Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 29.03.2018 00:19 - Eugenio Scalfari lehnt die Atheisten und Auseinandersetzungen mit Socci und Augias ab, Nr. 1
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Eugenio Scalfari lehnt die Atheisten und Auseinandersetzungen mit Socci und Augias ab, Nr. 1
Gelsomino Del Guercio / Aleteia | 2. August 2017



Der Gründer von La Repubblica stellt reinen Atheismus auf und definiert sich selbst als Ungläubiger
Setzen wir drei Intellektuelle - die sich selbst als Katholiken, Atheisten und Ungläubige definieren - zum Dialog über eine neue Auffassung von Atheismus, sozusagen "näher" an Gott. Und hier kommt eine neue und hitzige Debatte. Das löst sich mit einer Ablehnung der vorgeschlagenen neuen Theorie.

Die drei Intellektuellen sind Eugenio Scalfari, Gründer von La Repubblica, der Journalist und Blogger Antonio Socci , und Corrado Augias , Autor zahlreicher Bestseller.

Absolutisten

Alles beginnt, wenn Scalfari su L'Espresso (22. Juli) aus den Reihen der Atheisten verschwindet. "Der Atheist - Satz - ist eine Person, die an keine Gottheit, keinen Schöpfer, keine geistige Kraft glaubt. Nach dem Tod, für den Atheisten, gibt es nichts. Unter diesem Gesichtspunkt sind sie Absolutisten, in gewissem Sinne können sie als Geistliche bezeichnet werden, weil ihre Wahrheiten sie als absolut verkünden .

Hass und intellektuelle Kriege

Die Stoßrichtung des autoritären Journalisten ist klar: "Atheisten wissen nicht, dass sie nicht tolerant sind, aber ihre Haltung gegenüber religiösen Gesellschaften ist rigoros kämpferisch. Die eigentliche Motivation, oft unbewusst, liegt in der Tatsache, dass ihr Ego Hass und intellektuelle Kriege gegen Religionen jeglicher Art fordert. Ihr proklamierter Atheismus will Befriedigung, deshalb predigen sie nicht mit eleganter Gelassenheit, aber sie fordern ihn heraus, indem sie den Angriff gegen diejenigen beginnen, die an irgendeine andere Welt glauben, sie beleidigen, verunglimpfen, intellektuell bekämpfen ».

Es ist ihr Ego, fährt er fort, das "sie leitet und Zufriedenheit fordert, ein natürliches Leben während, ohne hoffnungsvolle Hypothese eines Nachlebens, wo das Leben weitergehen würde, wenn auch in verschiedenen Formen".

Lesen Sie auch: Die unglaublichen Worte von Eugenio Scalfari
"NICHT GLAUBEN"

Scalfari, die Idee des Atheismus zu verlassen, nennt sich selbst einen „Ungläubiger“, und deshalb unter quele Menschen in Betracht gezogen werden, die „nicht in einer transzendenten Gottheit glauben, in Bezug auf das Jenseits, die Existenz eines Wesens annehmen und hier gibt eine faszinierende Hypothese, die die unterschiedlichsten Formen annehmen kann ".

Sie glauben nicht, das heißt, in einem "Nachleben, das von einer transzendenten Gottheit der Religionen beherrscht wird, und sie glauben nicht an das nihilistische und überhebliche Nichts der Atheisten, deren Ego im Wesentlichen elementar ist; auch wenn es eine Kultur und einen Wunsch zum Erfolg hat. In Wirklichkeit ist es ein Ich, das nicht denkt. Ein Ego, das nicht denkt und nicht gesehen und operiert und beurteilt werden kann. Dies ist ein tierähnliches Ego . Es tut mir leid, dass die Atheisten sich an den Schimpansen erinnern, aus dem unsere Spezies kommt. "

IM DIALOG MIT FRANCESCO
https://it.aleteia.org/2017/08/02/eugeni...socci-e-augias/
Wann hat der Gründer von La Repubblica dieses neue Konzept des Atheismus "geprägt"?

Nr. 1
+++
Labels: Bergoglian Meilensteine , Francis-Effekt?
https://rorate-caeli.blogspot.com/2018/0...revelation.html
+
So eine große Lüge vom Papst und seinem Freund.,
Schwester Faustina durfte ja in die Hölle sehen.
Und die 3 Seherkinder von Fatima, denen wurde auch die Hölle gezeigt.
Sie waren danach so zerstört und sagten....

Sie wären nach der Schau, gestorben, wenn ihnen zuvor die Madonna von Fatima nicht gesagt hätte,
dass sie in den Himmel kommen würden.
Sie waren so verängstigt...
das ist die Wahrheit!

Von New Catholic am Donnerstag, den 29. März 2018





Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Eugenio Scalfari lehnt die Atheisten und Auseinandersetzungen mit Socci und Augias ab, Nr. 1" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz