmer. Am 31. Januar dieses Jahres gab es sogar die niedrigste Wahlbeteiligung aller Zeiten. Dies steht in krassem Gegensatz zu den Jahren 2013-2014 , als die großen Massen nach Rom zogen es nur einen Blick auf dem „heiligen Vater“ zu fangen fast konstant pede wurde heilig gesprochen. Erst im Jahr 2015 begann die Wahlbeteiligung. Jetzt ist der St-Pietersplein fast leer, und die Kamera des Vatikan-TVs muss heranzoomen, damit nur die vorderen Reihen in Sicht sind und nicht bemerkt wird, dass es tatsächlich kaum eine Katze gibt.

Letzten Monat gab es ein weiteres hochrangiges Militär in Italien , das auf Facebook schrieb: " Es hat gereicht, Bergoglio! Wir haben einen Feind im Haus und viele Menschen tun so, als sei nichts falsch ", so Bergoglio, der den Zustrom muslimischer Migranten fördert, und fügte hinzu:" Ist Ihnen auch aufgefallen, dass der Petersplatz immer halb am Sonntag ist? ist leer und das Fernsehen rahmt heute die Bilder unten ein (um das weniger auffällig zu machen)? "Er sagte auch, dass Bergoglio wandert, zu politisch ist und dass er" ein Eindringling ist, ist Ratzinger der einzige echte Papst. "

Die Zahlen bei der Generalaudienz vom 14. Februar dauern an. Foto: vatikanische Nachrichten


Es ist weniger auffällig, dass es nicht viele Menschen gibt. Foto: Vatikanische Nachrichten.


Zum Vergleich die letzte Generalaudienz von Papst Benedikt am 27. Februar 2013. REUTERS / Stefano Rellandini

Wenn Bergoglio nach Chile zu Beginn dieses Jahres tendierte höhnte er von wütenden Katholiken und er wurde sogar ein Tuch vors Gesicht gegeben. Das ist , weil er seine Hand über einen Bischof gehalten hatte, der einen Pädophiler Priester beschützt hatte und dass er gesagt hatte , dass er nichts weiß, während man ihn sicherlich bewusst die Tatsachen gestellt hatte. Dann beschuldigte er die sexuell missbrauchte Verleumdung , die in Chile große Empörung auslöste.







Eine Massenfeier am Strand stellte sich als großer Flop heraus. Fast keine Katze tauchte auf.

Die Anzahl der Fans ist sehr gering. Foto: AFP

Foto: AFP

In Kolumbien war es im letzten September genau so: Die Massen blieben weg. Foto: Getty Bilder



Es ist sogar so schlimm, dass sie auf der katholischen Website Gloria.tv einen Cartoon darüber gemacht haben :


Würden die Statuen der Heiligen von Bergoglio noch verkauft werden?


Doch eine neue Charme - Offensive in der Herstellung: Bergoglio wird am 17. März Besuch zu Pietrelciena und San Giovanni Rotondo, wo er eine Messe in der Hauptkirche widmen wird, anlässlich des 100. Jahrestages der Stigmatisierung von Fr. Pio, und der 50. Jahrestag seines Todes.








Bergoglio hatte zuvor auch die Leiche von St. Pio Pio nach Rom gebracht, um Touristen für sein Jubiläumsjahr der "Barmherzigkeit" zu locken, das schließlich zum Flop wurde. Die Zahl der Pilger blieb deutlich unter der vom Vatikan erwarteten Zahl von 33 Millionen. Die Restaurantbesitzer und Souvenirhändler beklagten sich dann über die geringe Anzahl an Touristen: "Die Anzahl der Menschen scheint die gleiche wie im letzten Jahr zu sein. Es ist klar, dass die Menge, die wir erwarten könnten, von der uns gesagt wurde, nicht auftauchte. "

Wir erwarten, dass keine Katze in San Giovanni Rotondo auftaucht.

Es ist klar, dass das subkutane Schisma größer wird und immer mehr Menschen Bergoglio müde werden. Aber lasst uns jetzt keine Blasen täuschen. Ein Diktator muss bei seiner eigenen Bevölkerung nicht populär sein, dies ist nur vorübergehend notwendig, um die Macht zu ergreifen und fest im Sattel zu sitzen. Zu der Zeit des Zweiten Weltkrieges hatte Hitler viel von ihrer Popularität verloren, dito mit der russischen Führung in der Sowjetrepublik, als die Bevölkerung von Nahrungsmittelknappheit und die Menschen erlitten wurde en masse zu den Gulags oder Mao Tse Tung dieser Menschen durch Importe verhungert geschickt von allen möglichen idiotischen Maßnahmen (wie die Bekämpfung der "Spatzen", die eine Heuschreckenplage hervorbrachten, die die Ernte zerstörte und 40 Millionen Menschen tötete).

Bergoglio muss nicht mehr populär sein, um seine "Reformen" durchzusetzen. Solange er in Rom ist und die Kardinäle nichts tun, zieht er weiter die Fäden. Die meisten betrachten ihn immer noch als den heiligen Vater. Von Kardinal Burke und seiner "formalen Korrektur" hören wir, wie erwartet, nichts mehr. Eine ohrenbetäubende Stille seinerseits. Keine Interviews mehr. Es ist jetzt Kardinal Müller, der überraschenderweise wieder einmal Widerstand läutet, besonders gegenüber seinen deutschen Kollegen, die alle möglichen Reformen selbst einführen wollen. Aber gegen Bergoglio bleibt der Widerstand der kirchlichen Hierarchie extrem klein ... Er schreit mit der Kappe.

Wir können nur warten und beten.
https://restkerk.net/2018/03/07/bergogli...t-dieptepunten/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bergoglio Popularität erreicht Tiefs" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz