Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.03.2018 00:28 - Kardinal Kasper: Homosexuelle Gewerkschaften sind der christlichen Ehe "analog"
von esther10 in Kategorie Allgemein.



+

Trient und die Frage der geschiedenen und wiederverheirateten

Dieser Beitrag wurde zum ersten Mal am 10. Mai veröffentlicht 2014. Die beiden Synoden auf der Familie und den Apostolischen Schreiben Laetitia Amoris verursacht haben nicht ein paar Zweifel und Bedenken in viele der Gläubigen . So sehr, dass vier Kardinäle es für ihre Pflicht hielten, von Papst Franziskus um Klärung zu bitten . Das Schweigen des Papstes hat diese Kardinäle dazu gebracht, ihre Bitte öffentlich zu machen. Kardinal Burke hat zwei Interviews gegeben, um sein Verhalten zu erklären . Aus diesem Grund halte ich es für angebracht, den Beitrag erneut zu veröffentlichen.

Im Februar dieses Jahres (2014), realisiert eine Geschichte , deren Entradilla begann: Kardinal und Erzbischof von Utrecht (Niederlande), SER Willem Jacobus Eijk, sagte in einem Interview mit der evangelischen Zeitschrift "Calvinist Reformatorisch Dagblad" dass "die Lehre und die Anathema des Konzils von Trient in Kraft sind" .

Im Dezember letztes Jahr, die auch als Nachrichten Messe zum 450. Jahrestag des Konzils von Trient, unter dem Vorsitz von deutschem Kardinal Walter Brandmüller, Sondergesandter Seiner Heiligkeit Francisco gesammelt. In seiner Predigt wurde der deutsche Kardinal gefragt , welche Botschaft kommt Rat heute durch die Jahrhunderte. „? Oder vielleicht hatten sie recht, die das Zweite Vatikanische Konzil als Abschied von Trento als“ nur Genügen daran erinnert , dass „ die Konstitution Lumen Gentium des Zweiten Vatikanischen Konzils , das setzt aus , die Lehre der Kirche in 16 Schritten, explizit die Lehr Dokumente des Konzils von Trient verweist. So nach 450 Jahren ist es in der Lehre von der Kirche gegenwärtig ist “ .

Am 5. Februar 2009 sagte Papst Benedikt XVI bei einer Anhörung am Mittwoch , dass " das Konzil von Trient , zwischen 1545 und 1563 tief in der Frage nach der Rechtfertigung interpretiert und in der Linie aller katholischen Tradition der begegnet Synthese zwischen Gesetz und Evangelium, gemäß der Botschaft der Heiligen Schrift in ihrer Gesamtheit und Einheit gelesen ".

Nun, da die Frage, ob geschiedene und wiederverheiratete Menschen miteinander kommunizieren können, Gegenstand einer Debatte ist, hielt ich es für angebracht, die Lehren dieses Rates zu zitieren, die sich auf dieses Problem auswirken .

Konzil von Trient Canon XI über die Eucharistie:

hier geht es weiter
http://www.infocatolica.com/blog/coradco...estion-de-los-d

+++

]KATHOLISCHE KIRCHE / DEUTSCHLAND



Kardinal Kasper: Homosexuelle Gewerkschaften sind der christlichen Ehe "analog"
Der Kardinal bezieht seine Affirmationen auf die apostolische Ermahnung von Papst Franziskus, Amoris Laetitia, obwohl das Dokument ausdrücklich widerspricht.

18.03.18 14:37 Uhr
LSN / InfoCatólica ) Die Aussagen erscheinen in der neuen Arbeit Kasper : „Die Botschaft Amoris Laetitia: eine brüderliche Diskussion“ , die vor kurzem zeitgleich in deutscher und italienischer Sprache veröffentlicht wurde.

Kardinal Walter Kasper scheint zu bestätigen, dass homosexuelle Vereinigungen "Elemente" der christlichen Ehe enthalten und ihm in ähnlicher Weise ähnlich sind wie die Beziehung zwischen der katholischen Kirche und den nichtkatholischen christlichen Gemeinschaften.

Darüber hinaus schreibt der Kardinal dem Apostolischen Schreiben von Papst Franziskus Amoris Laetitia seine Beteuerungen zu, obwohl das Dokument ausdrücklich dem widerspricht.

„Der Papst läßt keinen Zweifel darüber , dass Zivilehe, Gewerkschaften, Wiederverheiratung nach der Scheidung (Amoris Laetitia 291) und Unions zwischen homosexuellen Personen (Amoris Laetitia 250s) entsprechen nicht die Konzeption Christliche Ehe ", schreibt Kasper in einem kürzlich erschienenen Buch über Amoris Laetitia.

"Er sagt jedoch, dass einige dieser Paare auf eine teilweise und analoge Weise einige Elemente der christlichen Ehe (Amoris Laetitia 292) ausführen können", fährt Kasper fort.

Kasper vergleicht solche Beziehungen mit der Beziehung zwischen der katholischen Kirche und den nichtkatholischen christlichen Gruppen, die nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil "Elemente der Heiligung und Wahrheit" der Kirche enthalten.

"Da es außerhalb der katholischen Kirche Elemente der wahren Kirche gibt, können in den oben erwähnten Gewerkschaften Elemente vorhanden sein, die in der christlichen Ehe vorhanden sind, auch wenn sie dem Ideal nicht vollständig entsprechen", fügt Kasper hinzu.

Kasper widerspricht Johannes Paul II. Und sogar Amoris Laetitia

Kasper Worte über homosexuelle Gewerkschaften scheinen direkt zu widersprechen nicht nur die Lehre von Johannes Paul II, aber auch Amoris Laetitia, das Dokument, das zu erklären vorgibt.

Unter Papst Johannes Paul II und die Verwaltung von Kardinal Josef Ratzinger (später Papst Benedikt XVI), die Heiligen Kongregation für die Glaubenslehre des Heiligen Stuhls verwarf ausdrücklich die Idee , dass homosexuelle Vereinigungen „ähnlich“ sein können zur Ehe. Das Dokument wurde 2003 herausgegeben und erhielt die Zustimmung von Johannes Paul II.

"Es gibt absolut keinen Grund zu glauben, dass homosexuelle Vereinigungen dem Plan Gottes für Ehe und Familie in irgendeiner Weise ähnlich oder sogar im Entferntesten analog sind", erklärte die Kongregation. "Die Ehe ist heilig, während homosexuelle Handlungen gegen das natürliche Sittengesetz verstoßen. Homosexuelle Handlungen schließen den sexuellen Akt mit dem Geschenk des Lebens. Sie stammen nicht aus einer wahren affektiven und sexuellen Komplementarität. Unter keinen Umständen können sie genehmigt werden ».
http://www.infocatolica.com/?t=noticia&cod=31845
+



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Kasper: Homosexuelle Gewerkschaften sind der christlichen Ehe "analog"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz